Ellin Nickelsen

Bild von Ellin Nickelsen

Kontakt

E-Mail
ellin.nickelsen-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Institutionen

Name
Friesisches Seminar
Funktion
Lehrbeauftragte

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
343890h Nordfriesische Literatur in Geschichte und Gegenwart Seminar HeSe 2022
343880h Fering II Übung HeSe 2022
  • Geb. 1956 in Oldsum, Insel Föhr
  • Muttersprachlerin Fering (Föhrer Friesisch)

Beruflicher Werdegang

seit 03-2022 Lehrauftrag am Seminar für Friesisch, EUF Flensburg
01.02.2016- 30.06.2021 Schulfachliche Dezernentin (Leitende Regierungsschuldirektorin)  Niedersächsische Landesschulbehörde Lüneburg.
2003-2016 Gesamtschuldirektorin an der " Kooperativen Gesamtschule am Wällenberg", Landkreis Osterholz
1999-2003 Leiterin der Orientierungsstufe an der Adolf-Butenandt-Schule, Beverstedt
01.02.1993 Studienrätin Deutsch, Englisch in Niedersachsen
1991-1993 Lehrerin im Angestelltenverhältnis am Gymnasium  "Auguste-Viktoria- Schule", Itzehoe
1985-1987 Vorbereitungsdienst für die "Pädagogische Prüfung für das Lehramt an Gymnasien" am IPTS (Institut für Praxis und Theorie an der Schule), Flensburg. Ausbildungsschule: Friedrich-Paulsen-Schule, Niebüll

 Studium und Schulbildung    

1974-1981 Studium an der Universität Hamburg. Germanistik, Anglistik, Pädagogik   
1967-1974 Besuch des Staatlichen Gymnasiums Wyk auf Föhr
1962-1967 Besuch der Volksschule Oldsum/ Föhr

Auslandsaufenthalte   

1987- 1991 Lektorin für deutsche Sprache und Literatur an der University of Kerala, Trivandrum (Indien), gefördert durch den DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst). Sprach- und Literaturunterricht, Betreuung der Fachzeitschrift "German Studies in India" 
1984-1985 Fremdsprachenassistentin in Sydney/ Australien
1976-1977 Fremdsprachenassistentin in Newquay/ Cornwall, GB

Schulisch-fachliche Veröffentlichungen

2012  "Was passiert nach der Schulinspektion?", Friedrich Jahreshefte XXX, S.10
2010 "Kann man Schule liften?" Zeitschrift "Pädagogische Führung" Ausgabe 2/2010: "Von Daten zu Taten" Nach der Inspektion und vor der Nachinspektion: Beispiel schulischer Maßnahmen zum Umgang mit Inspektionsergebnissen
2009 "Schulische Maßnahmen im Umgang mit Inspektionsergebnissen" in Loccum
2006 Teilnahme als Fachlehrerin für Englisch am Pilotprojekt "Erprobung des  Fremdsprachenportfolios in Grundschule und Klasse 5"
2001
  • "Vom Fremdsprachenlernen in der Grundschule zum Englischunterricht an der Orientierungsstufe. Neue Perspektiven – neue Herausforderungen" in:  Prof. Dr. Ziegenspeck (Hrsg), "Denkschrift zur Orientierungsstufe in Niedersachsen", Universität Lüneburg, 2001
  • "Vom Fremdsprachenlernen in der Grundschule zum Englischunterricht an der Orientierungsstufe"  in: Schulverwaltung Niedersachsen NI, 11, November 2001,  S.292-294
2000 "Vom Fremdsprachenlernen in der Grundschule zum Fremdsprachenunterricht im Sekundarbereich I. Handreichungen für den Übergang", hrsg. vom Niedersächsischen Kultusministerium, Schroedel-Verlag Hannover, 2000
10/2002 Referentin für Lehrerfortbildung am LFI Bremerhaven zum Thema "Kreatives Schreiben"
02/2002 Fortbildung "Bibliotheksfunde", Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel
2001/2002 Mitglied der Schulbuchredaktion des Klett-Verlages, Leipzig, zur Erstellung des neuen Lehrwerks Deutsch.Punkt ( Klasse 5, Gymnasien)
06/2000 Initiierung und organisatorische Betreuung des Filmprojekts "Hennings Haus" der Lomond Productions, Glasgow. Filmprojekt für den Deutschunterricht in Schottland bzw. das englische Schulfernsehen in Channel 4.
02/2000 Mitarbeit in der  Kommission zur Erarbeitung der "Handreichungen für das Fach Englisch für den Übergang von der Grundschule zur Orientierungsstufe", Kultusministerium Hannover
1987-1991 Redaktion der zweisprachigen Zeitschrift German Studies in India, University   of Kerala, Department of German
1990 Redaktion und Konzeption des Sammelbandes "German Studies in India – Indo-German. Ausgewählte Beiträge aus 12 Jahren indischer Germanistik / Germanistik in Indien", iudicium-Verlag, München 1990, 379 S.

