Vorträge

"Denotational Incongruencies in TEFL: Cognitive-linguistic solutions for a didactic problem"

27.9.2018, 8th International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Koblenz

 "Guter Grundschul-Englischunterricht und sein inklusives Potenzial"

21.9.2018, Tagung 'Inklusiver Englischunterricht – Gemeinsam Lehren und Lernen', Leuphana Universität Lüneburg

"Conceptualising Presidential Elections: Competing Metaphorical Models, and Alternative Approaches to their Critical Analysis"

24.7.2018, 38th International LAUD-Symposium & 2nd CLIC Conference 'Cultural Linguistics: Current and Emerging Trends in Research on Language and Cultural Conceptualisations', Universität Koblenz-Landau

"Englischdidaktische Fallarbeit? Erfahrungen mit der Professionalisierung der Sprachlehrerinnenbildung durch Reflexion authentischer Unterrichtsdiskurse"

1.6.2018, Jahrestagung des Projekts Kasuistische Lehrerbildung für den inklusiven Unterricht (KALEI) 'Kasuistik: Disziplinübergreifende Ordnungsversuche und Reflexionen der Praxis', Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Panel A 'Was will Fallarbeit?'

"Bedeutungs-Inkongruenzen im Englischunterricht: Kognitiv-linguistische Lösungen für ein didaktisches Problem"

19.4.2018, Interdisziplinäres Forschungskolloquium 'Sprache', Europa-Universität Flensburg

"Forschendes Lernen im Grundschulenglisch-Master: Erfahrungsbericht aus drei Jahren Praxissemester"

9.3.2018, 11. Bundeskongress der Zentren für Lehrerbildung und Professional Schools of Education 'In Bewegung', Europa-Universität Flensburg

"‘Words don’t come easy‘ – How can we enable, engage and encourage primary school pupils to speak English?"

4.3.2017, Zweistündiger Workshop auf Einladung des IQSH beim Landesfachtag Englisch 'Speaking? Speaking!', Novum Akademiehotel Kiel

"Guter Grundschulenglischunterricht und sein inklusives Potenzial"

29.9.2016, 6. Bundeskongress Fremdsprachen des GMF 'Gelebte Mehrsprachigkeit – Sprachen als Tor zur Verständigung', Universität Nürnberg

 "Bedeutungs-Inkongruenzen im Englischunterricht: Kognitiv-linguistische Lösungen für ein didaktisches Problem"

28.9.2016, GAL-Kongress 2016 'Sprach|Kultur|en', Universität Koblenz, Symposium 1 'Angewandte Kognitive Linguistik zur Förderung interkultureller kommunikativer Kompetenz im Fremdsprachenunterricht'

 "Grundschulenglisch: Erfahrungsbericht aus zwei Jahren Praxissemester"

22.9.2016, Nordverbundtagung 2016 'Praxisforschung im Praxissemester – Erfahrungen und Perspektiven', Europa-Universität Flensburg

 "The Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

9.7.2016, Dreistündige Materialsitzung zu einem Unterrichtstranskript 5. Klasse bei der Arbeitstagung '1. Flensburger Didaktikum', Europa-Universität Flensburg

"Unterricht studieren anhand des Flensburg English Classroom Corpus (FLECC): Professionalisierung der Sprachlehrerinnenbildung durch Reflexion authentischer ELT-Diskurse"

28.6.2016, Tagung 'Lehre gestalten! Debatte zu Praxis und Bildungsverständnis von Studienreformprojekten', Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover, auf Einladung des Bündnis Lehren

"Unterrichtsanalyse anhand des Flensburg English Classroom Corpus (FLECC): Ziel­sprachigkeit, Interaktionsmuster und Fehlerarbeit im Grundschulenglischunterricht"

28.3.2015, 1. Flensburger Workshop zur Unterrichtsforschung im Fach Englisch, veranstaltet am Seminar für Anglistik und Amerikanistik der Europa-Universität Flensburg

"'Workshop for PhD Students of English': An annotated welcome, including a language comparison, big data research, some trivial truths, and a footnote"

28.11.2014, 1st Workshop for PhD Students of English, veranstaltet am Seminar für Anglistik und Amerikanistik der Europa-Universität Flensburg

"Vom Nutzen der Fehler: Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

7.11.2014, Tagung 'Auf die (Aus)Bildung kommt es an? Lehrerinnen- und Lehrerbildung im Lichte empirischer Forschung', Universität Flensburg

