Verantwortlich

Dr. Dr. Michael Emsbach

Laufzeit

01.01.2008 - 31.12.2012

Institutionen der EUF

Coaching von Frauen nach der Geburt eines Kindes zur Vermeidung beruflicher Dequalifizierung

Eine längere Familienphase führt in der Biografie von Frauen nicht selten zu einem Verlust beruflicher Qualifizierung. Viele existierende Projekte versuchen dieser Dequalifizierung am Ende der Familienphase entgegenzuwirken. In dem vorliegenden Projekt wurde stattdessen versucht, die Dequalifizierung nicht erst eintreten zu lassen. In diesem Sinne wurde mithilfe von Coaching versucht, Frauen bereits kurz nach der Geburt eines Kindes zu motivieren, einen Teil ihrer Energie in die eigene Weiterqualifikation zu investieren. Die vorliegenden Resultate sind ermutigend. Sowohl bei Frauen mit einer Ausgangslage von schwacher beruflicher Qualifikation als auch bei Frauen mit hoher beruflicher Qualifikation findet der Ansatz Anklang. Die durchgeführten Coachings stoßen auf gute Akzeptanz und es lassen sich bei den teilnehmenden Frauen viele Ansätze zu selbstgesteuerter beruflicher Weiterbildung beobachten.
Methodik: verschiedene quantitative und qualitative Methoden der Sozialforschung

Stichworte

Beratungspsychologie