Erfahrungsbericht von Jan Ole Huß

Name: Jan Ole Huß
Studiengang: International Management Studies
Schwerpunkt: Organisational Behaviour & Human Resource Management

Was ist das Besondere am Masterstudiengang International Management Studies?

Es ist gerade das "grenznahe Studieren", was die besondere Atmosphäre ausmacht. Zum einen stellt die wörtlich zu nehmende deutsch-dänische Grenze einen kulturell und wirtschaftlich spannenden Sektor dar. Zum anderen sorgt der internationale Campus für regen, interkulturellen Austausch zwischen Menschen aus aller Welt. Außerdem bietet der Studiengang die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren, was eine tolle Ergänzung zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit kulturellen Themen darstellt.  

Was hat dich bewogen, den Master International Management in Flensburg zu studieren?

Nach dem Abschluss des Doppelbachelors "International Management" an der Syddansk Universitet in Sonderburg und der Europa-Universität Flensburg war ich auf der Suche nach einem Masterstudiengang, der es mir ermöglicht, sowohl Themengebiete der Arbeits- und Organisationspsychologie als Schwerpunkt zu vertiefen, als auch Kurse aus anderen Themengebieten, wie zum Beispiel Strategie und Marketing ergänzend zu belegen und somit flexibel zu bleiben. Der Master International Management Studies in Flensburg ermöglicht mir genau diese Flexibilität.

Wie findest du die Studienbedingungen an der Europa-Universität Flensburg und am IIM?

Die Studienbedingungen in Flensburg empfinde ich, besonders aufgrund der übersichtlichen Kursgrößen, als sehr angenehm. Diese sorgen für ein angenehmes, familiäres Arbeitsklima und vereinfachen die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden. Auch Veranstaltungen, wie das Sommerfest oder die Podiumsdiskussionen tragen zu einem konstruktiven Miteinander bei.

Welchen Beruf oder welche weiterführende Ausbildung strebst du mit dem Abschluss in International Management an?

Ich belege den Schwerpunkt "Organisational Behaviour & Human Resource Management" und strebe einen Beruf im internationalen Personalwesen an. Speziell der Bereich Expatriation/Repatriation interessiert mich sehr und kommt für mich daher als zukünftiges Berufsfeld besonders in Frage.