"Wie geht guter Grundschulenglischunterricht? Empirische Erkenntnisse aus dem Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

3.10.2014, 4. FFF-Konferenz Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen 'Fremdspra­chenunterricht in der Grundschule und im Vorschulbereich: Forschungsergebnisse, Bedürfnisse, Erfahrungen aus der Praxis und zukünftige Entwicklungen', Universität Leipzig

"The multipurpose tool: The cognitive roles and functions of deliberate metaphors in different contexts"

1.10.2014, 6th International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Erlangen

"Unterrichtsanalyse anhand des FLECC (Flensburg English Classroom Corpus): Eine fachdidaktische Perspektive auf Fallarbeit?"

11.7.2014, Plenarvortrag beim Kasuistik-Workshop 'Fallverstehen: Erziehungswissen­schaftliche und fachdidaktische Perspektiven', Universität Bremen

"Zeit und Sprache: Wie wir Zeit zur Sprache bringen, und was die Sprache mit der Zeit macht"

2.12.2013, Ringvorlesung 'Zeit' der Universität Flensburg mit der VHS Flensburg und der Phänomenta, Phänomenta Flensburg

"Introduction: Science and Metaphor"

19.10.2013, 3rd International and Interdisciplinary Workshop 'Science and Metaphor', Universität Flensburg

"Fehler, Modelle und andere Fälle: Unterrichtsanalyse anhand des Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

28.6.2013, Tagung 'Was ist der Fall? Das Theorie-Praxis-Problem in der Pädagogik und seine Bearbeitungsmöglichkeiten durch Kasuistik', Universität Flensburg

"How can deliberate metaphors be identified? A case study of US President Obama's rhetoric"

11.10.2012, 5th International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Freiburg

"Warum nicht zur Abwechslung einmal 'Sprachen und Denke?' Bedeutungsinkongruenzen als Indizien sprachlicher Relativität"

18.5.2012, Plenarvortrag bei der Fachschaftstagung Neuphilologie 2012 'Erst denken, dann sprechen?!' in Altenberg bei Köln, auf Einladung des Cusanuswerks

"'Grundschulenglisch' - Best practice and worst cases: Taking a close look at authentic examples from the primary school classroom"

5.5.2012, Gastvortrag/Workshop beim 7. Landesfachtag 'Englisch in der Grundschule - und so geht es weiter in der Sek. I' auf Einladung des IQSH, Kiel-Kronshagen

"Problems of Translating US President Obama into German as Evidence of Denotational Incongruencies"

27.3.2012, 35th International LAUD-Symposium 'Cognitive Psycholinguistics: Bilingualism, Cognition and Communication', Universität Koblenz-Landau

"Metaphern im frühen Erstspracherwerb: (k)ein Problem? Erkenntnisse aus zwei Longitudinal-Korpora"

9.12.2011, Gastvortrag beim Interdisziplinären Symposium 'Das Faszinosum Metapher: Erwerb - Bedeutung - Struktur - Funktion und Verstehen eines komplexen Phänomens aus interdisziplinärer Perspektive' auf Einladung der Universität Münster

"Analysing German Classroom English: The Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

20.7.2011, 4th International Conference on the Linguistics of Contemporary English (ICLCE), Universität Osnabrück

"Die 'Epochale Metapher' aus Sicht der kognitiv-linguistischen Metapherntheorie"

23.6.2011, Gastvortrag beim Internationalen Symposion 'Epoche und Metapher: Zur Tropologie kultureller Ordnungen' auf Einladung der Universität Leipzig

"Unterrichtsanalyse anhand des Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

21.1.2011, Interdisziplinäre Fachtagung 'Was der Fall ist' - Fallarbeit in Bildungsforschung und Lehrerbildung, Universität Hildesheim

"'No, they can't' ... Translate President Obama into German: A Case Study in Critical Cognitive Linguistics"

7.10.2010, 4th International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Bremen

"Denotational Incongruencies: A New Approach to Comparative Semantics"

2.10.2010, 6th International Contrastive Linguistics Conference (ICLC), Freie Universität Berlin

"Denotational Boundary Disputes in Political Dialogue"

13.9.2010, Gastvortrag auf Einladung des Panels 'Cognitive Perspectives on Political Dialogue' bei der Konferenz der International Association for Dialogue Analysis (IADA), Universität Würzburg

