Everyone has the right to education. Education shall be free, at least in the elementary and fundamental stages. The Universal Declaration of Human Rights, Article 25

Fruchtbarer Austausch mit der Aalborg University Copenhagen

09.03.2018

Das dänische Projektteam der Aalborg University Copenhagen, bestehend aus Prof. Dr. Kathrine Vitus (Institut for Sociologi og Socialt Arbejde, Aalborg Universität) und Louise Buhl Andersen, begrüßten Prof. Dr. Holger Jahnke, Katja Holz und Magdalena Jäger von der Europa-Universität Flensburg mit einem äußerst interessanten und umfangreichen Programm sowie ausgesprochener Gastfreundschaft - einschließlich einer großartigen Verköstigung. Das Treffen beinhaltete das gegenseitige Vorstellen und Diskutieren der jeweiligen Projekte im Bereich der Flüchtlingsforschung. Dabei wurden wichtige Parallelen zwischen Inhalt, Planung und Durchführung des dänischen Projekts "Junctures of Change in the Integration of Young Refugees" und des deutschen Projekts "Bildungszugänge und Partizipationsmöglichkeiten junger Geflüchteter in Räumen und Zeiten des Wartens in ländlichen Grenzregionen in Deutschland und Dänemark" festgestellt. Relevante Einblicke in das dänische Asylverfahren und die Situation junger geflüchteter Menschen in Dänemark gab die anschließende Präsentation und Diskussion des Vortrags "(Lack of) access to education and participation opportunities for young asylum seekers in periods of waiting in camps in rural region in Denmark" von Stinne Østergaard Poulsen (assistant professor an der Aarhus Universitet, ehem. Beraterin beim Dänischen Flüchtlingsrat). Diese Einblicke wurden durch den gemeinsamen Besuch des Projekts Trampolinhouse ergänzt, welcher lokale Freizeit- und Bildungsangebote für und mit geflüchteten Menschen verdeutlichte. Erfahrungen, Sichtweisen und Perspektiven wurden anschließend bei einem fantastischen Abendessen ausgetauscht.