Verantwortlich

Laufzeit

01.06.2016 - laufend

Partnerinnen und Partner

  • Landesbeauftragter für politische Bildung
  • Sparkassenstiftung
  • Sparkassen-Giro-Verband

Link zum Projekt

Hier finden Sie weitere Informationen.

NS-Volksgemeinschaft in der Region

Die NS-Volksgemeinschaft in der Region Schleswig-Holstein steht im Zentrum dieses umfangreichen Forschungs- und Publikationsprojektes.

Stichworte

NS-Volksgemeinschaft, Schleswig-Holstein, Inklusion und Exklusion, Hand- und Lehrbuch

Beschreibung

Das Projekt "NS-Volksgemeinschaft in der Region" sucht die in den letzten Jahren überregional geführten Forschungsdiskurse um die "NS-Volksgemeinschaft" für die regionale Zeitgeschichtsforschung in Schleswig-Holstein fruchtbar zu machen. Dabei stehen die Analyse der regionalen NS-Gesellschaft und der Herrschaftsstrukturen im Fokus. Gerade Vor- und Nachgeschichte des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein tragen besondere, von anderen Regionen Deutschlands abweichende Züge und auch für die eigentliche Herrschaftsphase lassen sich spezifische Aspekte benennen, zu denen eingehende regionalhistorische Untersuchungen vorliegen. Der aktuelle regionale und überregionale Forschungsertrag soll unter dem besonderen Blick auf die regionale NS-Volksgemeinschaft, die breiten erinnerungskulturellen Diskurse nach 1945 und die Memorialkultur in einer quellengesättigten, übersichtlichen und klar strukturierten Gesamtdarstellung zusammengetragen und für ein breites Publikum anspruchsvoll aufbereitet werden. Eine Schulsonderausgabe zur Schenkung von Klassensätzen an die interessierten Sekundarschulen des Landes, gefördert durch den Sparkassenverband, ist geplant.

Kooperationspartner des an der Forschungsstelle für regionale Zeitgeschichte und Public History angesiedelten Projekts sind der Landesbeauftragte für Politische Bildung Schleswig-Holstein, die Sparkassenstiftung, der Sparkassenverband Schleswig-Holstein und der Husum-Verlag.