"Using Authentic ELT Data to Raise Teachers' Language Awareness: The Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

27.7.2010, 10th International Conference of the Association for Language Awareness (ALA), Universität Kassel

"First Language Awareness: Evidence from Language Acquisition"

26.7.2010, 10th International Conference of the Association for Language Awareness (ALA), Universität Kassel

"Der Reim als poetische Heuristik"

9.7.2010, Abendprogramm mit Liedern und Texten beim Workshop 'Sprache - Spiel - Bewusstheit', Universität Flensburg

"Unterrichtsanalyse anhand des Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

11.6.2010, 1. Symposium Schulforschung in Schleswig-Holstein, Kiel-Kronshagen

"Let the children play: Zur Bedeutung des Spiels für den frühen Fremdsprachenunterricht"

2.6.2010, Ringvorlesung 'Sprache - Spiel - Bewusstheit', Universität Flensburg

"Angewandt-linguistisches Arbeiten an authentischen ELT-Diskursen: Das Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

5.3.2010, 11. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Universität Hamburg

"Anger, Love and Sadness revisited: Unterschiede in der Emotionsmetaphorik zwischen Laien und Experten im Genre Psychoratgeber"

18.10.2008, Internationaler Workshop 'Metapher und Wissenstransfer', Universität Saarbrücken

"Planet Pluto: A Conceptual Contest in Scientific Expert Discourse"

27.9.2008, Third International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Universität Leipzig

"Discourse on Marriage: Competing Cultural Models in Intercultural Comparison"

11.7.2008, Second International Conference 'Critical Approaches to Discourse Analysis Across Disciplines (CADAAD)', University of Hertfordshire, England

"Project ACE: Analysing Classroom English on the Basis of the Flensburg English Classroom Corpus (FLECC)"

14.5.2008, Posterpräsentation beim Workshop des Zentrums für Bildungsforschung der Universität Flensburg

"False Friends in Primary School English"

8.4.2008, Fachkonferenz Englisch, Hohlwegschule Flensburg

"Bedeutungsinkongruenzen: Von der Feldsemantik zur kritischen Diskursanalyse"

13.12.2007, Interdisziplinäres Forschungskolloquium 'Sprache', Universität Flensburg

"Life and Death Matters: The Comparative Investigation of a Contested Concept"

16.07.2007, 10th International Cognitive Linguistics Conference, Jagiellonian University, Kraków, Polen

"Wann und wie zeigt sich frühe Sprachbewusstheit? Evidenz aus einem Spracherwerbskorpus"

16.11.2006, Ringvorlesung 'Language Awareness - Sprachbewusstheit' des Interdisziplinären Forschungskolloquiums 'Sprache', Universität Flensburg

"'Life is but ...': A Comparative Investigation of a Contested Concept"

6.10.2006, Second International Conference of the German Cognitive Linguistics Association, Interdisciplinary Centre for Cognitive Language Studies (ICCLS), Ludwig-Maximilians-Universität München

"Nonplusultra oder Hokuspokus? Zur Rolle von Korpusanalysen in der anglistisch-linguistischen Arbeit"

30.6.2006, Plenarvortrag auf Einladung des Instituts für Anglistik/ Amerikanistik beim Symposium 'Linguistik zwischen Intuition und Validierung', Universität Rostock

"Universität Flensburg - Englisches Seminar: Was bieten wir in Sachen Grundschul-Englisch?"

3.5.2006, Präsentation im Rahmen der Sitzung des AK Englisch Grundschule des IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen) Schleswig-Holstein an der Universität Flensburg

"'Defining the Definition of Marriage': Competing Cultural Models in Intercultural Comparison"

29.3.2006, 31st International LAUD-Symposium 'Intercultural Pragmatics: Linguistic, Social, and Cognitive Approaches', Universität Koblenz-Landau

"Wie kommen wir im (Englisch-)Unterricht über Literatur ins Gespräch? Das neue Modell des Sokratischen Textgesprächs"

12.1.2005, Gastvortrag im Rahmen der Reihe 'Facetten der Bildung' auf Einladung der EULE (Einrichtung der Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation), Flensburg

"Contested Concepts: The Case of 'Marriage'"

11.12.2004, International Symposium 'Current Trends in Cognitive Linguistics', Department of British and American Studies & Department of African Studies, Universität Hamburg

