1. "Das Studium zeichnet sich zum einen durch die internationale Ausrichtung aus. Dies hebt den Studiengang ganz klar von klassischen BWL- oder VWL-Studiengängen ab. Zum anderen ist der familiäre Flair an der Uni großartig." Merle, Picadora Medien GmbH
  2. "Besonders gut hat mir die persönliche und familiäre Atmosphäre an der Europa-Universität Flensburg gefallen sowie die spannenden Inhalte und die internationale Ausrichtung des Studiengangs." Rosemarie, XING SE
  3. "Bachelor und Master am IIM haben mich sehr gut auf die Arbeit in einem grenzüberschreitend tätigen Unternehmen vorbereitet. Nicht nur die betriebswirtschaftlichen, sondern auch die kulturellen Aspekte des Studiums erweisen sich dabei immer wieder als hilfreich." Sören, HOCHZWEI GmbH & Co. KG
  4. "Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ist ein wesentlicher Pluspunkt des gesamten Internationalen Instituts für Management. Neben der Vielfalt an Fächern ist auch die bewusste Nähe zu den dänischen Nachbarn eine Besonderheit in diesem Studiengang." Oliver, FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH
  5. "Das Studium bietet verschiedene Spezialisierungs- und Wahlmöglichkeiten. Für mich war besonders der Aspekt Kultur und Sprache, aber auch die Möglichkeit des Doppelabschlusses reizvoll, da ich so einen deutschen und einen dänischen Abschluss erwerben konnte." Henrieke, Queisser Pharma
  6. "Die Europa-Universität Flensburg ist meiner Meinung nach ein gutes Beispiel dafür, dass die Qualität der Lehre nicht von Größe der Institution und den damit einhergehenden materiellen Möglichkeiten, sondern vielmehr von der Gruppengröße und dem Anspruch der dozierenden Person geprägt ist." Bennet, OTTO GmbH & Co KG

Spezialisierung 1: Entrepreneurship & Small Business Management (S1)

Mittelständische Betriebe stellen eine tragende Säule sowohl der deutschen als auch der europäischen Volkswirtschaften dar. Eine der bedeutsamsten Herausforderungen für diese Unternehmen stellt die nachhaltige Sicherung ihres zukünftigen Personalbedarfs dar. 

Dementsprechend wird in der Spezialisierung S1 "Entrepreneurship & Small Business Management" der Fokus auf die Zielgruppe der Führungs(nachwuchs)kräfte mittelständischer Unternehmen gelegt. Die Studierenden werden darauf vorbereitet, als zukünftige Führungskräfte im dynamischen und zunehmend internationalen Umfeld mittelständischer Unternehmen umsichtig zu entscheiden, verantwortungsbewusst zu handeln und die Innovationsfähigkeit dieser Betriebe zu stärken. Neben betriebswirtschaftlichem Fachwissen sind daher auch überfachliche Methoden- und Sozialkompetenzen der Unternehmensführung Gegenstand der Ausbildung.

Inhaltliche Ausrichtung

Das Studienprogramm der Spezialisierung S1 "Entrepreneurship & Small Business Management" setzt sich aus den folgenden thematischen Schwerpunkten und frei wählbaren Komponenten zusammen:

  • Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden die für KMU relevanten Themenbereiche der verhaltenswissenschaftlichen Organisations- und Managementforschung (wie Gründung und Entrepreneurship, Unternehmenswandel, Wachstum und Innovation).
  • Ein weiterer wesentlicher Baustein des Masterschwerpunkts besteht in der gezielten Ausbildung grundlegender Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen für die Entwicklung einer professionellen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeit.
  • Als Studierender der Spezialisierung S1 haben Sie zudem die Möglichkeit, über die Belegung frei wählbarer Angebote aus den anderen Vertiefungsfächern eigene fachliche Schwerpunkte zu setzen und diese mit ihrem Mittelstandsfokus zu verknüpfen. Das umfangreiche Angebot an entsprechenden Wahlpflichtseminaren bietet somit Freiräume, um ein individuelles, auf die persönlichen Interessen und Bedarfe abgestimmtes, fachliches Kompetenzportfolio zusammenzustellen.
  • Und schließlich bietet sich den Studierenden des Schwerpunkts S1 auch die Option, Lehrveranstaltungen der Hochschule Flensburg aus dem Schwerpunkt "Small and Medium Enterprises/Entrepreneurship" zu besuchen und anrechnen zu lassen.

