Masterthesis

Das Verfassen der Masterthesis dient der intensiven, wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit ausgewählten Fragestellungen und bildet den Abschluss des Studiums. Bitte beachten Sie die Informationen zu Qualifikationsarbeiten der einzelnen Abteilungen.

Start

  • Betreuer/Erstkorrektor wählen, der Sie während ihrer Arbeit betreut und
  • einen Zweitkorrektor, der die Disputation (mündl. Verteidigung) begleitet
  • evtl. 2-5 seitiges Exposé (inkl. Motivationsschreiben, konkrete Problemstellung, gewählte Forschungsmethodik, vorläufige Gliederung, Literaturverzeichnis, Zeitplan)

Thema

  • eigene Themenvorschläge oder
  • vom Lehrstuhl ausgeschriebene Themen oder
  • Themenvorschläge von Unternehmen

Dabei ist zu beachten:

  • Themenvorschläge müssen dem Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls entsprechen
  • Thema kann auch in einer anderen, als der gewählten Spezialisierung liegen
  • die Erarbeitung eines Themas kann 4-6 Wochen in Anspruch nehmen

Formalitäten

  • ca. 60-80 Textseiten ohne Anhänge und Verzeichnisse
  • 6 Monate Bearbeitungszeit (PO 2012)
    Mindestbearbeitungszeit, es muss mindestens die 1/2 der maximalen Bearbeitungszeit absolviert sein, um die Arbeit einreichen zu dürfen
  • Anmeldeformular zur Masterthesis sowie weitere Hinweise finden Sie auf der Seite des SPA
  • feste Anmeldefristen beachten (Lehrstühle/ SDU)
  • Verpflichtungserklärung über die Urheberschaft der Arbeit (unterschreiben)
  • Abstract (kurze englischsprachige Zusammenfassung, ist Pflicht, sollte diese am Abgabetermin nicht dabei sein, wird die Arbeit mit 5,0 nicht bestanden)
  • 3 gedruckte Exemplare + 3 CD (bitte mit Ihrem Namen beschriften und fest in die Arbeit einkleben).
    Bei der elektronischen Version ist unbedingt zu beachten, dass keine personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Matrikelnummer, Geburtsdatum etc.) von Studierenden oder Prüferinnen und Prüfern enthalten sind, da die Arbeiten einer Prüfung auf Plagiat mit "Docoloc" unterzogen werden

Hilfestellungen