Workshop Schule "Naturvidenskabfestival"

Am 26. September fand der Workshop mit dem Namen "Ernährung und Bewegung ohne Grenzen" im dänischen Haderslev statt. Im Tagesablauf wurde das "Naturvidenskabsfestival" auf dem Universitätsgelände besucht und das neueröffnete "Voksen Uddannelses Center Haderslev" (http://www.vucsyd.dk) besichtigt. Zudem wurde von Frau Prof. Ida Guldager ein Vortrag über das Thema"Inquiry Based Science Educacion" gehalten und an den einzelnen Projekten der Teilnehmer weitergearbeitet und beraten.

Download Bericht (PDF)

Naturvidenskabfestival

Dieses Festival zum Thema Naturwissenschaft und insbesondere auch Bewegung und Ernährung findet jährlich an vielen dänischen Schulen statt. Allein in Haderslev besuchten über 1100 Schüler das Festival. In den Universitätsgebäuden haben Studenten des Fachbereiches Ernährung der Universität Haderslev tolle Informationsstände für die Kinder und andere Besucher aufgebaut.  An diesen konnten die Kinder meist interaktiv teilnehmen und sich in allen Gebieten der Naturwissenschaft fortbilden.  Neben den bereitgestellten Informationen der Studenten gab es im Freien für die Schüler die Möglichkeit sich bei vielen angeleiteten Spielen zu bewegen.

http://www.ucsyd.dk/uddannelser/artikel/griseoejne-er-faktisk-ikke-saa-klamme/

An dieser Station hatten die Schüler die Möglichkeit verschiedene Gemüsesäfte auszuprobieren und zu erforschen, ob das Gemüse auch in flüssiger Form schmackhaft ist.
In einem nachgestellten Einkaufsmarkt sollten die Kinder diverse Produkte für ein Gericht einkaufen. Bei den Zutaten gab es jeweils verschiedene Produkte zur Auswahl, bei denen sich möglichst für die gesündeste Variante entschieden werden sollte. Hier war die Aufgabe das beste Brot zu wählen.
An dieser Tafel sollten die Kinder eintragen, wie viele Soda Getränke sie am Tag zu sich nehmen. Diese gesammelten Informationen werden im Anschluss an das Festival von den Studenten ausgewertet. Neben dieser Tafel konnten die Kinder in Form von Zuckerwürfeln sehen, wie viel Zucker in diesen Getränken enthalten ist.

VUC - Erwachsenenbildungszentrum Haderslev

Ein weiterer spannender Programmpunkt war die Besichtigung des Erwachsenenbildungszentrum in Haderslev. VUC ist das Kürzel für Einrichtungen dieser Art in Dänemark. Es schafft für Erwachsene die Chance auf dem zweiten Bildungsweg einen Abschluss nachzuholen oder auch Lesen und Schreiben zu lernen. Sogar das Abitur kann hier nachgeholt werden und so eine Hochschulzugangsberechtigung erworben werden. Die Ausbildung wird zum größten Teil vom Staat finanziert, sodass den Teilnehmern keine großen Kosten entstehen. Ziel ist es die Teilnehmer durch die Weiterbildungen wieder zurück in die Arbeitswelt zu bringen.  Das VUC in Haderslev stellt dazu den Schülern optimale und modernste Bedingungen. So erhält jeder Schüler vor Beginn der Ausbildung ein iPad vom VUC, welches nach einem erfolgreichen Abschluss günstig übernommen werden kann. Das Gebäude des VUC ist mit viel Glas transparent gebaut, sodass alle Arbeitsschritte für jeden sichtbar sind. Eine eigene Mensa sorgt für frische und gesunde Verpflegung der Schüler wie auch Besucher. Auch für Bewegung ist durch die Sporthalle und den Basketballplatz im Außenbereich gesorgt.  Für weitere Informationen ist das Erwachsenenbildungszentrum im Internet unter www.vucsyd.dk zu erreichen.

http://www.vucsyd.dk/

Das ganze Gebäude ist transparent aufgebaut und soll somit in allen Arbeitsprozessen sichtbar sein. Dieses macht sich auch im Treppenhaus bemerkbar.
Ein Klassenraum der besonders zum kreativen Gedankenaustausch konstruirt worden ist. Von beiden Seiten im Raum sind Fernseher platziert, die sich mit den iPads der Schüler und Lehrer verbinden lassen können.
In diesem Iglu herscht eine besondere Akkustik für die Lernenden. Auch hier ist es wie in allen Räumen möglich, für alle sichtbar mit dem iPad zu arbeiten.
Auch die Lehrer im VUC erhalten tolle Möglichkeiten zu arbeiten und ihre Pausen zu nutzen. Hier im Bild das Lehrerzimmer.
Von der obersten Etage bietet sich ein toller Ausblick über den Hafen und Umgebung. Es ist möglich von außen um das ganze Gebäude zu gehen.