International Management Studies (MA)

Methods of Analysis and Design: Analysis of work systems

Lecture number
22S305f
Semester
Autumn semester 2021
Type
Seminar/Projekt
Maximum number of participants
25

Events

Day Time Recurrence Duration Room
Thu. 08:00 to 11:00 Weekly 09/30/2021 to 12/16/2021 Gebäude Madrid - MAD 225

Lecturers

Description

zu belegende Teilmodule:

  • Analyse von Arbeitssystemen
  • Methoden der Personal- und Organisationsentwicklung

Inhalte des Moduls:

Wesentliche Inhalte des Moduls sind: Gütekriterien und Standards; Erhebungsmethoden; Verfahren der Arbeits- und Organisationsanalyse; Verfahren der Personalrekrutierung und –auswahl; Personalentwicklung; Organisationsentwicklung; Evaluation; Internationaler Personaleinsatz; Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Qualifikation des Moduls:

Die Studierenden kennen die psychologischen Grundlagen und Kriterien zur Analyse und Bewertung von Arbeitstätigkeiten und die diese umgebenden Bedingungen; Die Studierenden haben einen Überblick über die gängigen psychologischen Arbeisanalyseverfahren und können ausgewählte Verfahren selbst anwenden; die Studierenden wissen, wie Analyseverfahren in umfassendere Reorganisations- bzw. Veränderungsprozesse eingebettet werden; Die Studierenden sind in der Lage, ausgewählte Methoden der Personal- und Organisationsentwicklung in einem betrieblich/organisatorischen Kontext zu bearbeiten und praxisorientierte Gestaltungsvorschläge zu entwickeln.

Empfehlung:

Es wird empfohlen, dieses Modul im 3. Semester zu belegen.

Bemerkung:

In teams of 4 to 6 students, selected methods of work and organizational analysis and design will be independently developed, practically tested and evaluated. This includes finding a company or an organization for the application of the methods (work analysis, employee survey, reorganization, and so on). A short report of the findings will be provided for the company/organization, and the overall project will be presented in class. (Course language: English)

Pflichtveranstaltung in der Spezialisierung S3.

Prüfungsform:

Projektpräsentation

Prüfungsanmeldung:

Sie müssen gewährleisten, dass Sie zu allen nötigen Prüfungsnummern rechtzeitig (!) angemeldet sind.
(Siehe Modulkatalog!)

Achtung:

Pünktliches Erscheinen zum 1. Termin erforderlich!

(Platz wird sonst weiter vergeben.)

Literature

The literature will be announced in the course.

Organizational Behaviour

Lecture number
22S301f
Semester
Autumn semester 2021
Type
Seminar/Übung
Maximum number of participants
30

Events

Day Time Recurrence Duration Room
Wed. 16:30 to 19:30 Weekly 09/29/2021 to 12/22/2021 Gebäude Madrid - MAD 131

Lecturers

Description

Inhalte:

Wesentliche Inhalte des Moduls sind: Grundbegriffe des Organizational Behaviour; Dimensionen der Persönlichkeit; Person, Arbeit, Organisation; Personalauswahl; Personalentwicklung; Führung und Führungsinstrumente; Decision Making; Interaktion und Gruppe; Internationaler Personaleinsatz; Organisationskultur; Organisationsentwicklung.

(Diversity and Individual Differences, Perception, Decision Making, Work Motivation, Health & Stress at Work, Group Dynamics and Team Effectivness, Leadership, Assessment and Selction, International Organizational Behaviour)

Qualifikationsziele:

Die Studierenden haben ein vertieftes Verständnis der Rolle des Menschen im wirtschaftlichen Geschehen und kennen Konzepte der Personal- und Organisationsentwicklung. Die Studierenden können theoretische Konzepte und Modelle praktisch umsetzen und diese Umsetzung begleiten und überprüfen. Die Studierenden sind in der Lage, komplexere empirische Studien konzeptionell und methodisch nachzuvollziehen und für eigene Arbeiten zu nutzen.

