Verantwortlich

Prof. Dr. Petra Hampel

Tel.:
+49 461 805 2418
Fax:
+49 461 805 95 2418
petra.hampel-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 543

Laufzeit

01.01.2012 - 31.12.2014

Partnerinnen und Partner

  • Fachklinik Sylt für Kinder und Jugendliche

Institutionen der EUF

Finanzierung

Verein zur Förderung der Rehabilitations-Forschung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein e.V. (vffr)


„Kinder- und Jugend-Rehabilitation: Sicherung der Nachhaltigkeit durch Case Management“ (KiJuRNa-Studie)

Die KiJuRNa-Studie richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Adipositas ab dem Alter von zehn Jahren nach erfolgter stationärer Rehabilitation in der Fachklinik Sylt für Kinder und Jugend-liche. Ihr Ziel ist es, ein neues Konzept für ein Case Management aus der Rehabilitation heraus zu entwickeln, um damit individuelle Nachsorgemaßnahmen anzubahnen und deren Inanspruchnahme in poststationären Gesprächen zu fördern. Neben einer Machbarkeitsanalyse sollen im Rahmen einer prospektiven, kontrollierten und randomisierten Interventionsstudie die Effekte der Nachsorgemaßnahme bei insgesamt 160 Jugendlichen mit Adipositas auf den BMI-SDS, die Lebensqualität und das Krankheitsmanagement untersucht werden. Weiterhin sollen Prädiktoren für den Erfolg solcher Nachsorgemaßnahmen ermittelt werden.

Stichworte

Prävention und Rehabilitation