Einstellungen von Hochschuldozierenden zu Rechtschreibung

Das Forschungsprojekt widmet sich der Wahrnehmung von Rechtschreibung und Rechtschreibfähigkeit durch Lehrende an Hochschulen.

Kurzübersicht

Forschungsschwerpunkt
Orthographie im akademischen Milieu
Stichworte
Gesellschaftliche Bedeutung von Orthographie, Rechtschreibung, öffentlicher Diskurs, Universität, Hochschuldozierende, Sprachkritik, Sprachideologie
Laufzeit
01.06.2021 - laufend
Institutionen der EUF
Seminar für Germanistik, Institut für Sprache, Literatur und Medien

Beschreibung

Das Forschungsprojekt widmet sich der Wahrnehmung von Rechtschreibung und Rechtschreibfähigkeit durch Lehrende an Hochschulen.

Das Thema Rechtschreibung ist in den Medien und der öffentlichen Debatte immer wieder brisant, wobei es eigentlich stets darum geht, dass SchülerInnen und/oder Studierende angeblich nicht mehr so gut rechtschreiben können wie früher. Diese Klagen gibt es seit Jahrzehnten, empirisch belastbare Studien gibt es zum Thema hingegen kaum. Diesem Phänomen widmet sich das Forschungsprojekt wissenschaftlich aus soziolinguistischer und diskurslinguistischer Sicht.

Ziel des Vorhabens ist, das Phänomen von einer Metaebene her zu betrachten. Es geht also nicht darum, herauszufinden, wie die Rechtschreibleistung tatsächlich ist, sondern wie Normautoritäten (Lehrende) die Leistung empfinden, wie sie Fehler sanktionieren, und ob sie eine diachrone Entwicklung wahrnehmen. Unser Fokus liegt dabei auf der Einschätzung von Hochschuldozierenden zu Rechtschreibung und Rechtschreibleistung in schriftlichen Arbeiten von Studierenden. Ferner wird untersucht, wie sprachlich-formale (Formulierung, Grammatik etc.) und inhaltlich-fachliche Aspekte insgesamt in der Beurteilung von studentischen Arbeiten gewichtet werden.

Um die Einstellungen von Hochschuldozierenden zu Rechtschreibung und Rechtschreibfähigkeit von Studierenden zu erheben, wurde eine Umfrage konzipiert und unter Dozierenden geschaltet (evasys, März/April 2021), die ca. 200 umfangreiche Fragebögen ergeben hat. Die Umfrage wurden im Gros von Dozierenden der EUF, aber auch von vielen anderen Hochschulen bearbeitet. Es sind ferner diverse Fachrichtungen vertreten, so dass die Ergebnisse eine recht aussagekräftige Stichprobe aus der Population der Dozierenden erwarten lassen.

Verantwortlich

Projektmitarbeitende

Projektkoordination