1. "Das Studium zeichnet sich zum einen durch die internationale Ausrichtung aus. Dies hebt den Studiengang ganz klar von klassischen BWL- oder VWL-Studiengängen ab. Zum anderen ist der familiäre Flair an der Uni großartig." Merle, Picadora Medien GmbH
  2. "Besonders gut hat mir die persönliche und familiäre Atmosphäre an der Europa-Universität Flensburg gefallen sowie die spannenden Inhalte und die internationale Ausrichtung des Studiengangs." Rosemarie, XING SE
  3. "Bachelor und Master am IIM haben mich sehr gut auf die Arbeit in einem grenzüberschreitend tätigen Unternehmen vorbereitet. Nicht nur die betriebswirtschaftlichen, sondern auch die kulturellen Aspekte des Studiums erweisen sich dabei immer wieder als hilfreich." Sören, HOCHZWEI GmbH & Co. KG
  4. "Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ist ein wesentlicher Pluspunkt des gesamten Internationalen Instituts für Management. Neben der Vielfalt an Fächern ist auch die bewusste Nähe zu den dänischen Nachbarn eine Besonderheit in diesem Studiengang." Oliver, FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH
  5. "Das Studium bietet verschiedene Spezialisierungs- und Wahlmöglichkeiten. Für mich war besonders der Aspekt Kultur und Sprache, aber auch die Möglichkeit des Doppelabschlusses reizvoll, da ich so einen deutschen und einen dänischen Abschluss erwerben konnte." Henrieke, Queisser Pharma
  6. "Die Europa-Universität Flensburg ist meiner Meinung nach ein gutes Beispiel dafür, dass die Qualität der Lehre nicht von Größe der Institution und den damit einhergehenden materiellen Möglichkeiten, sondern vielmehr von der Gruppengröße und dem Anspruch der dozierenden Person geprägt ist." Bennet, OTTO GmbH & Co KG

Strategy & Organization

Inhaltliche Ausrichtung

In dieser Spezialisierung geht es um Strategieentwicklung und Organisationsgestaltung. Im Zentrum der Analyse stehen somit zum einen Unternehmens- und Wettbewerbsstrategien sowie deren Entwicklung, zum anderen die Struktur und Gestaltung von Organisationen sowie deren Einbettung in regionale, nationale und internationale institutionelle Arrangements. Einen weiteren Untersuchungsgegenstand stellen unterschiedliche Branchen- und Marktspezifika dar, deren jeweilige Auswirkungen auf unternehmerisches Handeln in vergleichender Perspektive betrachtet werden. Die Veranstaltungen im Schwerpunkt verknüpfen theoretische Annahmen zu den Themenfeldern des Schwerpunktes mit einer intensiven Fallstudienarbeit. Dabei liegt der Fokus auf verschiedenen (internationalen) Märkten und Organisationen.

Tätigkeitsfelder und Kompetenzen

Die Spezialisierung Strategy & Organisation bereitet die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit bzw. Führungsposition im Bereich des Strategischen Managements bzw. Organisationsmanagements in (inter)nationalen For-Profit oder Non-Profit Organisationen aller Größen und Branchen vor. Darüber hinaus erlangen die Studierenden dieser Vertiefung eine gute Grundlage für Beratungstätigkeiten. Der Schwerpunkt vertieft eine Perpektive, derzufolge unternehmensinterne Spielregeln in eine dynamische Umwelt unternehmensexterner Spielregeln eingebettet sind und die aufzeigt, wie über Unternehmensgrenzen hinweg gedacht und gearbeitet wird. Auf diese Weise lernen Studierende eine übergreifende strategische Herangehensweise an Organisationsgestaltung im internationalen Kontext kennen. Dabei werden insbesondere kooperative Gestaltungsmöglichkeiten berücksichtigt. Mögliche Tätigkeitsfelder sind somit vielfältig und umfassen u.a. die Gestaltung von Restrukturierungsprogrammen, strategische Neuausrichtungen, die Gestaltung von Kooperationsaktivitäten oder internationaler Expansion. Der Schwerpunkt hat außerdem den Anspruch, die Studierenden auf eine wissenschaftliche Karriere vorzubereiten.

Der Studienschwerpunkt S2 vermittelt

  • strategisches Denken in einem dynamischen Umfeld unter Einbeziehung sowohl interner als auch externer Einflüsse auf das Unternehmen,
  • ein Rahmenkonzept auf der Basis ökonomischer Theorien des Strategischen Managements und der Organisation, um zu tiefergehenden Erkenntnissen über das Zusammenwirken von Strategie und Organisation zu gelangen,
  • institutionelle und kulturvergleichende Analysen zu wirtschaftlichem Handeln sowie
  • Sach-, Methoden-, Kritik- und Sozialkompetenzen.

Inhalt der Module

Der Studienschwerpunkt Strategy & Organisation fördert das Verständnis relevanter Schnittstellen zwischen Strategien, Organisation und dem Markt. In den Lehrveranstaltungen werden daher Konzepte und Fähigkeiten vermittelt, um

  • Chancen und Risiken, denen sich Unternehmen auf dem (globalen) Markt gegenübersehen, zu erkennen, zu systematisieren und in die Strategieentwicklung einzubeziehen,
  • Stärken und Schwächen (z. B. in Form bestimmter Ressourcen und Fähigkeiten) eines Unternehmens zu identifizieren, zu systematisieren und in die (internationale) Strategieentwicklung einzubeziehen,
  • geeignete Koordinations- und Motivationsmechanismen in (internationalen) Unternehmen und zwischen Unternehmen zu erkennen, zu beurteilen und selbstständig zu gestalten
  • zwischenbetriebliche Organisationsformen zu beurteilen und zu gestalten
  • die kulturabhängige Prägung von Organisationen zu verstehen und so internationalen Austausch zu erleichtern sowie
  • politische Rahmenbedingungen für die Handlungsfähigkeit von Unternehmen zu verstehen und mögliche Lösungsansätze für Probleme von Unternehmen in der globalen Wirtschaft zu entwickeln.  

Strategien werden im Kontext der Unternehmensumwelt (i.S. politischer/rechtlicher, wirtschaftlicher, sozioökonomischer und technologischer Faktoren) entwickelt und ausgestaltet, weshalb ein tiefgehendes Verständnis dieser Faktoren eine Voraussetzung für die Befassung mit Strategien darstellt. Entsprechend rücken einige Module des Schwerpunkts das Verständnis dieser Faktoren ins Zentrum. Dies sind die Module Europe in the Global Economy und Management strategischer Kooperationen und Unternehmensgrenzen.

Strategische Überlegungen haben auf unterschiedlichen Ebenen in verschiedenen Organisationen Relevanz. Im Schwerpunkt S2 befassen sich Studierende deshalb u.a. mit Unternehmens- und Wettbewerbsstrategien in internationalen Märkten. Dabei werden sowohl For-Profit als auch Non-Profit Organisationen untersucht. Zentrale Module hierzu sind Strategic Management: Theory & Practice sowie International Business.

Anknüpfend an die Strategieentwicklung ist die Implementierung von Strategien zu meistern: Zur Umsetzung von Strategien ist eine Auseinandersetzung mit geeigneten internen und externen (i.S.v. kooperativen) Organisationstrukturen notwendig. Aspekte, die in diesem Zusammenhang relevant sind, werden beispielsweise in den S2-Modulen Organisationsgestaltung in internationalen Unternehmen oder Finance adressiert.

Eine vertiefende, forschungsorientierte Auseinandersetzung mit aktuellen Themen aus den genannten Bereichen findet in den Modulen Research Seminar: Strategie & Organisation Organisation, Forschungsseminar Strategie und Organisation sowie Distance Learning Project on Cooperation statt. Die Veranstaltungen werden teils in deutscher, teils in englischer Sprache angeboten.

Veranstaltungsangebot

Bitte beachten Sie immer das aktuelle Vorlesungsverzeichnis, da sich Abweichungen zu den unten genannten Veranstaltungen ergeben können!

VeranstaltungstitelModulverantwortliche/rempf. SemesterTurnus
Europe in the Global EconomyGlassmann / Comparative Institutional Analysis2. Sem. FrSe
Strategic Management: Theory & PracticeRoyer / Strategisches und Internationales Management2. Sem. FrSe
Management Strategischer Kooperationen und UnternehmensgrenzenRoyer / Strategisches und Internationales Management2. Sem. FrSe
Organisationsgestaltung internationaler UnternehmenRoyer / Strategisches und Internationales Management3. Sem. HeSe
FinanceHinz / Finanzwirtschaft 1. Sem. HeSe
International BusinessHinz / Finanzwirtschaft 1. Sem. HeSe
Distance Learning Project on CooperationRoyer / Strategisches und Internationales Management2. Sem. FrSe
Research Seminar: Strategie & OrganisationGlassmann / Comparative Institutional Analysisbeliebigwechselnd
Forschungsseminar Strategie & OrganisationRoyer / Strategisches und Internationales Management3. Sem.HeSe
Trends in Applied EconomicsSDUk.A.k.A.