Dr. Stefanie Baasch

Dr. Stefanie Baasch vertritt die Professur für Integrative Geographie an der Europa-Universität Flensburg von Anfang März bis Ende Juni 2020. Sie ist Geographin und Umweltpsychologin am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der trans- und interdisziplinären Klima-, Energie- und Umweltforschung sowie in der nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung.

Weitere Informationen: https://www.uni-bremen.de/artec/mitglieder/stefanie-baasch/                                                        https://www.umwelt-klima-energie.de/

Forschungsinteressen

Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte fokussieren sich vor allem auf Fragestellungen zur Gestaltung von Transformationsprozessen, insbesondere im Kontext der Energiewende, Klimawandel-Governance, Partizipation sowie der Kommunikation von komplexen und mit Unsicherheit behafteten Wissensbeständen.

Laufende Forschungsprojekte:
Verbundprojektkoordinatorin und Teilprojektleiterin im Forschungsverbund "Klimaresiliente Stadt-Umland Kooperation. Innovationen regionaler Biomasseproduktion und Governance",
BMBF-Förderschwerpunkt Zukunftsstadt, mit den Kooperationspartnern Europa-Universität Flensburg, Universität Bremen, Institut für Technik- und Zukunftsforschung, Stadt Felsberg, Stadt Hofgeismar, Stadt Wolfhagen und der Energieagentur Energie 2000 e.V. Laufzeit 2018-2021.

www.klimainnogovernance.de

Schwerpunkte in der Lehre

Die Schwerpunkte der universitären Lehrtätigkeiten liegen im Bereich sozial-ökologischer Transformation, Nachhaltigkeitsbildung und - kommunikation, Stadt- und Regionalentwicklung sowie qualitativer Forschungsmethodik. Im außeruniversitären Bereich ist Stefanie Baasch als Dozentin in der beruflichen Weiterbildung, u.a. in den Themenfeldern Kommunikation von Umwelt- und Klimaschutz, Konzeption und Gestaltung von Partizipationsprozessen und Förderung nachhaltiger Mobilität tätig.

Mitgliedschaften

·         Mitglied des Verbandes für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (VGDH)

·         Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

·         Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des BBNE-Projektes "Ziel 13 - Bauen als Klimaschutz"

          (Norddeutsches Zentrum für nachhaltiges Bauen)

·         Mitherausgeberin der Fachzeitschrift Umweltpsychologie

Wissenschaftlicher Werdegang

Anfang März – Ende Juni 2020

Vertretung der Professur für Integrative Geographie, Europa-Universität Flensburg

seit 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen  und Koordinatorin des BMBF-Verbundforschungsprojektes "Klimaresiliente Stadt-­Umland Kooperation – Regionale Innovationen energetischer Biomassenutzung und Governance"

2013 – 2018
Freiberufliche Wissenschaftlerin, Projektberaterin und Evaluatorin, u.a. im BMBF-Modellprojekt "Wolfhagen 100% EE –Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung für die Stadt Wolfhagen", und für den VGDH

2013
Forschungsprojekt (gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung) "Participative production of knowledge about climate change and adaptation to climate change impacts in Belize"

2011 - 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Umweltpolitik, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ Leipzig im EU-Forschungsprojekt "InContext - Individuals in Context: What do people need in order to achieve a sustainable lifestyle?"

2010 - 2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Politikwissenschaftliche Umweltforschung an der Universität Kassel, BMBF-Forschungsprojekt: "KLIMZUG-Nordhessen, Teilprojekt: Partizipation, Akzeptanz und Regionale Governance"

2009
Promotion zum Dr. rer. nat. in Geographie an der Universität Hamburg

2007 - 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Abteilung Sozialpsychologie an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, EU-Forschungsprojekt "Max - Successful Travel Awareness Campaigns & Mobility Management Strategies"

2005 - 2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Psychologie, Abteilung Kognitions- und Umweltpsychologie an der Ruhr-Universität Bochum, BMVBW-Forschungsprojekt "AUTO EMOCIÓN – Lernen vom PKW"

2004 - 2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Arbeitsgruppe Umweltpsychologie an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, EU-Forschungsprojekt "Energy Sustainable Communities"

2004
Magister Artium im Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität Hagen, Magisterarbeit in Ökologischer Psychologie

1996 – 2004
Studium der Sozialen Verhaltenswissenschaften und Geschichte an der FernUniversität Hagen