Interdisciplinary Colloquium Winter Semester 2012/13

As every year, the University of Flensburg offers an interdisciplinary colloquium which provides interesting insights into various scientifc fields.

The colloquium is open to all interested parties, including non-University members.
A previous registration is not necessary. Admission is free.

 

Place: Room EB 167

Time: Tuesdays, 19:15 - 21:00

 

Dates:

23.10.2012
Anna Katharina Jacob | Universität Duisburg-Essen
"Diversity Management und Öffnung der Hochschule an der Universität Duisburg-Essen"

30.10.2012
Karsten Schubert | Universität Leipzig / Berlin
"Freiheit der Subjektivierung"

06.11.2012
Annette Dufner | Universität Münster
"Sollen / dürfen demente Straftäter bestraft werden?"

13.11.2012
Christo Thesnaar | Universität Jena
"The Role of the Church in overcoming separations during the Apartheid time" [ENGLISH]

20.11.2012
Hans Nutzinger | Universiät Kassel
"Der ehrbare Kaufmann - ein Auslaufmodell in der theoretischen Konzeption und der praktischen Handhabung von Ökonomie?"

27.11.2012
Christoph Haker| Universität Freiburg
"Protest in der Weltgesellschaft - Zur Notwendigkeit eines erfolglosen Unterfangens"

04.12.2012
Bernd Sommer | Universität Flensburg
"Klimawandel als Kulturwandel"

11.12.2012
Sven Opitz | Universität Hamburg
"Moral an der Grenze des Rechts: Hybridität und Folter"

18.12.2012
Philip Liste | Universität Hamburg
"Territorialität und transnationales Recht"

08.01.2013
Axel Müller | Northwestern University
"Zur Analyse der Fragilität rechtlicher Friedensregelungen: Jane Addams' Holismus friedenstragender Beziehungen"

15.01.2013
Thomas Kemper | DIPF Frankfurt
"Bildunsgdisparitäten von Schülern nach Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund"

22.01.2013
Miguel Vatter | University of New South Wales
"Politico-theological Foundations of Universal Human Rights: the Case of Maritain" [ENGLISH]

29.01.2013
Anne Sophie Spann | Universität Innsbruck
"Bio-agency: Können Organismen handeln?"

05.02.2013
Mareike Tarazona | DIPF Frankfurt
"Auf den Spuren Simón Bolívar's: Venezolanische Bildungspolitik in Bewegung"

12.02.2013
Frank Ruda | FU Berlin
"Hegels Begriff der Empörung und die Bewegung der Empörten vom Londoner Konsumenten-Pöbel bis zum New Yorker Occupy Prekariat"