Prüfungsformen ohne Präsenz

Einleitung

 

Die Prüfungsform in meinem Modul funktioniert nur in Präsenzlehre – was kann ich tun?

Durch das ‚Corona-Gesetz‘ des Landes Schleswig-Holstein haben Sie die Möglichkeit, wo immer dies notwendig ist, von den Prüfungsformaten abzuweichen, die in den Prüfungsordnungen bzw. Fachspezifischen Anlagen festgelegt sind. Hierfür haben wir weiter unten eine Liste zusammengestellt, in der Sie Anregungen finden für alternative Prüfungsformate. Wir führen die Formen auf, die mutmaßlich eine Präsenzprüfung ersetzen könnten. Natürlich sind fach-spezifische Kriterien anzulegen, die wir in dieser Übersicht nicht berücksichtigen können. Ebenso wird die Auswahl der alternativen Prüfungsform stark von der Zahl der Prüflinge und der jeweils nötigen und verfügbaren Korrekturzeit abhängen. Auch andere Formen als die aufgeführten sind denkbar.
Bitte beachten Sie aber: Änderungen der Prüfungsform sind momentan nur auf Antrag an die Vizepräsidentin für Studium und Lehre möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nur nach Änderung der entsprechenden Prüfungsordnung.

Ich würde gerne eine Online-Klausur als Prüfungsform anbieten. Geht das?

In der unten stehenden Tabele zu Prüfungsformen ohne Präsenz finden Sie auch Prüfungsformen, die zumindest einen ähnlichen Charakter haben wie Klausuren (insb. das Take-Home-Exam). In solchen Prüfungen stellen Lehrende Aufgaben, die in einem begrenzten Zeitrahmen zu beantworten und einzuschicken sind – sie unterscheiden sich von Klausuren aber insofern, als dass die Prüfungsleistung nicht unter Aufsicht erbracht wird.

Erscheinen die unten genannten Prüfungsformen auch unter Corona-Bedingungen nicht durchführbar, dann besteht im Rahmen der Satzung zur Regelung der Durchführung elektronischer Prüfungen während der Corona-Pandemie (Online-Prüfungssatzung) vom 1. Februar 2021 (PDF) die Möglichkeit, eine Online-Klausur anzubieten. Hierbei erstellen Sie entweder in EvaExam eine Prüfung oder in Moodle einen Test.

Prüfungsformen

Take-Home-Exam / 24-Stunden-Arbeit

Eine Fragestellung aus dem Modulkontext ist binnen 24 Stunden (oder anderem Zeitraum) zu bearbeiten, Hilfsmittel sind zulässig, auch Internet

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #2: Take-Home-Exam (PDF)

Auch interessant: Handreichung zur Umsetzung von Take-Home Exams (THE) (PDF) der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg

Ziel: je nach Niveau der Fragestellung Anwendung von Wissen, Analyse, Synthese, Bewertung von Inhalten

Geeignete Fragestellungen verlangen eine Transferleistung, nicht nur Fakten. Die Aufgabe sollte so bemessen sein, dass nicht eine Kommilitonin in dem Zeitraum auch mehrere Arbeiten schaffen kann. Ähnlichkeit mit Klausur (formal aber andere Prüfungsform), da Aufgabe in begrenzter Zeit, also mit gewissem Zeitdruck zu bearbeiten ist.

Könnte als alternative Prüfungsleistung geeignet sein, da der Umfang der eingereichten Prüfungsleistungen nicht so groß ist wie bei anderen schriftlichen Leistungen.

Mündliche Prüfung

Gespräch über einen Themenkomplex, der im Modul erarbeitet wurde.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #1: Mündliche Prüfung online (PDF)

Ziel: Demonstration von Wissen und Transferfähigkeit

Dieses Semester über Webex durchführbar (ZIMT-seitig geprüft und freigegeben).

Gruppenpräsentation

In Kleingruppen wird eine komplexe praxisorientierte Aufgabe vorgestellt und deren Lösung präsentiert.

Ziel: Koordination von Gruppenarbeit auch online; geeignete Aufbereitung von Arbeitsprozess und -ergebnis

Könnte anwendbar sein in kleineren Gruppen, in denen diese Prüfung in den geplanten Veranstaltungsbetrieb noch integriert werden kann

Poster

Zusammenfassende Darstellung eines Inhaltsbereichs auf einem [wissenschaftlichen] Poster.

