Dozentenschulungen in Frankfurt, Bonn und Hamburg

In den Monaten Oktober und November 2017 fanden in den Städten Frankfurt, Bonn und Hamburg Dozentenschulungen für Personen statt, welche deutschlandweit in der Alphabetisierung und Grundbildung tätig sind. Im Rahmen dieser Schulungen wurde den Dozierenden das neue Alphabetisierungsmaterial "Buchstäblich fit" vorgestellt und sie erhielten die Möglichkeit, die Bereiche "Food" und "Move" näher kennenzulernen.

Die entsprechenden Dozenten und Dozentinnen fungieren seitdem als Multiplikatoren bzw. Multiplikatorinnen und geben die Themen Ernährungsbildung und Bewegungsförderung im Rahmen der Grundbildung an interessierte Kollegen und Kolleginnen in ihren Heimatregionen weiter. 

Die Termine für diese bundesweiten Fortbildungen finden Sie hier: https://www.bzfe.de/inhalt/dozentenfortbildungen-31371.html

Pressemitteilung zur Fortbildung "Gesundheit und Grundbildung" in Oldenburg (Holstein) am 29.04.2017

Das Projekt ALPHItEB (2016-2019) steht für das implizite und spielerische Erlernen einer Sprache durch Ernährungsbildung und Bewegungsförderung. Durch die kooperative Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen (VHS) und dem neu gegründeten Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in Bonn sollen und konnten bereits neue Konzepte für die Erwachsenbildung und schulische Bildung im Kontext von Alphabetisierung und Integration entstehen. Die aus dem Projekt entstandenen Arbeitsmaterialien von Food & Move Literacy sind nach dem Motto "Appetit auf Sprache, die bewegt" konzipiert worden.

Die erste Entwicklungsphase ist bereits abgeschlossen und die Materialien werden im Sommer diesen Jahres bundesweit veröffentlicht. Im nächsten Schritt erfolgt die Neuentwicklung, Erprobung und Testung der nun bestehenden Materialien für Flüchtlinge und Migranten. Eine wichtige Voraussetzung war unter anderem die Fortbildung "Gesundheit und Grundbildung" am 29.04.2017 in der VHS Oldenburg (Holstein) für Dozentinnen und Dozenten aus dem Bereich DaF/DaZ und deutsche Analphabeten. Relevante Schnittstellen, die sich aus den unterschiedlichen Lerngruppen ergeben, konnten im Rahmen der Fortbildung konkretisiert werden. Darüber hinaus wird von den Kooperationspartnern gemeinsam eine Fortbildungskonzeption für Dozentinnen und Dozenten entwickelt, um bundesweite Fortbildungen zu den Materialien anzubieten.