Aufgetischt! – Spielend Deutsch lernen mit dem Thema Essen und Trinken

Die Integration von Schülerinnen und Schülern mit geringen Deutschkenntnissen ist eine zentrale Aufgabe heutiger Lehrkräfte. Hierbei besteht von Seiten der Lehrkräfte häufig der Wunsch nach variabel einsetzbaren Materialien, die ohne viel Vorbereitungszeit im Unterrichtsgeschehen genutzt werden und mit denen heterogene Schülergruppen eigenständig lernen können.

Die Europa-Universität Flensburg hat in diesem Zusammenhang spielerische Materialien entwickelt, welche die Alltagsthemen Essen und Trinken in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Das lebendig gestaltete Material hat einen auffordernden Charakter, der Lese- und Schreibanlässe bietet. Zudem werden Gesprächsanlässe geschaffen und die Schülerinnen und Schüler werden motiviert, sich mit den Themen Essen und Trinken intensiver auseinander zu setzen und so z.B. neue Lebensmittel kennenzulernen. Auf kulturelle Gegebenheiten kann Bezug genommen werden: So können sich die Kinder und Jugendlichen darüber austauschen, welche Speisen und Gepflogenheiten in ihren Heimatländern von Bedeutung sind und diese mit den deutschen Alternativen vergleichen. Das Erlernen der deutschen Sprache findet mithilfe der Spielebox "ganz nebenbei" statt. 

Die Spielebox "Aufgetischt – Spielend Deutsch lernen mit dem Thema Essen und Trinken" entstand aus einer Kooperation der Europa-Universität Flensburg (Abteilung Sportwissenschaften sowie Abteilung Ernährung und Verbraucherbildung) und dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE). Weitere Hinweise zur Spielebox finden Sie unter folgendem Link des Bundeszentrums: 

 https://www.bzfe.de/inhalt/deutsch-lernen-mit-essen-und-trinken-5764.html