Verantwortlich

Christian Stolz (apl. Prof. Dr. habil.)

Tel.:
+49 461 805 2339
Fax:
+49 461 805 952339
christian.stolz-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Dublin - DUB 006

Laufzeit

01.01.2013 - laufend

Partnerinnen und Partner

  • Untere Naturschutzbehörde des Kreises Schleswig-Flensburg (Schleswig)
  • BUNDE WISCHEN e.V., Gerd Kämmer (Schleswig)
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Geographisches Institut, Dr. Tobias Bausinger
  • Humboldt-Universität zu Berlin, Geographisches Institut, Dipl.-Geogr. Alexander Fülling

Institutionen der EUF

"Nutzungsabhängige Nährstoffmessungen auf einer Versuchsfläche bei Eggebek"

Es soll untersucht werden, inwieweit sich der Nährstoffgehalt, die physikalischen Bodeneigenschaften und die Fähigkeit der Böden, als Kohlenstoffsenken zu fungieren, auf ehemals durch Ackerbau genutzten Flächen im Bereich der schleswigschen Sandergeest verändern: a) unter dem Einfluss extensiver Beweidung mit Robustrindern und b) durch periodisches Mähen. Dies stellt einen vollkommen neuen Ansatz zur Standortbewertung von Naturschutzflächen in Schleswig-Holstein dar, der mit den bisher üblichen Standardverfahren nicht bewerkstelligt werden kann. Die Ergebnisse dienen dazu, herauszustellen, welche Methode sich am besten für die Wiederherstellung oligotropher Bodenverhältnisse in Bezug auf neu ausgewiesene Naturschutzflächen eignet. Dazu kommen unterschiedliche bodenphysikalische und -chemische Untersuchungen zum Einsatz, die zunächst die exakte Vorerkundung des Untersuchungsstandortes zum Ziel haben.

Stichworte

Regionale Nachhaltigkeit, Bodengeographie, Physische Geographie