Workshop Schule "Ernährungs- und Bewegungskompetenz"

Nach der Erarbeitung der Projektgrundlagen begann im Oktober 2012 die erste Projektphase, die direkte Zusammenarbeit mit den Vertretern der Schulen und Bildungsstätten.

Am 25./26.10.2012 trafen sich zum ersten Workshop Lehrerinnen und Lehrer der vier Leuchtturmschulen in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg. Die Schulvertreter erläuterten zu Beginn des Workshops ihre bereits laufenden Schulprojekte im Bereich Ernährung und Bewegung. Nach einer Vorstellung des INTERREG-Projekts informierten sich die Lehrerinnen und Lehrer an vier Lernstationen anhand von Materialien, selber durchgeführten Praxisübungen und Erfahrungsberichten. So stellte unter anderem der Referent Christian Christiansen, Langemarkskolen in Horsens, den mehrjährigen Veränderungsprozess seiner Schule im Fach Sport vor. Ziel dieses Prozesses ist es, dem Fachbereich Sport bei Schülern, Eltern und Lehrerkollegen einen höheren Stellenwert zu geben und auf das Potenzial von Sport/Bewegung in der Schule und im Alltag hinzuweisen. Zudem stellte Eva Dollerup Mortensen, MEd in Health Promotion and Education der UCSYD, ein Studentenprojekt (1. Semester) vor, welches Sie im Rahmen des "Danks Naturvidenskabsfestival 2012" erfolgreich durchgeführt hatte.

Ausgerüstet mit diesen vielfältigen Informationen und Erfahrungsberichten bedachte, diskutierte und definierte jede Schule für sich ein Projektziel welches im Zuge des INTERREG-Projekts 2013/2014 realisiert werden sollte. Durch die kontinuierlichen Gespräche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Workshops wurden auch die Potenziale einer grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen den Netzwerkschulen besprochen.

Im Oktober 2012 luden das University College Syddanmark und die Universität Flensburg erstmalig zu einem Schulworkshop ein. Veranstaltungsort der dänisch/deutschen Veranstaltung war das Bildungszentrum auf dem Scheersberg, Quern.
Interessiert verfolgen die Lehrerinnen und Lehrer den Vortrag des dänischen Kollegen Christian Christensen, Langmarkskolen, zum Thema "A school for physical education and physical activity".
Dr. Ulrike Johannsen und Dr. Nele Schlapkohl, Projektleiterinnen der Universität Flensburg für das INTERREG-Projekts, begrüßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Scheersberg.
Eva Dollerup Mortensen, MEd in Health Promotion and Education der UCSYD, stellt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr Studentenprojekt "Danks Naturvidenskabsfestival 2012" vor.
Dr. Jesper von Sellen, UCSYD, im Gespräch mit Lehrerinnen und Lehrern zum seinem Vortragsthema "Negotiation of meaning".
Zwischen den Vorträgen und Praxisübungen informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Literaturtisch.
Das dänisch/deutsche Projekt ist ein INTERREG 4a Förderprojekt der Europäischen Union.
"Schmexperimente" in dieser Praxisübung konnten die Lehrerinnen und Lehrer ihre eigene Sinneswahrnehmung im Schmecken, Riechen und Fühlen austesten und lernten mögliche Übungen für ihren Unterricht bzw. ihre Projekte kennen.
In Arbeitsphasen fanden die Gruppen Zeit, ihre Projekte zu durchdenken und zu planen. Im Plenum stellten die Schul-Teams ihre Projektideen vor und diskutierten diese mit den Kollegen.
Yoga - zur Entspannung, Kräftigung und Vitalisierung nach einem arbeitsreichen Tag. Tina Börngen, Yogalehrerin, war für das Seminar gebucht worden, um mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Yoga-Übungen durchzuführen und das Potenzial von Yoga in Bezug auf Stress in der Schule für Lehrer und Schüler zu besprechen.