Pausenhofgestaltung und Schulkiosk

Projekt-Steckbrief

Projektname:Pausenhofgestaltung
Schulname:Deutsche Schule Tingleff
Teilnehmende Lehrer:Henning Kracht, Käthe Nissen, Susanne Scheller
Studentische Hilfskraft Uni Flensburg:Meike Erichsen
Ziel des Projekts:Die Förderung der Ernähungs- und Bewegungskompetenz von allen Schülern an der Deutschen Schule Tingleff
Projektbeschreibung:Schüler der sechsten bis achten Klassen werden zu Spielexperten ausgebildet und leiten andere Schüler während der Pausen an. Die Spiele werden an zwei Tagen in der Woche angeboten. Es gibt Gutwetterspiele für draußen und alternative Spielideen für Schlechtwetter Tage in den Gemeinschaftsräumen und der Aula.
Projektzeitraum:Start Juni 2013
Peer Education Ansatz:Studentische Hilfskraft, Lehrer und die ausgebildeten Schüler entwickeln gemeinsam Spielideen für die Pausenhofgestaltung. Die im Rahmen der Peer Education ausgebildeten Schüler leiten in den Pausen die anderen Schüler an.

Projektvorstellung

Die Deutsche Schule Tingleff möchte ihr Bewegungsangebot in den Pausen für die Schüler und Schülerinnen verbessern. Gemeinsam mit ca.20 Schülern der sechsten bis achten Klassen wurde ein Konzept für das Bewegungsangebot in den Pausen entwickelt. Die Schüler wurden in einem eintägigen Workshop, im Rahmen der Peer Education, zu Spielexperten ausgebildet.  

Dieser Workshop bestand aus mehreren Phasen. Zunächst wurde im Plenum  ein Überblick über die Peer-Ausbildung gegeben und was diese genau beinhaltet. In Kleingruppen wurden dann Spieleideen gesammelt und anschließend gemeinsam besprochen. Nach einer kleinen Mittagspause wurde das Gelände erkundet und die Standorte der Spiele festgelegt. Alle Spiele wurden einmal getestet und von den jeweiligen Spielexperten angeleitet. Die Spielexperten bekamen nach der durchgeführten Anleitung gleich ein persönliches Feedback und kleine Verbesserungsvorschläge aus der Gruppe. Am Ende des Tages fand im Plenum ein Abschlussgespräch statt, in dem die nächsten Schritte besprochen wurden.  

Die Pausenhofgestaltung findet nun seit dem 03.Oktober zwei Mal wöchentlich dienstags und donnerstags in den großen Pausen statt. Die große Pause wurde dauerhaft  um fünf Minuten verlängert, so dass diese nun 25 Minuten beträgt und die Schüler und Schülerinnen mehr Zeit haben an den Aktivitäten teilzunehmen. 
In jeder Klasse hängt ein Flyer mit Gut-und Schlechtwetter Spielen z.B. Schätze-Klauen, Rundball, Chinesische Mauer oder Tischtennis.  So wissen die Schüler und Schülerinnen welche Aktivitäten stattfinden. Das Bewegungsangebot findet großes Interesse bei allen Schüler und Schülerinnen, von der ersten bis zur zehnten Klasse. Die Beteiligung der Schüler und Schülerinnen, aus allen Altersgruppen, liegt konstant zwischen 50-70 Kindern pro Pause. 

Video

Interview Lehrer Tingleff

Pausenhofgestaltung Tingleff

Schüler aus allen Altersgruppen spielen gemeinsam Schätzeklau
Gemeinsam werden Spieleideen erarbeitet
Die Spieleexperten leiten die jüngeren Schüler an
Der Info-Flyer hängt in jeder Klasse
Die Spieleexperten der sechsten bis achten Klassen