Verantwortlich

Dr. Dr. Michael Emsbach

Laufzeit

01.01.2008 - 31.12.2012

Institutionen der EUF

Selbstverständnis und Produktivität älterer Arbeitnehmer

Gegenwärtig ist zu beobachten, dass Arbeitnehmer länger im Arbeitsverhältnis verbleiben als noch vor einem Jahrzehnt. Hierzu tragen sowohl Veränderungen der Rentengesetz-gebung als auch ein verändertes Selbstverständnis älterer Arbeitnehmer bei. Auch ist der Gesund-heitszustand dieser Personengruppe durchschnittlich besser als dies vor einer Generation der Fall war. Ältere Arbeitnehmer stehen dabei vor besonderen Herausforderungen, sowohl in ihrer betrieb-lichen Umgebung als auch bezüglich ihrer eigenen kognitiven Verarbeitung ihrer Stärken und Schwächen. Bisher kumulierte Erfahrung kann positiv zu Anpassungen an neue Situationen beitragen, kann aber auch rigide einer flexiblen Aneignung neuer betrieblicher Anforderungen im Wege stehen. Motivation und Kompetenz interagieren dabei auf eine komplexe Weise. Im Rahmen des Forschungs-projektes wurde die kognitive Anpassung älterer Arbeitnehmer an eine sich schnell verändernde betriebliche Umgebung untersucht.
Methodik: verschiedene quantitative und qualitative Methoden der Sozialforschung

Stichworte

Arbeits- und Organisationspsychologie