Prof. Dr. Bauriedl zu Gast beim Deutschlandfunk

Digitale Strategien für die Stadt: Die künstlich intelligente Stadt

Etwa zwei Drittel der deutschen Großstädte arbeiten bereits an solchen Vorhaben, so die Schätzung des Deutschen Institut für Urbanistik. Das Ganze wird aber auch kritisiert: Werden die Pläne an den Menschen vorbei umgesetzt? Was halten diese von so viel Datensammelei? Wie viel Technologie gehört ins urbane Leben? Und von wem werden die Projekte überhaupt forciert?

Gesprächsgäste:

  • Prof. Dr. Sybille Bauriedl, Europa-Universität Flensburg, Abteilung Geographie
  • Alexander Handschuh, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Michael Kolmer, Leiter des Amts für Wirtschaft und Stadtentwicklung der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • Monika Thomas, Leiterin der Abteilung Stadtentwicklung und Wohnen, Bundesinnenministerium

Hier geht´s zum Podcast:

https://www.deutschlandfunk.de/laenderzeit.1770.de.html