Workshop VHS "Materialentwicklung"

Am 31.08.2013 fand der zweite Workshop der Volkshochschulen statt. Nachdem im letzten Workshop Ideen gesammelt und bearbeitet wurden und in den Wochen danach eine intensive Bearbeitung der Projekte stattgefunden hat, konnten nun schon erste Ergebnisse aus den verschiedenen Projekten vorgestellt werden. 

Dazu gehören folgende drei Projekte

  • Materialbox Ernährung - Mit Lebensmittelkärtchen spielerisch Lesen und Schreiben lernen

  • Materialbox Bewegung - Bewegungsformen in den Unterricht integrieren 

  • Aufbereitete Materialien zur aid- Ernährungspyramide für Erwachsene in Alphabetisierungskursen 

Nachdem die Projekte einzeln vorgestellt, erläutert und Fragen geklärt wurden, hatten die Workshop-Teilnehmer Zeit, die bisher vorhandenen Materialien zu erproben und anschließend zu reflektieren. Die Teilnehmer sollten allein mit dem vorhandenen Material arbeiten und die daraus entstehenden Fragen stellen, auf Unklarheiten aufmerksam machen und testen, ob das gewünschte Ergebnis erzielt werden kann. So konnte jedes Projekt auf vielfältige Erfahrungen, Kompetenzen und Meinungen zurückgreifen und ?Betriebsblindheit? vorbeugen. In angeregten Diskussionen erörterten die Teilnehmer viele Details für die weitere Arbeit am Material. Hierbei ging es um Verständlichkeit und Handhabbarkeit des Materials, aber auch neue Ideen und weitere Variationsmöglichkeiten wurden ausgetauscht und in Betracht gezogen. 

Anschließend wurden in einer Gruppenphase die Projekte weiter entwickelt, neue Meilensteine gesetzt und die weitere Vorgehensweise besprochen. In den kommenden Wochen werden die gewonnenen Erkenntnisse durch die jeweiligen Gruppenmitgliedern umgesetzt und die Projekte weiterentwickelt.

Die Arbeitsgruppen bestehend aus VHS Dozenten und Studierenden.
Die Arbeitsgruppen bereiten ihre Projektvorstellung vor.
Die Arbeitsgruppen stellen den anderen Teilnehmern ihre Projekte vor.
Entwickelte Bewegungsübungen werden von allen Teilnehmern erprobt.
Anschließend werden die Bewegungsübungen reflektiert und optimiert.
Erprobung, Reflektion und Weiterentwicklung der Materialbox für Erwachsene.
Die Projekte werden in Gruppen weiterentwickelt.