Dr. Nadjib Sadikou

Dr. Nadjib Sadikou

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2208
Fax
+49 461 805 2189
E-Mail
nadjib.sadikou-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 156
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Seminar für Germanistik
Funktion
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Sprechstunden

nach vorheriger Anmeldung per E-Mail

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
345503z Begleitseminar Praxissemester Deutsch (GemS/Sek.) Seminar HeSe 2018
341231z Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens - L Übung HeSe 2018
342817z Narrative des Religiösen in Gegenwartsliteratur und -film Seminar HeSe 2018

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 03.2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem Ziel der Weiterqualifikation (Habilitation)
WiSe 2017/18Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vertretung), Seminar für Germanistik, Europa-Universität Flensburg
SoSe 2017Lehrbeauftragter, Seminar für Germanistik, Europa-Universität Flensburg
Seit 12/2016Habilitand am Seminar für Germanistik, Europa-Universität Flensburg
10. 2015 – 01.2016Post-Doc Research Fellowship am Internationalen  Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) an der Kunstuniversität Linz (Wien)
SoSe 2015Lehrbeauftragter, Deutsches Seminar, Universität Tübingen
04. 2010 –   12. 2014Wissenschaftlicher Mitarbeiter  im Forschungsprojekt "Wertewelten", Deutsches Seminar, Universität Tübingen
03. 2011 Gastdozentur, Abteilung Germanistik, Universität Benin
12. 2010Promotion (Neuere deutsche Literaturwissenschaft und vergleichende Literaturwissenschaft), Universität Tübingen
10.2009 – 03. 2010Lehrbeauftragter, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen
12.2008 – 05.2009Promotionsstipendium des Projekts "Wertewelten" der Universität Tübingen mit einem Forschungsaufenthalt an der Université Cheikh Anta Diop in Dakar, Senegal
04. 2007 – 09.2007 Lehrbeauftragter, Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd
04.2006 – 07.2009 Dozent für Französisch, Fachsprachenzentrum , Universität Tübingen
2005 – 2006 Elternzeit
03.2003 – 12. 2004 Studium der Germanistik und Islamwissenschaft, Universität Münster
01.2003 Magisterprüfung (Maîtrise) Germanistik, Universität Benin
04.2002 – 09.2002 Stipendium des DAAD für die Anfertigung der Maîtrise (Magister), Universität Münster

10. 2001- 03. 2002

Gymnasiallehrer im Fach Deutsch in Porto-Novo (Benin)
1997- 2003 Studium der Germanistik und Islamwissenschaft, Universität Benin
08.- 09. 1995    Schülerstipendium des Pädagogischen Austauschdienstes mit Aufenthalt in Deutschland

Arbeits- und Forschungsgebiete

  • Inter-/ Transkulturalität
  • Migrationsforschung
  • Literarische Bildung
  • Intermedialität
  • Deutsche und afrikanische Literatur der Gegenwart
  • Literatur und Religion

Forschungsprojekte

› Interkulturell verfasste Erzählwelten in europäischen und außereuropäischen Texten vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Lehrveranstaltungen

An der Europa-Universität Flensburg

Romantik – Geld, Glück und Liebe?, Frühjahrssemester 2018 (mit Raphael Heibel)

Kinder- und Hausmärchen, Frühjahrssemester 2018 (mit Raphael Heibel)

Die Novelle, Herbstsemester 2017/18

Kinder- und Jugendliteratur, Herbstsemester 2017/18

Text und filmische Adaption am Beispiel von "Michael Kohlhaas", Herbstsemester 2017/18

Der Winter: Lyrisch, Herbstsemester 2017/18

Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens, Herbstsemester 2017/2018

› Einführung in die Medienanalyse, Sommersemester 2017

Publikationen

Monographien

  • Transkulturelles Lernen. Literarisch-pädagogische Ansätze. Frankfurt am  Main [u. a.]:  Peter Lang  2014
  • Erziehung zwischen den Kulturen. Die Darstellung von Erziehungsprozessen in deutscher und afrikanischer Literatur des 20. Jahrhunderts. Hamburg: Kovac 2011

