KarriereFamiliePLUS

Im Rahmen des Projekts wurde ein Programm zur Förderung von Frauen mit Kindern entwickelt, die eine wissenschaftliche Karriere oder einen Aufstieg in der Verwaltung einer Hochschule anstreben. Es umfasst ein Beratungs- und Workshopangebot, ein Elternzeitprogramm und die Vermittlung flexibler Kinderbetreuung. Die Begleitforschung zum Projekt zielt auf die Weiterentwicklung eines Konzepts biografischer Prozessberatung, die das In-Verhältnis-Setzen von Beruf/Karriere und Familie zum Gegenstand hat. Es wird untersucht, inwiefern hegemoniale Vereinbarkeitsdiskurse in biografischen Konstruktionen im Rahmen von Beratungsprozessen zum Tragen kommen und welche Möglichkeiten der Infragestellung entsprechender Voreinstellungen es gibt. Die Begleitforschung stützt sich auf qualitativ-empirische Materialien, die während der Projektlaufzeit erhoben werden (v.a. leitfadengestützte berufsbiografische Interviews und Beobachtungsprotokolle der Workshops).

Kurzübersicht

Stichworte
Erziehungswissenschaften, Geschlechterforschung
Laufzeit
01.07.2012 - 31.12.2014
Institution der EUF
Department of Educational Sciences

Verantwortlich

Partnerinnen und Partner

Finanzierung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Europäischer Sozialfonds

Europäische Union im Rahmen der "Richtlinie zur Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft"