Unterricht für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung unter inklusiven Bedingungen

Das Anliegen des Projektes ist die Erarbeitung grundlegender Positionsbestimmungen. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Begleitung von Prozessen gemeinsamer Bildung und Erziehung im Unterricht, an denen Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung partizipieren, werden Wirkfaktoren des Unterrichts evaluiert und Theoriemodelle zur Didaktik entwickelt. Qualitative und quantitative Methoden der Empirie finden Anwendung.

Kurzübersicht

Stichworte
geistige Entwicklung
Laufzeit
01.01.2011 - 31.12.2015
Institutionen der EUF
Department of Education in cases of learning difficulties, Institute of Special Education

Verantwortlich

Projektmitarbeitende

Prof. Dr.Jan Erhorn

Partnerinnen und Partner