Weitere  Veröffentlichungen

  • Textuelle Heiligkeit – Postmoderne Deutungen bei Fatou Diome und Rafik Schami. In:  Heilige Texte in der Moderne. Lektüren, Praktiken, Adaptionen. Hrsg. von Yael Almog, Caroline Sauter, Daniel Weidner.  Interjekte 11, Berlin  2017, S. 90-95   (Online verfügbar unter http://www.zfl-berlin.org/tl_files/zfl/downloads/publikationen/interjekte/Interjekte_11.pdf )
  • Textuelle Heiligkeit – Postmoderne Deutungen bei Fatou Diome und Rafik Schami. In: Weimarer Beiträge, Zeitschrift für Literaturwissenschaft, Ästhetik und Kulturwissenschaften. Hrsg. von Peter Engelmann, Michael Franz, Daniel Weidner. Heft 2. Wien: Passagen Verlag  2017, S. 239-248.
  • Literarische Globalität – Zu Kulturellen Verschränkungen in Abdourahman Waberis Tor der Tränen. In: Gesellschaften in Bewegung. Literatur und Sprache in Krisen- und Umbruchzeiten. Hrsg. von Ernest W. B. Hess-Lüttich, Carlotta von Maltzan, Kathleen Thorpe. (=Cross Cultural Communication Band 29 =Publikationen der GIG 20) Frankfurt am Main [u. a.]: Peter Lang  2016, S. 203-217.
  • Das andere Afrika? – Afrikanische Räume in deutscher Literatur und Kultur.In: Another Africa? (Post-)Koloniale Afrikaimaginationen in der russischen, polnischen und deutschen Kultur. Hrsg. von Gesine Drews-Sylla, Jana Domdey, Justyna Golabek. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2016, S. 185-193
  • Schicksal Afrikas – Migration als radikaler (Aus-)Weg? In: Afrika – radikal neu denken. Hrsg. von  Herta Däubler-Gmelin, Stephanie Hirsbrunner.   Frankfurt am Main[u. a.]: Peter Lang 2016, S. 51-68.
  • Grenzziehung oder Grenzüberwindung – Aspekte transkulturellen Lernens in der Gegenwart. In: Grenzen. Hrsg. von Assmann , Baasner, Jürgen Wertheimer (=Wertewelten Reihe 7), Baden-Baden: Nomos 2014,  S. 219-231.
  • Kunst der Verschränkung – Zur Konfluenz der Kulturen in europäischen Texten der Gegenwart. In: Globale Kulturen – Kulturen der Globalisierung. Hrsg. von Gössling-Arnold, Marquardt, Wogenstein. (=Wertewelten Reihe 5)  Baden-Baden: Nomos  2013, S. 123-133.
  • Diesseits und Jenseits von Afrika. Zum interkulturellen Verstehen im autobiographischen Werk von Wole Soyinka und Thomas Bernhard. In: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010, hrsg. v. Franciszek Grucza (=Publikationen der Internationalen Vereinigung für Germanistik IVG, Band 13),  Frankfurt am Main [u.a.]: Peter Lang 2012, S. 45-49.
  • Fremdhermeneutik in Wole Soyinkas Aké. The years of Childhood. In: Acta Germanica. Band 37. Hrsg. von Carlotta von Maltzan. Frankfurt am  Main [u. a.]: Peter Lang 2009, S. 81-88.
  • Sadikou, N.: Wider die Ausschließlichkeit. Über kulturelle und religiöse Vielfalt in der Literatur (eingereicht)

 Rezensionen, Beiträge in Zeitschriften/Zeitungen

  • Grenzüberwindung. Aargauer Kulturmagazin. Februar 2017, S. 21-23, Verfügbar unter www.aaku.ch/fileadmin/user_upload/Dokumente/ AAKU_Aargauer_Kulturmagazin_Februar_2017.pdf
  • Literatur als Enzyklopädie subjektiver Religiosität, ORF science 2015, verfügbar unter science.orf.at/stories/1765040/
  • Zerreißprobe für die europäischen Werte. Die Flucht aus der Perspektivlosigkeit in ein vermeintliches Paradies  und wie den Flüchtlingen die Tore verschlossen werden. Schwäbisches Tagblatt, 17.10.2013.
  • Erziehung zwischen den Kulturen. Wertewelten muslimischer Jugendlicher im Klassenzimmer. In: Dossier Islam, Politik, Kultur. Berlin,  Jan-Feb. 2012,  S. 2.
  • Angriff auf die Identität. Der Mohammed-Film und die Krise der Wahrnehmung. Schwäbisches Tagblatt, 25. 9. 2012.
  • Pädagogische Brennpunkte. Überlegungen zum Bildungsprozess ausländischer Kinder in Deutschland. In: Lehren &Lernen. Zeitschrift für Schule und Innovation aus Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen: Neckar 2010, S. 35-37.
  • Rezension vom Band "Grenzgänge. Pädagogische Lektüren zeitgenössischer Romane", hrsg. v. Hans-Christoph Koller und Markus Rieger-Ladich. In: Arcadia. Zeitschrift für internationale Literaturwissenschaft. Band 43. Heft 2. Berlin [u.a.]: De Gruyter 2008, S. 451-453.


Vorträge

"Irritation und 'Entgrenzung'. Überlegungen zum Diskurs der Interkulturalität am Beispiel Iris Wolffs Romanen". (Workshop: Interdisziplinäre Neuperspektivierung von 'Grenze': aktuelle europäische Prozesse), Europa-Universität Flensburg, 16.6.2018.

"Postkoloniale Multikulturalität. Herausforderungen, Chancen und Denkmodelle aus der Literatur", Department für deutsche Sprache und Literatur, Babes-Bolyai-Universität Cluj-Napoca (Klausenburg/ Rumänien), 27.4.2018.

