Termine des Seminars für Anglistik und Amerikanistik

Minderheiten und Migration in Europa und Amerika im Spiegel von Kunst, Literatur, Medien, Kinderhörspiel und Graphic Novel

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Vorträge

Details

Ort: Raum HG 044 (Hauptgebäude der Europa-Universität-Flensburg, Auf dem Campus 1, 24943 Flensburg)

Drei Kurzvorträge mit jeweils anschließender Diskussion geben einen Einblick in die Darstellung der größten europäischen Minderheit (Roma) mit Fokus auf die Bereiche Literatur, Kinderhörspiel und Medienberichterstattung. Als transnationale Vergleichsebene werden bei zwei weiteren Kurzvorträgen die Darstellung von Native Americans in der Kunst und die Repräsentation von chinesischen Einwandern in den USA am Beispiel des Graphic Novel vorgestellt und diskutiert.

Programm

09:00-10:00 Prof. Dr. Iulia-Karin Patrut (Seminar für Germanistik)

Juden und "Zigeuner" als Grenzfiguren in der Literatur

10:15-11:15 Sebastian Lotto-Kusche (Seminar für Geschichte und Geschichtsdidaktik)

Historische "Zigeunerbilder" in Kinderhörspielen

11:30-12:30 Verena Sandner Le Gall (Abteilung Geographie)

Aktuelle Geographien der Migration von Roma im Spiegel der Medienberichterstattung

12:30-13:30 Mittagspause (evtl. gemeinsamer Mensagang)

13:30-14:30 Nicole Poppenhagen (Seminar für Anglistik und Amerikanistik)

Stereotype und Identität chinesischer ImmigrantInnen in der Nordamerikanischen Graphic Novel

14:45-15:45 Kristina Baudemann (Seminar für Anglistik und Amerikanistik)

Zukünftigkeit in der indigenen Kunst Nordamerikas

Die Zielgruppe sind interessierte Studierende und Mitarbeitende, aber auch die interessierte Öffentlichkeit.

Anmeldung bitte an sebastian.lotto-kusche-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de. Auch spontane Teilnahme ist möglich, ebenso natürlich die Teilnahme nur an einem Teil der Veranstaltungsreihe.

zur Übersicht