Forschendes Lernen im Praxissemester

Die Lern- und Forschungswerkstatt Germanistik versteht sich als eine Institution, welche die eigenständige studentische Arbeit fachlich fundiert unterstützen und dabei eine forschende Lernhaltung befördern möchte. Da das forschende Lernen insbesondere im Praxissemester eine zentrale Rolle spielt, gibt es in der Werkstatt ergänzend zu den Begleitseminaren die Gelegenheit, für ein Peer-Learning mit fachlicher Beratung zusammen zu kommen. Die Grundidee des Peer-Learnings ist der Austausch von Studierenden untereinander zu den Forschungsaufgaben im Praxissemester. Es besteht z.B. die Möglichkeit, sich mit KommilitonInnen zusammenzufinden, die zu ähnlichen Themen arbeiten oder bspw. auch vergleichbare Forschungsmethoden anwenden. Wenn Sie Interesse an einem solchen Austausch haben, dann wenden Sie sich bitte an die KoordniatorInnen der Lern- und Forschungswerkstatt Germanistik.