"Interkulturalität und ›Wir-Phantasmen‹ in Europa. Überlegungen aus kultur- und literaturwissenschaftlicher Sicht", Lucian-Blaga-Universität Sibiu (Hermannstadt/Rumänien), 26.4.2018.

"Übergangshaftigkeit. Interkulturalität und Transnationalität in Felicitas Hoppes ,Paradiese, Übersee´", Europa-Universität Flensburg, 10.9.2017.

"Religiös-kulturelle Vielfalt – Ästhetische Entwürfe bei Nadine Gordimer und Yadé Kara, Philosophische Fakultät, Karls-Universität Prag, 08.9.2016.

 "Textuelle Heiligkeit – Postmoderne Deutungen bei Fatou Diome und Rafik Schami. Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, 17.6.2016.

"Religiosität und Subjektbildung – Figurationen in Literatur und Kultur der Gegenwart". Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Kunstuniversität Linz (Wien), 02.2.2015

"Übersetzung als Medium transkulturellen Lernens". Ringvorlesung Abteilung Internationale Literaturen, Universität Tübingen, 12.11.2014.

 "Die Verortung des Anderen – Zur Repräsentation von Islam und Muslimen in deutscher Literatur der Gegenwart", GermanistischesInstitut, Universität Münster, 04.9.2014.     

 "Transreligiosität, Transnationalität. Paradigmen transkultureller Texte  im 21. Jahrhundert". Ringvorlesung Abteilung Internationale Literaturen Universität Tübingen, 30.4.2014.

"Der östliche Leser eines westlichen Divan", Hölderlinturm Tübingen, 29.1.2014.

"Wertediskurs und Migration. Aspekte und Perspektiven für die Jugendmigration aus Afrika",  Hattingen (Ruhr), 17.11.2013.

"Grenzziehung oder Grenzüberschreitung. Wege des  interkulturellen Lernens in der Moderne", Pfegehofsaal, Tübingen, 13.6.2013.

"Literarische Globalität – Zu kulturellen Verschränkungen in Abdourahman Waberis Tor der Tränen", Gesellschaften in Bewegung, Universität Witwatersrand, Johannesburg, 22.1.2013.

 "Kunst als Seismographin des Islam – Ästhetische Anmerkungen über den Koran", Evangelisches Stift, Tübingen, 08.12.2012.

"Konflikthaftigkeit und Aushandlung von Werten", Zimmertheater Tübingen, 13.11.2012. 

 "Schicksal Afrikas – Migration als radikaler (Aus-)Weg? Freie Universität Berlin, 30.10.2012.

"Interkulturelle Kompetenzen: Wie kann eine Lehrkraft interkulturell kompetent sein?", Studium Professionale, Zentrum für Lehrerausbildung, Universität Tübingen, 16.7.2012.

 "Kunst der Verschränkung – Literarische Wechselwirkung zwischen afrikanischen  und europäischen Texten der Gegenwart", Universität Tübingen, 14.6.2012.   

"Von interkultureller Kompetenz zu transkulturellem Zusammenleben. Orientierungen für die spezifischen  Herausforderungen In der multikulturellen Gesellschaft, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, 05.5.2012.

"Das andere Afrika? – Afrikanische Räume in zeitgenössischer deutscher Literatur", Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 09.3.2012.

 "Interkulturelle Kompetenzen: Wie kann eine Lehrkraft interkulturell kompetent sein?", Studium Professionale, Zentrum für Lehrerausbildung, Universität Tübingen, 23.1.2012.

 "Kulturelle Bildung in Westafrika" Pädagogische Hochschule  Ludwigsburg, 23.11.2011.

 "`Die Welt ist ein Maskentanz´ – Synkretismen in afrikanischen Religionen und Kulturen", Evangelische Stift, Tübingen, 14.7.2011.  

 "Interkulturelle Kompetenzen: Wie kann eine Lehrkraft interkulturell kompetent sein?", Studium Professionale, Zentrum für Lehrerausbildung, Universität Tübingen, 11.7.2011.  

"Pädagogische Brennpunkte. Überlegungen zum Bildungsprozess Migrantenkinder in Deutschland", Volkshochschule Böblingen, 10.5.2011.

 "Interkulturelle Kompetenzen: Wie kann eine Lehrkraft interkulturell kompetent sein?", Studium Professionale, Zentrum für Lehrerausbildung Universität Tübingen, 24.1.2011

"Diesseits und Jenseits Afrika – Das sprachliche Labyrinth im autobiographischen Werk von Wole Soyinka und Thomas Bernhard", XII. Kongress Internationale Vereinigung für Germanistik, Universität Warschau, 31.7.2010.

"Fremdhermeneutik in Wole Soyinkas Aké Jahre der Kindheit". 24. Kongress Germanistenverbandes im Südlichen Afrika Grahamstown, Südafrika, 03.4.2009.