"Sprache - Denken - Englischunterricht"

17.11.2004, Offizielle Antrittsvorlesung an der Universität Flensburg

"Questions of Life and Death: Denotational Boundary Disputes"

3.6.2004, Gastvortrag auf Einladung des Institute for the Study of Genetics, Biorisks & Society (IGBIS), The University of Nottingham, England

"The Literary Translation of Shakespeare's 'King Lear': Phonetic and Phonological Equivalence"

18.5.2004, Forschungskolloquium 'Translation as a Means to Interpret Literary and Non-Literary Texts', Universität Flensburg

"'Morning, Noon and Night': Denotational Incongruencies Creating Translation-Problems between English and German"

13.5.2004, Gastvortrag auf Einladung des Fachbereichs A Geistes- und Kulturwissenschaften - Anglistik der Bergischen Universität Wuppertal

"Just a Question of Semantics, or a Comedy of Errors? The Literary Translation of Shakespeare-Plays"

4.5.2004, Forschungskolloquium 'Translation as a Means to Interpret Literary and Non-Literary Texts', Universität Flensburg

"Empowering the Learner: Socratic Discourse Evaluation"

19.4.2004, 30th International LAUD-Symposium 'Language and Empowerment', Universität Koblenz-Landau

"Vom Verschwinden des Vormittags und abendlicher Umnachtung: Bedeutungs-Inkongruenzen als Übersetzungsproblem"

20.2.2004, Konferenz 'Ausbildung von Übersetzern im neuen geeinten Europa 2004 - linguistische, didaktische und psychologische Aspekte', Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sektion 1 'Linguistische Aspekte der Übersetzerausbildung'

"First Language Awareness"

17.1.2004, Gastvortrag im Rahmen des Kognitiv-linguistischen Sonderkolloquiums 'Metaphor, Metonymy, and Related Areas' auf Einladung des English Departments der Universität Warschau, Polen

"Structures in the Mental Lexicon: Insights from Lexical Semantics and Psycholinguistics"

5.11.2003, Gastvortrag auf Einladung des Instituts für Englische Sprache und ihre Didaktik der Universität zu Köln

"Ins Gespräch kommen mit dem Text - Aber wie? Die Methode des Sokratischen Textgesprächs"

2.10.2003, 20. Kongress für Fremdsprachendidaktik der DGFF, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M., Sektion 7 'Literaturdidaktik im Dialog' (Leitung: Lothar Bredella / Werner Delanoy)

"Structures in the Mental Lexicon: Insights from Lexical Semantics and Psycholinguistics"

25.4.2003, Gastvortrag auf Einladung des Fachbereichs III - Informations- und Kommunikationswissenschaften - der Universität Hildesheim

"Zur Gesprächsführung im Englischunterricht: Die Methode des Sokratischen Textgesprächs"

25.4.2003, Gastvortrag auf Einladung des Fachbereichs III - Informations- und Kommunikationswissenschaften - der Universität Hildesheim

"Socratic Discourse Evaluation: A Learner-Orientated Approach to Poetry in the EFL Classroom" (2std. Workshop & Vortrag)

29.1.2003, Gastvortrag auf Einladung der Fachdidaktik Englisch an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

"Denotational Incongruencies: A Contrastive Approach to English Word Fields"

21.11.2002, Gastvortrag auf Einladung des Fachbereichs 11 Literatur- und Sprachwissenschaften, Fach Englisch, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
25.11.2002, Gastvortrag im Hauptseminar 'Semantics' (Prof. Hartwig Eckert), Universität Flensburg

"Guter fremdsprachlicher Literaturunterricht im Fach Englisch: das 'Sokratische Textgespräch'" (Seminar & Workshop)

24.10.2002, Gastvortrag auf Einladung des Fachverbands Moderne Fremdsprachen (FMF) Niedersachsen im Rahmen seiner Landestagung, Felix-Klein-Gymnasium Göttingen

"Bedeutungs-Inkongruenzen und ihr diskurskritisches Potential"

21.9.2002, 33. Jahrestagung der GAL, Universität Köln, AK 'Sprache und Ökologie'

"Denotational Incongruencies: A Contrastive Approach to English Word Fields"

16.9.2002, Gastvortrag auf Einladung des Englischen Seminars der Universität Flensburg

"Structures in the Mental Lexicon"