Ziel: Knappe Zusammenfassung und Darstellung komplexer Inhalte, Verdichtung des Stoffs, geeignete Art der Präsentation

Denkbar auch virtuelle Posterpräsentation, in der das Bild mit gesprochenem Text unterlegt ist.

Kleinere schriftliche Prüfungsleistung

Essay oder andere geeignete Textsorte wird eigenständig geschrieben; Hilfsmittel zugelassen. Evtl. wird auch die Fragestellung (oder 2 Fragestellungen) selbst gefunden und ihre Originalität und Eignung mit bewertet.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Ziel: Bearbeitung begrenzter Fragestellung in begrenzter Zeit, Extraktion des Wesentlichen, Verdichtung

Vermutlich für Module geeignet, in denen für größere schriftliche Arbeiten nicht ausreichend Workload verfügbar ist.

Lerntagebuch

Die Studierenden dokumentieren ihre Auseinandersetzung mit den Vorlesungsthemen.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Ziel: Beobachtung und Reflexion des eigenen Lernprozesses

Dieses Semester als alternative Prüfungsleistung anwendbar, wenn z.T. auch retrospektiv möglich (sofern Start erst während des Semesters).

Evtl. auch in Form eines Lernblogs, in dem Studierende gemeinsam schreiben und die Einträge anderer kommentieren.

Portfolio

Sammlung unterschiedlicher Nachweise in Bezug auf die geforderte Kompetenzentwicklung

ePortfolio: Die Studierenden stellen ähnlich wie beim Portfolio mehrere mediale, fachpraktische oder andere Beiträge zusammen, die sie bzgl. des Lernfortschritts reflektieren. Sie benutzen hierfür ein digitales Instrument und dessen zusätzliche Funktionen (Verknüpfungen, Verschlagwortung, Kommentierung etc.)

Beispielhaft: Protokoll, Literaturliste, beispielhafte Aufgabenlösung, Reflexion über eine Fragestellung, Buch- oder Textrezension, Weiteres ist möglich.

U.E. dieses Semester wegen der Flexibilität dieser Prüfungsform erwägenswert

Literaturbericht

Der Literaturbericht im Umfang von X bis Y Seiten stellt eine kommentierte Bibliografie zu einem aktuellen Forschungsfeld dar.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Ziel: Überblick über ein Forschungsfeld belegen, Wesentliches extrahieren und formulieren.

Dieses Semester evtl. erschwert: rechtzeitige Literaturbeschaffung / -ausleihe

Schriftliche Hausarbeit

Ein Merkblatt zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Vorteil dieses Semester: eigenständige Arbeit, flexibler Abgabezeitpunkt

Möglicher Nachteil dieses Semester: Literaturlage, -beschaffung

Nur geeignet, wenn im Modul ausreichend Workload hierfür verfügbar ist (statt z.B. Klausurvorbereitung); Umfang und Bewertungsstandard sind den Bedingungen anzupassen.

Forschungsbericht

Der Forschungsbericht im Umfang von X bis Y Seiten skizziert die Forschungsaktivitäten Dritter in einem gegenwärtigen Forschungsfeld (…), also z.B. Leitfragen, Untersuchungsansätze und aktuelle Forschungsergebnisse. Einzeln oder als Gruppenarbeit möglich.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Ziel: Überblick über ein Forschungsfeld belegen, Forschungsprozesse/-schritte paraphrasieren

Dieses Semester evtl. erschwert: rechtzeitige Literaturbeschaffung / -ausleihe

Forschungsdesign/Proposal

Auf Basis von Forschungsliteratur Entwurf einer Studie inklusive Forschungsfrage, methodologischen Überlegungen und theoretischer Einordnung in den Forschungsstand (ähnlich eines Projektantrags), einzeln oder als Gruppenarbeit.

Weitere Hinweise zu dieser Prüfungsform finden Sie hier:
Merkblatt #3: Einreichung schriftlicher Prüfungsleistungen (PDF)

Ziel: Forschungsorientiertes Lernen

Könnte in diesem Semester forschungsorientierte Prüfungsleistungen ersetzen, die auf Praxiserfahrungen oder Erhebungen basieren

FabricaDigitalis-Logo mit Personen Ein Beitrag des Qualitätsmanagements in Zusammenarbeit mit dem Präsidium.

Diese Seite befindet sich noch nicht an ihrem endgültigen Ort innerhalb der Website-Struktur der EUF. Bis dahin bietet FabricaDigitalis eine Plattform für diese Seite.