Verantwortlich

Prof. Dr. Holger Jahnke

Tel.:
+49 461 805 2336
Fax:
+49 461 805 2337
holger.jahnke-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 488

Laufzeit

01.01.2009 - laufend

Projektmitarbeitende

Prof. Dr. Anne Reichold

Tel.:
+49 461 805 2209
Fax:
+49 461 805 2144
reichold-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 133

Partnerinnen und Partner

  • Prof. Dr. Olga Lucia Castillo, Pablo Ramos
  • Dr. Chandra Degia

Institutionen der EUF

Finanzierung

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)


International Network for Energy and Environmenal Sustainability (INEES), 2009-2013


International Network on Energy and environmental Sustainability (INEES) - Teilprojekt "Teaching for Global Sustainable Development" (Geographische Bildung für eine global nachhaltige Entwicklung)

In diesem INEES Teilprojekt wurde ein gemeinsames Lehrmodul "Teaching for global sustainable development" zum Thema der "Bildung für eine global nachhaltige Entwicklung", welches die Perspektiven des globalen Nordens und des globalen Südens im Dialog zu verbinden sucht und an allen beteiligten Universitäten verankert wird. Darüber hinaus fand ein regelmäßiger Dozentenaustausch innerhalb des Netzwerkes statt.

Forschungsschwerpunkt

Geographische Bildung für eine global nachhaltige Entwicklung

Stichworte

Interdisziplinäre Bildung für eine global nachhaltige Entwicklung

Beschreibung

Der Forschungsschwerpunkt "Geographische Bildung für eine global nachhaltige Entwicklung" ist ein zentraler Lehrbereich der Abteilung Geographie. Die Entwicklung der Lehrinhalte und -methoden geschieht in internationalen Kooperationsprojekten wie dem Internationalen Hochschulnetzwerk "International Network for Energy and Environmenal Sustainability" (INEES) im kontinuierlichen Dialog mit Kolleg_innen von Partneruniversitäten im globalen Süden. Im Rahmen dieses Netzwerkes finden regelmäßig Gastdozenturen, Vorträge und kooperative Lehrveranstaltungen an allen beteiligten Partneruniversitäten statt.