23.4.2002, Gastvortrag auf Einladung der Fakultät II, Fach Englisch, der Pädagogi­schen Hochschule Weingarten

"Questions of Life and Death: Denotational Boundary Disputes"

27.3.2002, 29th International LAUD-Symposium 'The language of politico-social ideologies', Universität Koblenz-Landau, Sektion A: 'The linguistic and conceptual interplay between language and ideology'

"Anstiftung zum guten fremdsprachlichen Literaturunterricht: das 'Sokratische Textgespräch'" (2std. Workshop & Vortrag)

22.3.2002, 'Mehr Sprachen - mehr Europa': FMF-Kongress 2002, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sektion 'Neue Vermittlungskonzepte des Fremdsprachenlernens in der Sekundarstufe I/II'

"Die Natur der Metapher als Problem einer Diskursanalyse von Metaphern der Natur"

28.2.2002, Gastvortrag im Rahmen des Workshops 'Metaphern - Diskurs - Natur' auf Einladung des Arbeitsbereichs 'Natur im Konflikt' am Institut für Romanistik der Universität Hamburg

"Komödie der Irrungen? Eine kritische Analyse verschiedener Shakespeare-Übersetzungen am Beispiel des 'King Lear'"

22.2.2002, Konferenz 'Geschichte der Übersetzung', Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sektion 'Geschichte der literarischen Übersetzung der Neuzeit'

"Poetry in the English Language Classroom? Yes, please! Das 'Sokratische Textgespräch'"

24.1.2002, Gastvortrag auf Einladung des Fachseminars Englisch am Staatlichen Seminar für Lehrerbildung (Lehramt an Gymnasien) Halle

"Wie kann fremdsprachlicher Literaturunterricht evaluiert werden?" (Referat und Panelteilnahme)

5.10.2001, 19. Fremdsprachendidaktikerkongress der DGFF, Universität Dresden, AG 'Literatur und Literaturdidaktik' (Leitung: Lothar Bredella)

"Was ist guter fremdsprachlicher Literaturunterricht?"  (Referat und Panelteilnahme)

4.10.2001, 19. Fremdsprachendidaktikerkongress der DGFF, Universität Dresden, AG 'Literatur und Literaturdidaktik' (Leitung: Lothar Bredella / Annette Richter)

"Sokratisches Textgespräch" (Posterpräsentation)

4./5.10.2001, 19. Fremdsprachendidaktikerkongress der DGFF, Universität Dresden

"Sprechakte im 'Sokratischen Textgespräch'"

28.9.2001, 32. Jahrestagung der GAL, Universität Passau, Sektion 'Sprachdidaktik'

"Das 'Sokratische Textgespräch'" (2std. Seminar & Workshop)

14.9.2001, 1. Hamburger Fremdsprachentage, Institut für Lehrerfortbildung (IfL) und Fachverband Moderne Fremdsprachen (FMF) Hamburg

"Bedeutungs-Inkongruenzen: Anwendungsfelder struktureller und kognitiver Semantik"

23.5.2000, Linguistenkolloquium, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

"Denotational Incongruencies: Fields for Applied Structural and Cognitive Semantics"

14.7.1999, 6th International Cognitive Linguistics Conference, Stockholm, Schweden

"Vorschläge zur Übersetzung von Shakespeare-Dramen nach linguistischen Kriterien"

29.3.1999, 6. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Hamburg

"Denotational Incongruencies: Fields for Applied Structural and Cognitive Semantics"

23.6.1998, Gastvortrag auf Einladung des Instituts für Anglistik und Amerikanistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

"Linguistic Relativity Starts at Home: Denotational Incongruencies"

3.4.1998, 26th International LAUD-Symposium 'Humboldt and Whorf revisited: Universal and culture-specific conceptualizations in grammar and lexis', Universität Duisburg

"Just a Question of Semantics, or a Comedy of Errors? The Literary Translation of Shakespeare-Plays"

1.9.1997, 2nd International Conference of the International Association of Literary Semantics (IALS), Universität Freiburg

"Anticipations and Amendments: Harald Weinrich as Predecessor of a Cognitive Theory of Metaphor"

15.7.1997, 5th International Cognitive Linguistics Conference, Amsterdam, Holland

"Denotational Incongruencies: Fields for Applied Structural and Cognitive Semantics"

13.5.1997, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"'How can mortal man understand the road he travels?' Prospects and Problems of the Cognitive Approach to Religious Metaphor"

