Dipl.-Päd. Franziska Bellinger

Franziska Bellinger

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2265
Fax
+49 461 805 952265
E-Mail
franziska.bellinger-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 109
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Erziehungswissenschaft
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
543027e Tutorial Culture and Education Übung FrSe 2021
552013e Pädagogische Professionalität Seminar FrSe 2021
562035e Begleitseminar - Schule und Unterricht in der Sekundarschule Seminar FrSe 2021

Vita

  • seit 02/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Erwachsenenbildung an der Europa-Universität Flensburg
  • 2019 – 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für technologiegestützte Bildung (ZtB) an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität an der Bundeswehr Hamburg
  • 2018 – 2019: Lehrbeauftrage im Masterstudiengang "Higher Education" am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) an der Universität Hamburg
  • 2014 – 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Digitalisierung von Lehren und Lernen (DLL) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) an der Universität Hamburg
  • 2012 – 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Mediendidaktik des Instituts für Medien, Wissen und Kommunikation (imwk) an der Universität Augsburg
  • 2008 – 2012: Diplomstudium im Fach Erziehungswissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten

 

  • 2020: Gutachterin für das Hochschulforum Digitalisierung (HFD)
  • 2019: Gutachterin für die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)
  • seit 2018: Gutachterin Zeitschrift MedienPädagogik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung
  • 2016 – 2019: Mitglied der Sprecher*innengruppe des Jungen Netzwerk Medienpädagogik der Sektion 12 "Medienpädagogik" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • 2016 – 2017: Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Erziehungs- und Bildungswissenschaft unter den Bedingungen von Flucht und Migration" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg

 

Aktuelle Arbeitsgebiete

  • Medienpädagogische Erwachsenenbildung
  • erziehungswissenschaftliche Professionsforschung
  • Grundbildung Medien
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien in formalen und informellen Kontexten
  • Sozialisation im Medienzusammenhang

Publikationen

Herausgeberschaften

  • F. Bellinger & A. Heudorfer (2018)
    Offenheit in Lehre und Forschung – Königsweg oder Sackgasse? In MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. H. 32. doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/32.X

Buch- und Zeitschriftenbeiträge (mit Peer Review)

  • Bellinger, F. & Kartoglu, C. (2020)
    Digital Liberal Arts Education in der Primarstufe. Medienbildung und informatorische Bildung im Grundschulalter. In M. Thumel, R. Kammerl & T. Irion (Hrsg.), Digitale Bildung im Grundschulalter. Grenzfragen zum Primat des Pädagogischen (S. 215-229). München: kopaed.
  • Bellinger, F., Bolten, R., Grünberger, N. & Ruge, W.B. (2019)
    Nach wie vor glücklich trotz Prekariat? Eine Umfragen-Neuauflage zur Lage von Qualifikandinnen und Qualifikanden in der Medienpädagogik. In MedienPädagogik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/00/2019.12.23.X
  • Bellinger, F. & Mayrberger, K. (2019)
    Systematic Literature Review zu Open Educational Practices (OEP) in der Hochschule im europäischen Forschungskontext. In M. Deimann (Hrsg.), Forschung und Open Educational Resources – Eine Momentaufnahme für Europa. MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, H. 34 (S. 19-46).
    doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/34/2019.02.18.X
  • Bellinger, F., Bettinger, P. & Dander, V. (2018)
    Researching Open Educational Practices (OEP). Mediendidaktische Hochschulforschung zwischen Praxisrekonstruktion und Diskursanalyse. In F. Bellinger & A. Heudorfer (Hrsg.), Offenheit in Lehre und Forschung – Königsweg oder Sackgasse? MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. H. 32 (S. 108-121).
    doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/32/2018.10.27.X
  • Bellinger, F. (2018)
    Grundbildung Medien als Teil erwachsenenpädagogischer Professionalitätsentwicklung. Überlegungen zur medienpädagogischen Professionalisierung angehender Erwachsenenbildner/-innen. In B. Schmidt-Hertha & M. Rohs (Hrsg.), Medienpädagogik und Erwachsenenbildung. MedienPädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, H. 30 (S. 116-136). 

    doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/30/2018.03.04.X
  • Linke, F. & Schwedler, A. (2017)
    Medienpädagogik unter der differenztheoretischen Lupe. Eine Identitätssuche zwischen Disziplin und Profession. In C. Swertz, W.B. Ruge, A. Schmölz & A. Barberi (Hrsg.), Die Konstitution der Medienpädagogik. Zwischen interdisziplinärem Forschungsfeld und bildungswissenschaftlicher (Sub-)Disziplin. Medienpädagogik - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, H. 29 (S. 52-69). doi: https://doi.org/10.21240/mpaed/29/2017.09.02.X
  • Linke, F. (2017)
    Medienpädagogik als erziehungswissenschaftliche Querschnittsaufgabe: Zur Bedeutung medienpädagogischer Professionalisierung für die Erwachsenenbildung. In C. Trültzsch-Wijnen (Hrsg.), Medienpädagogik – Was ist das? (S. 129-141). Baden-Baden: Nomos.
  • Bettinger, P. & Linke, F. (2015)
    Mediatisierung und Partizipation als Herausforderung. Schulen im Spannungsfeld medienkulturellen Wandels. In M. Schiefner-Rohs, C. Gómez Tutor & C. Menzer (Hrsg.), Lehrer.Bildung.Medien. Herausforderungen für die Entwicklung und Gestaltung von Schule (S. 141 - 152). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Mayrberger, K. & Linke, F. (2014)
    Partizipationserleben mit Social Software – Erste Befunde zu einem (pseudo-)partizipativen Unterricht mit digitalen Medien. In merzWissenschaft. Zeitschrift für Medienpädagogik, Heft 6/2014 (S. 83 - 92).
  • Mayrberger, K. & Linke, F. (2014)
    The relevance of participatory experience – a German perspective on participatory learning with social media at school. In T. Amiel & B. Wilson (Eds.), Proceedings of World Conference on Educational Multimedia, Hypermedia and Telecommunications 2014 (pp. 2179 - 2187). Chesapeake, VA: AACE.

Beiträge (ohne Peer Review)

  • Linke, F. & Mühlich, I. (2016)
    Vielfalt vs. Unterschiedlichkeit - Diversität als Teil der persönlichen Lehr-/Lernphilosophie. In Synergie. Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre, Heft 01/2016 (S. 19-23). Online verfügbar unter: https://www.synergie.uni-hamburg.de/de/media/ausgabe01/synergie01.pdf
  • Mayrberger, K. & Linke, F. (2013)
    Partizipatives Lernen mit Social Media gestalten können. In K. Mayrberger, M. Schratz & S. Waba (Hrsg.), Themenheft "Social Media in der LehrerInnenbildung". Journal für LehrerInnenbildung, Heft 04/13 (S. 17-22).
  • Linke, F. (2013)
    Web 2.0 & Social Web. In K. Mayrberger, M. Schratz & S. Waba (Hrsg.), Themenheft "Social Media in der LehrerInnenbildung". Journal für LehrerInnenbildung, Heft 04/13 (S. 47-50).
  • Linke, F. (2012)
    Magazinteil des Themenheftes "Digitale Medien - zeitgemäß und didaktisch sinnvoll nutzen". In DIE GRUNDSCHULZEITSCHRIFT. Heft 251. 02/2012 (S. 54-55).
  • Bettinger, P., Linke, F. & Rams, G. (2011)
    Projektkonzept "WeiterBildung 2.0". Für w.e.b. Square. Wissensmanagement und E-Learning unter Bildungsperspektive, 01, 2011. Online verfügbar unter: websquare.imb-uni-augsburg.de/2011-01/6