"Der erste Schultag. Pädagogische Berufskulturen im deutsch-amerikanischen Vergleich" (Dissertationsprojekt)

In diesem Projekt wurden pädagogische Berufskulturen in Deutschland und den USA vergleichend in den Blick genommen. Im Zentrum des Vergleichs stand der erste Schultag. Am Beispiel der Eröffnung der schulischen Praxis ging es um die Rekonstruktion der in der Gestaltung und Durchführung des ersten Schultages zum Ausdruck kommenden berufskulturellen Differenzen pädagogischen Handelns.
Das theoretische Interesse an diesem Vergleich war begründet in den Diskussionen um die Professionalisierung pädagogischen Handelns und hier vor allem auf das Phänomen der Widersprüchlichkeit pädagogischen Handelns gerichtet. Die vergleichende Analyse zielte auf die Frage nach den Bedingungen dieser Widersprüchlichkeit. Die empirische Diagnose von berufskulturellen Differenzen diente der Klärung der Frage, ob es sich bei den Widersprüchen, Inkonsistenzen und Verwerfungen der pädagogischen Praxis um pädagogisch-handlungsimmanente oder um berufskulturelle und insofern kulturspezifische Erscheinungen handelt. Der grundlegende Befund dieses Projektes, dass widersprüchliche Verstrickungen systematisch im deutschen Datenmaterial rekonstruiert werden können, während sie im amerikanischen in typischer Weise ausbleiben, stellt die Theorie der Professionalisierung pädagogischen Handelns vor neue Herausforderungen. Ein Vergleich erster Schultage in Deutschland und den USA impliziert statt eines allgemeinen Modells pädagogischen Handelns in modernen Gesellschaften, wie es die professionalisierungs-theoretische Erklärung nahelegt, ein differenzierteres Modell, mit dem die Kulturspezifik pädagogischen Handelns und Deutens theoretisch gefasst werden kann. Beides, Gemeinsamkeit und kulturspezifische Differenz, würden durch das im Rahmen dieses Projektes entwickelte Modell pädagogischer Berufskulturen erklärbar.

Stichworte

Interkulturell, Berufskultur, USA, Deutschland

Verantwortlich

Prof. Dr. Sandra Rademacher

Tel.:
+49 461 805 2269
Fax:
+49 461 805 2026
sandra.rademacher-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 104

Laufzeit

01.08.2003 - 31.10.2008

Institution der EUF

Abteilung Erziehungswissenschaft