Tätigkeitsfelder und Kompetenzen

Die Mastervertiefung S1 "Entrepreneurship & Small Business Management" qualifiziert für einen Berufseinstieg auf der Ebene des mittleren Managements sowie auf entsprechenden Führungsnachwuchsstellen in Unternehmen mittelständischer Prägung – sowohl aus dem Profit- als auch aus dem Non-Profit-Bereich.

Sie vermittelt

  • Fach- und Instrumentenwissen aus verschiedenen Funktionsfeldern der BWL,
  • managementbezogene Schlüsselkompetenzen (Führungskompetenz, Entscheidungs-kompetenz, analytische Kompetenz, unternehmerisches Denken und Handeln) sowie
  • überfachliche Kompetenzen, deren Bedeutung im Unternehmenskontext zukünftig weiter zunehmen wird (Adaptionsfähigkeit, Kreativität, Agiles Arbeiten, Durchhaltevermögen, (soziale) Problemlösungsfähigkeit, Kollaboration)

Praxisnahe Angebote und Ausbildungsinhalte

Das Veranstaltungsangebot im Schwerpunkt S1 "Entrepreneurship & Small Business Management" ist geprägt von einem starken Praxisbezug. Dabei profitieren die Studierenden insbesondere von der engen Vernetzung des Instituts mit den regionalen Unternehmen und Akteuren der mittelständischen Wirtschaft:

Im hochschulübergreifenden Dr. Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand (DWJZ) kooperiert die Europa-Universität mit der Hochschule Flensburg. Das DWJZ ist Initiator und Partner zahlreicher Forschungs- und Kooperationsprojekte (u.a. VentureWærft und StartUpSH) und Anbieter vielfältiger kostenfreier Veranstaltungsformate, zu denen Studierende herzlich eingeladen sind (u.a. jackstädtdialog "Gute Arbeit", jackstädt//praxis, ConVenture oder #WINspire StartUp Talk). Durch die enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft hat sich das Dr. Werner Jackstädt-Zentrum als kompetenter Ansprechpartner für die Themen Mittelstand und Unternehmertum bewährt sowie ein Netzwerk zwischen den Flensburger Studierenden und den mittelständischen Unternehmen der Region etabliert (bspw. in Form von kooperativen Abschlussarbeiten, Praktika oder Werkstudententätigkeiten). Die Forscher*innen des DWJZ widmen sich einem breiten Spektrum mittelstandsrelevanter Themenfelder:

  • Women‘s & Green Entrepreneurship
  • Entrepreneurship Education
  • Wissens- und Nachfolgemanagement
  • Innovationsmanagement
  • Wachstum, Wandel und Organisationsentwicklung
  • Regional- und Nachhaltigkeitsmanagement
  • u.v.m.

Studierende, die sich für den Startup-Bereich interessieren, profitieren insbesondere von der Unterstützung des regionalen Gründungsnetzwerks, das eng mit dem Campus verzahnt ist. Egal, ob noch an der Idee gefeilt wird oder schon ein Unternehmen gegründet wurde: Themenspezifische Workshops, erfahrene Expert*innen und andere (junge) Gründer*innen unterstützen Studierende bei all ihren Vorhaben. Das Dock 1 der VentureWærft im Audimax ist hier die erste Anlaufstelle und bietet einen kostenlosen Co-Workingspace für Studierende, die sich intensiv mit ihrer eigenen Startup-Idee befassen möchten. Die weiteren Docks der VentureWærft (zwei davon bei unseren dänischen Partnern in Sonderburg) stehen den Studierenden ebenso offen wie das "FabLab Ideenreich" an der Hochschule Flensburg. Hier finden sich diverse Werkzeuge und 3D Drucker, um an Prototypen und Produktverbesserungen zu arbeiten.

