!Neuerscheinung! Ernährungsbildung der Zukunft.

Neuerscheingung: Ernährungsbildung der Zukunft - Maßnahmen und Wirksamkeit der Professionalisierung.

Ernährungsbildung der Zukunft - Maßnahmen und Wirksamkeit der Professionalisierung. Eine Neuerscheinung herausgegeben von Christel Rademacher und Ines Heindl.

Ernährungsbildung hat das Ziel, den Menschen zu befähigen, die eigene Ernährung poitisch mündig, sozial verantwortlich und demokratisch teilhabend unter den komplexen gesellschaftlichen Bedingungen zu gestalten. Wie ist dies zu erreichen?

2014 veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine Arbeitstagung mit dem Titel "Ernährungsbildung in die Zukunft gedacht". Sie bildete den Anlass für dieses Buch. Der Impuls dieser Tagung war intensiv und hat enorme Fortschritte gebracht:

So wurden das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) und ein nationals Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) gegründet und in der Fläche haben Vernetzungsstellen ihre Arbeit weiter intensiviert und ihre Ausrichtung von der Schule auch in den Bereich Kita erweitern können. Die Herausforderung Ernährungsbildung ist angenommen!

Zielgruppen:

Verantwortliche im Themenfeld Ernährung - Gesundheit - Konsum:  Akteure und Entscheider in Kita, Schule, Beruflicher Bildung sowie Studium, Fort- und Weiterbildung

Für die entscheidende Allianz zwischen Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung: Akteure und Entscheider in allen Bereichen der Verpflegung und Versorgung in Kita- und Schule wie Schulträger, Schulleitung, Kommunen u. Verwaltung, Anbieter und Eltern, Schülerinnen und Schüler, Fachkräfte in der Ganztagsbetreuung

Aus der Fachbuchreihe der ERNÄHRUNGSUMSCHAU

1. Auflage 2019

ISBN 978-3930007-43-1

€ 24,90 [D]