Nachhaltige Stadtentwicklung und Digitalisierung

Der Forschungsschwerpunkt verfolgt eine interdisziplinäre Perspektive, die sich mit den Verflechtungen sozialer, ökologischer, ökonomischer, kultureller und politischer Dynamiken von Städten auseinandersetzt. Stadt wird hier verstanden als Hybrid sozialer und natürlicher Prozesse (Swyngedouw 1996), als Ort sozio-natürlicher Beziehungen (Blaikie 2008) oder als Materialisierung gesellschaftlicher Naturverhältnisse (Görg 1999). Die vielfältigen Formen von Städten und Dynamiken in Städten können nicht durch eine Universaltheorie abgebildet werden.

Die aktuellen Forschungsbeiträge in diesem Schwerpunkt beschäftigen sich mit stadtplanerischen Strategien der Innenverdichtung, des energieeffizienten Bauens, klimaangepasster Siedlungsstrukturen, kohlenstoffreduzierter Mobilität sowie den Debatten um Low Carbon Citys und Smart Cities. Von Interesse ist dabei welche Implikationen einer sozialräumlichen Differenzierung hiermit verbunden sind (climate justice, digital divide) und wie diese Strategien eingepasst werden in eine unternehmerische Stadtpolitik, die z.B. Klimaschutz mit dem Konzept der Smart City verbinden möchte. Methodisch orientieren sich diese Projekte an einer kritischen, dekonstruktivistischen Stadtforschung.

Projekte:

"Smart City" steht für das Versprechen einer Zukunft mit hoher Lebensqualität für alle - aber auch für eine Zukunft der Überwachung und Kontrolle von öffentlichen und privaten Räumen. Die digitale Transformation in Städten ist ein umkämpftes Terrain von IT-Unternehmen, Stadtregierungen und stadtpolitischen Bewegungen. Das Projekt untersucht, wie der Einsatz digitaler Technologien und Infrastrukturen die aktuelle Raumwahrnehmung, Raumproduktion und Raumnutzung in Städten verändert. Am Beispiel der Stadt Hamburg wird die Verknüpfung von Echtzeitdaten sowie die Nutzung von Geoinformationen im urbanen Alltag untersucht und dessen Beitrag für eine nachhaltige Stadtentwicklung, partizipative Demokratie und soziale Gerechtigkeit untersucht.

Projektleitung: Prof. Dr. Sybille Bauriedl. Projektkooperation mit Prof. Dr. Anke Strüver, Karl-Franzens-Universität Graz, Prof. Gilian Rose, Oxford University

Aktuelle Vorträge:

23.11.2018: "Digitale Infrastrukturen der Stadt. Virtuelle Stadt, Smart City, Elektronische Stadt, Nachhaltige Stadt?", Veranstaltungsreihe City/Data/Explosion, Bremen Spedition

22.11.2018: Smart City. Wie nachhaltig kann eine Digitalisierung der Stadt sein? Veranstaltungsreihe Smart Gaarden, Kiel.

19.11.2018: "Wie nachhaltig ist die Smart City?", Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

17.11.2018: "Reclaim the City", Kongress Bits und Bäume, TU Berlin media.ccc.de/v/bub2018-235-reclaim_smart_city

12.10.2018: "Smart City", GegenBuchMasse, Frankfurt am Main.

1.9.2018: "Smart City Hamburg – Führt Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit?", Fachtag des Westermann-Verlags, Hamburg.

Vorliegende Publikationen:

Bauriedl, S., Strüver, A. (Hg.) (2018): Smart City – Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Bielefeld: Transcript-Verlag. www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4336-7/smart-city-kritische-perspektiven-auf-die-digitalisierung-in-staedten/

Bauriedl, S., Strüver, A. (2018): Einleitung. Raumproduktionen in der digitalisierten Stadt. In: Bauriedl, S., Strüver, A.(Hg.): Smart City – Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Bielefeld: Transcript-Verlag. 11-30.

Bauriedl, S. (2018): Smart City-Experimente. Normierungseffekte in Reallaboren. In: Bauriedl, S., Strüver, A.(Hg.): Smart City – Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Bielefeld: Transcript-Verlag. 75-85.

Bauriedl, S. (2018): Funkfrequenzidentifizierung (RFID). Aktives und passives Senden von Informationen im urbanen Alltag. In: Bauriedl, S., Strüver, A.(Hg.): Smart City – Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Bielefeld: Transcript-Verlag. 155-160.

Bauriedl, S. (2017): Digitalisierung städtische Infrastrukturen für den Umweltschutz. In: Geographische Rundschau, Themenheft "Smart City" (in Veröffentlichung).

Bauriedl, S., Strüver, A. (2017): Smarte Städte. Digitalisierte urbane Infrastrukturen und ihre Subjekte als Themenfeld kritischer Stadtforschung. In: sub\urban – Zeitschrift für kritische Stadtforschung 5(1/2):  87-104.   www.zeitschrift-suburban.de/sys/index.php/suburban/article/view/272/504

Bauriedl, S. (2017): Digitalisierung städtischer Infrastrukturen für den Umweltschutz. In: Geographische Rundschau 7/8: 20-25 (Themenheft "Smart City").