Seminare in Zusammenarbeit mit Praxispartnern ermöglichen es Studierenden, fachliche Inhalte aus ihrem Studienschwerpunkt mit realen praktischen Herausforderungen und Erfahrungen zu verbinden:

  • Das Modul "Organizational Change & Development" umfasst sowohl eine (organisations-)soziologisch informierte Erörterung einschlägiger theoretischer Erklärungen zum Verlauf organisationaler Wandel- und Entwicklungsprozesse als auch eine Einführung in die wesentlichen Erklärungs- und Gestaltungsansätze aus dem Bereich des organisationalen Lernens und Innovationsmanagements. Darüber hinaus werden in den dazugehörigen Seminaren "Wachstum, Wandel und Organisationsentwicklung" sowie "Innovationsmanagement" vorübergehend Praxisprojekte angeboten, in denen Studierende ausgewählte Methoden und Werkzeuge (wie etwa Design Thinking) zur Erarbeitung neuer Lösungsansätze kennenlernen und in Kooperation mit lokalen Industriepartnern anwenden.
  • In der Lehrveranstaltung "Entwicklung zur Gründungspersönlichkeit" erhalten Studierende Einblicke in relevante theoretische und praxisnahe Konzepte des Entrepreneurships sowie der Entrepreneurial Personality. Davon ausgehend lernen sie Strategien und Tools zur Entwicklung und praktischen Umsetzung von Geschäftsideen kennen und nutzen. Dabei spielen nicht nur kommerzielle, sondern verstärkt auch soziale Aspekte eine Rolle. Neben eher anwendungsbezogenen Inhalten werden auch Facetten des Selbstmanagements erarbeitet. Die Studierenden sollen dazu befähigt werden, mit den Herausforderungen und Unsicherheiten, die mit einer Unternehmensgründung verbunden sein können, umzugehen. Die erlernten Kompetenzen sind zugleich nützlich, um innerhalb bestehender Organisationen Innovationen voranzutreiben. Der Kurs zeichnet sich angesichts der regelmäßigen Kooperation mit lokalen oder auch "campuseigenen" Gründungsprojekten durch ein hohes Maß an Praxisbezug aus.


Weiterführende Links und Kontakte

https://www.jackstaedt-flensburg.de/ (Ansprechpartnerin: Angela Bardt-Schmitz)

https://venturewaerft.com/de/ (Ansprechpartnerinnen: Julia Redepenning / Stefanie Jordt)

https://hs-flensburg.de/studium/master/bm Studienprogramm im Master Business Management an der HS Flensburg, s. Modulplan "Schwerpunkt Small and Medium Enterprises/Entrepreneurship" (Ansprechpartner: Michaela Arnold / Marc Laatzke studienberatung-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@hs-flensburg.de)

Veranstaltungsangebot

Bitte beachten Sie immer das aktuelle Vorlesungsverzeichnis, da sich Abweichungen zu den unten genannten Veranstaltungen ergeben können!

VeranstaltungstitelModulverantwortliche/rempf. SemesterTurnus
Small Business ManagementBehrends / Personal und Organisation 1. Sem. HeSe
InnovationsmanagementBehrends / Personal und Organisation 1. Sem. HeSe
Entrepreneurship - Theory & PracticeRoyer / Strategisches und Internationales Management1. Sem. HeSe
Entwicklung zur GründerpersönlichkeitEbbers / Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik1. Sem. HeSe
Unternehmensführung im MittelstandBehrends / Personal und Organisation 2. Sem. FrSe
Wachstum, Wandel und OrganisationsentwicklungBehrends / Personal und Organisation 2. Sem. FrSe
Forschungsseminar Small Business Management & EntrepreneurshipBehrends / Personal und Organisation 3. Sem. wechselnd
Decision Making in OrganizationsBehrends / Personal und Organisation 3. Sem.HeSe
Current Topics in Entrepreneurship & Small Business ManagementBehrends / Personal und Organisation beliebigwechselnd