Michael Drommler M.A.

Nicht eingenommene Plätze werden weitervergeben

Die Erfahrung der vergangenen Semester hat gezeigt, dass meine Lehrveranstaltungen meist stärker nachgefragt sind als Plätze zur Verfügung stehen. Das ist einerseits erfreulich, aber oft musste ich interessierte Kommilitonen abweisen. Dies ist besonders ärgerlich, wenn sich herausstellt, dass angemeldete Teilnehmer nicht zur Veranstaltung erscheinen, während andere abgewiesen wurden. Sollten Sie also aus einem triftigen (!) Grund zur ersten Sitzung einer meiner Veranstaltungen verhindert sein, teilen Sie mir das in Ihrem eigenen Interesse frühzeitig (!) mit. Anderenfalls laufen Sie Gefahr, dass Ihr Platz ab der zweiten Woche anderweitig vergeben ist.

Michael Drommler M.A.

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2365
Fax
+49 461 805 2189
E-Mail
michael.drommler-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 142
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Seminar für Germanistik
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Leitfaden wiss. Schreiben; Homepagebeauftragter

Sprechstunden

nach Vereinbarung per E-Mail

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
341109z Einführung in die strukturalistische Sprachwissenschaft - I Seminar HeSe 2018
341110z Einführung in die strukturalistische Sprachwissenschaft - J Seminar HeSe 2018
341111z Einführung in die strukturalistische Sprachwissenschaft - K Seminar HeSe 2018
342113z Identität in Diskursen Seminar HeSe 2018

Publikationen

Monographien

  • "Deutschland ist ein Sanierungsfall!". Eine diskurslinguistische Untersuchung zur Metaphorik eines Krisendiskurses am Beispiel der "Agenda 2010", Bremen (in Vorb.)

Handbuchartikel

  • 2017: Lexik metaphernanalytisch, in: Niehr, Thomas / Kilian, Jörg / Wengeler, Martin (Hgg.): Handbuch Sprache und Politik, Band 1 (= Sprache Politik Gesellschaft 21.1), Bremen, S. 221-240.

Aufsätze

  • 2016: Diskurssemantisches Overlay. Gedanken zu einer Betrachtungsweise auf metaphorische Aussagengeflechte. Das Beispiel Sozialstaat 1983 und 2003, in: Kreuz, Christian / Mroczinsky, Robert (Hgg.): Sprache, Kultur, Mentalität. Sprach- und kulturwissenschaftliche Beiträge zur Analyse von Mentalitäten. Berlin u. a., S. 133-174.
  • 2014: Von Deutungsmustern der Bundesrepublik, in: Diskurszukünfte. Jubiläumszeitschrift der 10. Jahrestagung des Forschungsnetzwerks "Sprache und Wissen", Heidelberg, S. 46-48.
  • 2013: Krise aus Metaphern - Krise in Metaphern. Metaphorische Konstruktionsweisen von Krisenkonzepten am Beispiel der Debatten zur "Agenda 2010" und zur "Finanzkrise 2008/09" (gem. mit Kristin Kuck), in: Wengeler, Martin / Ziem, Alexander (Hgg.): Sprachliche Konstruktionen von Krisen. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein fortwährend aktuelles Phänomen, Bremen, S. 209-239.

Rezensionen

  • (2016): Eckhardt, Carolin (2016): Diskursschranken im interkulturellen Gespräch. Die Arbeit an kulturellen Grenzen in deutsch-ägyptischen Gruppendiskussionen zum "Karikaturenstreit", Tübingen: Stauffenburg, in: Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie (OBST) 90, S. 241-248.

Dissertationsprojekt

Diskursgeschichte der Berliner Republik. Zur diskursiven Konstruktion nationaler Identität in der Bundesrepublik nach 1990.

Lehrveranstaltungsportfolio

  • Einführungen zur strukturalistischen und handlungsorientierten Sprachwissenschaft
  • Einführung Mittelhochdeutsch
  • Grammatik des Deutschen
  • Identität und Diskurs
  • Linguistische Diskursanalyse / Diskurslinguistik
  • Linguistische Pragmatik
  • Metaphern
  • Semantik
  • Sprache und Nationalsozialismus
  • Sprachgeschichte des Deutschen
  • Sprachliche Zeichen
  • "Studieren lernen" - Semesterbegleitende Orientierungsveranstaltung und Tutorienkonzept für Studienanfänger