Dr.Christian Riedel

Bild von Christian Riedel

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2344
E-Mail
christian.riedel-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 079
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
E-Mail
christian.riedel-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Institutionen

Name
Seminar für Germanistik
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechstunden

Di 10:30 - 11:30 Uhr

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
341425g Filmanalyse E: Alfred Hitchcock Übung FrSe 2022
341424g Filmanalyse D: Alfred Hitchcock Übung FrSe 2022
343031g Literarische Sozialisation und Jugendliteratur C: Von der Fuchsbande zu den drei??? – Kinder- und Jugendkrimis als Hörspielserien Seminar FrSe 2022
341428g Filmanalyse H: Klassiker der Filmgeschichte Übung FrSe 2022
  • Gegenwartsliteratur
  • Literatur des 20. Jahrhunderts
  • Literatur der Romantik
  • Peter Kurzeck
  • Intertextualität
  • Filmgeschichte, v.a. Autorenfilme und Roadmovies
  • Idyllen
  • Blues-Rezeption in Europa
  • Digitale Editionen
  • Digital Humanities

Monografien

  • Peter Kurzecks Erzählkosmos. Idylle – Romantik – Blues. Bielefeld: Aisthesis 2016 (=Philologie und Kulturgeschichte 3).

       Rezensionen:

  1. Jörg Döring. Christian Riedel: Peter Kurzecks Erzählkosmos. Idylle - Romantik - Blues. Bielefeld: Aisthesis 2017. In: Zeitschrift für Germanistik N.F. XXVIII, Heft 3 (2018), S. 690 - 693.
  2. Gunther Nickel in "Germanistik" (2017; Band 58; Heft 1-2)
  3. Carina Berg in "literaturkritik.de" (17.04.2017)
  4. Andreas Maier "Nächster Halt: Bockenheim" in: Die Welt, 12.09.2019 [Kurzbesprechung im Rahmen eines Autorenporträts]
  • Der geöffnete Bleisarg. Hans Henny Jahnn als literarischer Intertext bei Hubert Fichte. Marburg: Tectum 2008 (=Literatur - Kultur - Text 4).

Herausgeberschaften

  • Uwe Johnson. Karsch, und andere Prosa. Berlin: Suhrkamp 2021 (=Rostocker Ausgabe. Historisch-kritische Ausgabe der Werke, Schriften und Briefe Uwe Johnsons, Abteilung Werke Bd. 4). [zusammen mit Yvonne Dudzik und Nina Pilz]
  • Idyllen in Literatur und Medien der Gegenwart. Bielefeld: Aisthesis 2018 (=Philologie und Kulturgeschichte 6). [zusammen mit Jan Gerstner]
  • Peter Kurzeck. München: edition text + kritik 2013 (=text + kritik Heft 199). [zusammen mit Matthias Bauer]
  • Irrwege. Zu Ästhetik und Hermeneutik des Fehlgehens. Heidelberg: Winter 2010 (=Studien zur historischen Poetik 5). [zusammen mit Matthias Däumer, Maren Lickhardt und Christine Waldschmidt]

Umsetzung einer digitalen Edition

  • Uwe Johnson. Mutmassungen über Jakob. Roman. Rostocker Ausgabe. Hg. von Astrid Köhler, Robert Gillett, Cornelia Bögel und Katja Leuchtenberger unter Mitarbeit von Johanna Steiner. Berlin: Suhrkamp 2017. (Erschienen 12/2019, Beta-Version 0.1 bzw. 12/2020, Beta-Version 0.2). [Gemeinsam mit Fabian Kaßner und Marc Lemke]