Friesischsprachige Veröffentlichungen und Auszeichnungen

bis 2020 Teilnahme an Schreibwettbewerb "Ferteel iinjsen" und mehrfache Preisträgerin (friesische Kurzgeschichten)
seit 2013 Friesisch sprachige Kolumne "Ellins Weelt" in der Zeitschrift "Nordfriesland", Nordfriisk Instituut, Bredstedt,
11/2006 "De grööne Steen", Krimi, in plattdeutscher Übersetzung in "Mooderspraak", Husum ; "De green Stian", friesischer Krimi, in "Rau uun Frees", Nordfriisk Instituut, Bredstedt.
02/2002 Vortrag zum Thema: "Situation of the Regional Language on the North Frisian Islands" anlässlich der Konferenz des EBLUL (European Bureau for Lesser Used Languages), Brüssel,  in Palma/ Mallorca.
2001  "Wanderer zwischen zwei Sprachen – unbekannte Sprachen Deutschlands" – Anthologie (Gedichte), hrsg. EBLUL: Komitee Deutschland, Aurich. Gedichte
11/2001 Podiumsbeitrag zum Kongress "Sprachenvielfalt und Demokratie in Deutschland" in den Landesvertretungen Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Berlin
seit 2000 Leitung von Workshops "Kreatives Schreiben" auf Föhr und in Jarplund
2000  Lyrik-Festival "Poesie International" in Dornbirn/ Österreich. Bereich bilinguale Poesie.
1999  1. Preis im Literaturwettbewerb der "Ferring-Stiftung"  zum Thema Krimi (De green stian – Der grüne Stein)
1995 Faan Stian an Weeder – Von Stein und Wasser, zweisprachige Gedichte, Verlag Nordfriesisches Institut, Bredstedt
1992 Preisträgerin im Essay-Wettbewerb zu Hans Henny Jahnns Roman-Trilogie Fluss ohne Ufer, Deutsche Akademie für Dichtung und Sprache, Darmstadt
1991
  • "Jonk Bradlep – Dunkle Hochzeit", Novelle, hrsg. vom Nordfriesischen Institut, Bredstedt, und dem Kultusministerium, Kiel.  1993, 1994, 2001 erschienen Übersetzungen in westfriesischer, tschechischer  und sorbischer Sprache (Groningen/ Leuwarden, Prag, Bautzen)
  • "Kuckuckskinder", Essay über Hans Henny Jahnns Fluss ohne Ufer", in: German Studies in India, 15/3/ 1991, S. 161-173
1990 1. Preis im Literaturwettbewerb der "Ferring Stiftung", Föhr, und des Nordfriesischen Instituts, Bredstedt
1989 "Germanistik – German Studies in Indien", Bulletin der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, Duisburg, 11/ 1989, S. 57-62
1988/1989 "Theodor Storms Novellenkunst. 4 Novellen in Einzeldarstellungen", in: German Studies in India, 12/ 4/1988 ;13/1-2/ 1989, S.235-242, S.41-57
seit 1984 diverse Gedichte, Kurzgeschichten, Rezensionen, Essays in Zeitschriften in Nordfriesland, Kiel, Westfriesland sowie in den "Segeberger Briefen"
  •  Mitglied "Segeberger Kreis", Gesellschaft für Kreatives Schreiben e.V.
  • Mitglied "Friisk Foriining"
  • Mitglied und im Vorstand "Verein Nordfriesisches Institut"
  • Alumna der "Studienstiftung des Deutschen Volkes" und des DAAD