DIREPA DICOME discourses of commemoration in media

Das Projekt DIREPA DICOME discourses of commemoration in media widmet sich dem Gedenken an Europas konfliktreicher Vergangenheit in (sozialen) Online-Medien. Durch die Teilnahme von Dozierenden, Studierenden, Journalist_innen und Vertreter_innen der Zivilgesellschaft an den Projektaktivitäten werden Medienkompetenzen erworben, nationale / europäische Erinnerungskulturen und Geschichtspolitiken reflektiert sowie kritisches analytisches Denken in Bezug auf Vergangenheitsdiskurse befördert.

Stichworte

Medienwissenschaften, Mediendiskursanalyse, Erinnerungskulturen, Europaforschung

Verantwortlich

Laufzeit

15.09.2020 - 31.12.2021

Partnerinnen und Partner

  • Dr. Tatiana Razuvaeva (Staatliche Universität Pensa)
  • Dr. Luciana Radut-Gaghi (Université de Cergy-Pontoise)

Institutionen der EUF

Finanzierung

Auswärtiges Amt