Aufsätze

  • "Ein Mittel glücklicher Erklärung"? – Bahnhöfe und Bahnhofsmotivik bei Uwe Johnson. In: Johnson Jahrbuch 26/2019, S. 163 - 178.
  • Einleitung: Idyllen in Literatur und Medien der Gegenwart. In: Jan Gerstner / Christian Riedel (Hg.): Idyllen in Literatur und Medien der Gegenwart. Bielefeld: Aisthesis 2018, S. 7 - 19. [zusammen mit Jan Gerstner]
  • Orte des Idyllischen in der Gegenwartsliteratur. In: Jan Gerstner / Christian Riedel (Hg.): Idyllen in Literatur und Medien der Gegenwart. Bielefeld: Aisthesis 2018, S. 49 - 62.
  • Peter Kurzeck - Auswahlbibliografie (1978 - 2013). In: Matthias Bauer / Christian Riedel (Hg.): Peter Kurzeck. München: edition text + kritik 2013 (=text + kritik Heft 199), S. 91 - 94.
  • "Wie ich mit meinem Vater im Wald bergauf gehe und dann weiter mit Carina". Generationelle Verflechtungen bei Peter Kurzeck. In: Matthias Bauer / Christian Riedel (Hg.): Peter Kurzeck. München: edition text + kritik 2013 (=text + kritik Heft 199), S. 27 - 35.
  • "Gefühle der Menschen in einer Reihe von Spiegeln" - Das Spiegelmotiv bei Herman Bang. In: Matthias Bauer / Ivy Möller-Christensen (Hg.): Georg Brandes und der Modernitätsdiskurs. Moderne und Antimoderne in Europa I. Hamburg: Igel 2013, S. 75 - 95.
  • Warten auf den Donnerschlag. Friedo Lampes Roman Septembergewitter und die TV-Adaption Rainer Wolffhardts. In: Günter Helmes (Hg.): "Schicht um Schicht behutsam freilegen". Die Regiearbeiten von Rainer Wolffhardt. Hamburg: Igel 2012, S. 92 - 112.
  • Homer hat gelogen. Relektüren einer homerischen Randfigur bei James Joyce, Jean Giraudoux und Katharina Hacker. In: Matthias Bauer / Maren Jäger (Hg.): Mythopoetik in Film und Literatur. München: edition text + kritik 2011, S. 125 - 142.
  • Sowieso verlauf ich mich gern! Gehen, Fehl-Gehen und Umwege als strukturgebende Elemente bei Peter Kurzeck. In: Matthias Däumer / Maren Lickhardt / Christian
  • Riedel / Christine Waldschmidt (Hg.): Irrwege. Zu Ästhetik und Hermeneutik des Fehlgehens. Heidelberg: Winter 2010, S. 233 - 249 (=Studien zur historischen Poetik 5).
  • Irrwege. Zu Ästhetik und Hermeneutik des Fehlgehens. In: Matthias Däumer / Maren Lickhardt / Christian Riedel / Christine Waldschmidt (Hg.): Irrwege. Zu Ästhetik und Hermeneutik des Fehlgehens. Heidelberg: Winter 2010 (=Studien zur historischen Poetik 5), S. 7 - 16. [zusammen mit Matthias Däumer]
  • Rather Uncomfortable: But not Unusual - Lambchop. In: Peter Nachtnebel (Hg.): For the Sake of the Song. Amerikas neue Songwriter. Mainz: Ventil 2009, S. 105 - 127.
  • Beiläufige Erdbeben. Vorschläge zur Behandlung des Romans Junges Licht von Ralf Rothmann im Unterricht. In: Helga Andresen / Matthias Bauer (Hg.): Sprachkultur. Siegen: Carl Böschen 2009, S. 191 - 200.

Handbuchartikel

  • Mühle. In: Jan Gerstner / Jakob Christoph Heller / Christian Schmitt (Hg.): Handbuch Idylle. Verfahren – Traditionen – Theorien. Stuttgart: Metzler. [im Erscheinen]
  • Arno Schmidt: Die Umsiedler. In: Axel Dunker / Sabine Kyora (Hg.): Arno-Schmidt-Handbuch. Berlin / New York: De Gruyter. [im Erscheinen]

Rezensionen und kurze Texte

  • Arlewatt und Olderup [Rezension des gleichnamigen Kinderbuches]. In: Natur und Landeskunde. Zeitschrift für Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg, S. 7 - 9 (2021), S. 221.
  • Lebensläufe [Rezension von Monika Helfers Roman Die Bagage]. In: Risse. Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg und Vorpommern 45 (2020), S. 87 - 89.
  • Sonn- und Werktage [Rezension eines Lyrikbandes von André Hatting]. In: Risse. Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg und Vorpommern 44 (2020), S. 74 - 75.
  • Über den Feldern – Ein komparatistisches Panorama des Ersten Weltkrieges. In: Natur und Landeskunde. Zeitschrift für Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg, 7-8 (2015), S. 156 - 157.
  • Gießen Hauptbahnhof, Register. In: testcard #24 (2014), S. 283 - 284.
  • Holzschnittartiges aus Beton. Der Roman "Die Vorstadtheiligen" von Lidia Amejko verliert sich in alltäglichen Heiligenporträts. In: literaturkritik.de, Ausgabe 2/2011.
  • Ein Sieg sozusagen. Über Peter Kurzecks akustische Erzählung Da fährt mein Zug. In: literaturkritik.de, Ausgabe 10/2010.
  • Stationen der Thomas Mann-Forschung. Der Thomas Mann-Band der Serie Neue Wege der Forschung dokumentiert drei Jahrzehnte Forschungsgeschichte. In: literaturkritik.de, Ausgabe 10/2010.
  • Zwielicht. Der Band Eichendorff heute lesen wird seinem Anspruch nur teilweise gerecht. In: literaturkritik.de, Ausgabe 4/2010.
  • Plötzlich auf dem Brikettberg: Schönheit. Die Gedichte Wolfgang Hilbigs bilden den Auftakt zur Werkausgabe. In: literaturkritik.de, Ausgabe 7/2008.
  • Viele Vergangenheiten. Bruno Arich-Gerz untersucht die Kolonialepochen Namibias aus postkolonialer Perspektive. In: literaturkritik.de, Ausgabe 6/2008.