2.4.1997, 25th International L.A.U.D Symposium 'Metaphor & Religion', Schloss Krickenbeck, Nettetal/Venlo

"Bedeutungs-Inkongruenzen: Anwendungsfelder strukturalistischer & kognitiver Semantik"

16.3.1997, 5. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Salzau/Ost-Holstein

"Konzepte linguistischer Pragmatik für die Dramenanalyse"

14.11.1996, Gastvortrag im Hauptseminar 'Alan Ayckbourn: Autor-Regisseur' (Prof. Egon Tiedje), Universität Hamburg

"Komödie der Irrungen? Das Drama mit der Shakespeare-Übersetzung"

9.10.1996, Gastvortrag auf Einladung der 'Kulturgemeinschaft Beiersdorf e.V.' in der Firma Beiersdorf, Hamburg

"Metonymy as a Cognitive Principle in Onomastics"

3.6.1996, International Workshop on Metonymy, Seminar für Englische Sprache und Kultur, Universität Hamburg
10.8.1996, XIXth International Congress of Onomastic Sciences, University of Aberdeen, Scotland

"'Bilder von der Wissenschaft': Metaphorische Szenarien aus einer abstrakten Domäne"

9.3.1995, Gastvortrag auf Einladung des SFB 245 'Sprache und Situation' am Institut für deutsche Sprache (IdS), Mannheim

"The Armchair Explorer: Kant's Spatial Scenario of 'Science'"

24.3.1994, 19th International L.A.U.D. Symposium 'Language and Space', Universität Duisburg
31.5.1994, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"Is Metaphor Really a One-way Street? One of the Basic Tenets of the Cognitive Theory of Metaphor Put to the Test"

22.7.1993, Third International Cognitive Linguistics Conference, Leuven, Belgien
9.11.1993, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"Was wissen wir wirklich über abstrakte Domänen? Überlegungen zur veränderten Fassung der Invarianz-Hypothese (Lakoff 1992)"

4.5.1993, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"Die Metapher als Einbahnstraße: empirische Überprüfung eines Grundpfeilers der Kognitiven Metapherntheorie"

13.3.1993, 3. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Hildesheim

"Metaphern, Hypothesen, Empirie: Das Zusammenspiel von Entwurf und Überprüfung in der Kognitiven Metapherntheorie"

3.12.1992, Gastvortrag im Hansa-Kolleg, Hamburg

"Anticipations and Amendments: Why the Cognitive Theory of Metaphor Should Pay Heed to Harald Weinrich"

24.11.1992, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"Mary Hesse: The Explanatory Function of Metaphor"

16.1.1992, Interdisziplinäres Seminar 'Informatik und Philosophie: Die Computer­metapher des Geistes' (Prof. Peter Schefe & Dr. Geert Keil)

"Vorläufer der Kognitiven Metapherntheorie: zum Beispiel Kant"

10.12.1991, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg

"'Wirtschaftswachstum' oder 'Wir steigern das Bruttosozialprodukt': Quantitäts-Metaphern aus der Ökonomie-Domäne"

27.9.1991, 22. Jahrestagung der GAL, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sektion 'Fachsprachliche Kommunikation'
1.10.1991, II. Internationaler Hamburger Kongress zur Wirtschaftskommunikation, Universität Hamburg, Sektion 'Unternehmenskommunikation intern und extern'

"Mental Activity is Manipulation"

6.6.1991, Gastvortrag im Hauptseminar 'Metaphor and Metonymy' (Prof. Günter Radden), Universität Hamburg

"Wissenschaft & Metaphorik"

10.3.1991, 2. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium, Bederkesa

"Schematische Fundierung idealisierter kognitiver Modelle"

9.1.1991, Kolloquium des Graduiertenkollegs Kognitionswissenschaft, Universität Hamburg

"Categories, Models, and Dangerous Concepts, or: How to do Things with Lakoff"

18.1.1990, Gastvortrag im Hauptseminar 'Cognitive Linguistics' (Dr. Ilse Karius), Universität Hamburg

"'Der handgreifliche Intellekt': zur Metaphorik geistiger Tätigkeiten"

30.9.1988, 19. Jahrestagung der GAL, Universität Passau, Sektion 'Linguistik'
8.11.1988, Forschungskolloquium 'Kognitive Linguistik', Universität Hamburg