Prüfungsform:

Seminargestaltung inkl. Präsentation und Übung.

Prüfungsanmeldung:

Sie müssen gewährleisten, dass Sie allen nötigen Prüfungsnummern rechtzeitig (!) angemeldet sind. (siehe Modulkatalog!)

Achtung:

Seminar und Übung bilden eine untrennbare Einheit.

Pünktliches Erscheinen zum 1. Termin erforderlich!

(Platz wird sonst weiter vergeben.)

Literature

Basic:

Robbins, S. P., & Judge, T. A. (2019). Organizational Behaviour (18th. Ed.). Pearson.

Groups in Organizations: Social skills training

Lecture number
22S308f
Semester
Autumn semester 2021
Type
Seminar/Übung
Maximum number of participants
25

Events

Day Time Recurrence Duration Room
Tue. 17:15 to 19:45 Weekly 09/28/2021 to 12/21/2021 Gebäude Madrid - MAD 126
Fri. 14:00 to 19:00 Single 11/19/2021 to 11/19/2021 Gebäude Madrid - MAD 131
Sat. 09:00 to 18:00 Single 11/20/2021 to 11/20/2021 Gebäude Madrid - MAD 098

Lecturers

Description

Inhalt des Moduls "Gruppen in Organisationen:

Wesentliche Inhalte des Moduls sind: Bestimmungsmerkmale von Gruppen; Formen der Kooperationen; Gruppen in Organisationen; Gruppenleistung und Gruppenerfolg; Gruppenprozesse; Führung von Gruppen; Teamdiagnostik; Teamentwicklung; Training sozialer Kompetenzen, interkulturelle Teams; virtuelle Teams.

Inhalte des Teilmoduls "Psychologie der Gruppe":

Es werden verschiedene Formen von Gruppen in Organisationen vorgestellt. Behandelt wird insbesondere die Frage, welche Qualität die Aufgabenstruktur haben muss, um Gruppen entstehen zu lassen. Im Mittelpunkt steht hierbei die sogenannte "teilautonome Arbeitsgruppe". Behandelt werden diesbezüglich verschiedene Autonomiekriterien.

Weitere Themen sind: Verbreitung von Gruppenarbeit in Deutschland, Effekte von Gruppenarbeit sowie Formen der Kooperation.

Inhalte des Teilmoduls "Training sozialer Kompetenzen":

Es werden Grundlagen der Moderation vermittelt, Moderationstechniken vorgestellt und die Konzeption sowie Eröffnung eines Workshops geübt.

Qualifikationsziele des Moduls:

Die Studierenden kennen verschiedene Arten von (betrieblichen) Gruppen. Die Studierenden wissen, von welchen Faktoren Gruppenleistungen und Gruppenerfolg bestimmt werden.

Prüfungsform:

Referat

Prüfungsanmeldung:

Sie müssen gewährleisten, dass Sie zu allen nötigen Prüfungsnummern rechtzeitig (!) angemeldet sind. (siehe Modulkatalog!)

Literature

  • Antoni, C. H. (1994). Gruppenarbeit in Unternehmen. Psychologie Verlags Union.
  • Ulich, E. (2010). Arbeitspsycholgoie (5., vollst. überarb. und erw. Aufl.). vdf.

Bachelor/Master colloquium

Lecture number
22PF18f
Semester
Autumn semester 2021
Type
Kolloquium
Maximum number of participants
20

Events

Day Time Recurrence Duration Room
Fri. 14:00 to 18:00 Single 10/22/2021 to 10/22/2021 Gebäude Madrid - MAD 131
Fri. 14:00 to 18:00 Single 12/03/2021 to 12/03/2021 Gebäude Madrid - MAD 131

Lecturers

  • Prof. Dozent*innen IIM

Description

Inhalt:

Im Rahmen des Kolloquiums werden den Teilnehmer*innen verschiedene Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten nähergebracht, wie bzpw. Phasen einer Abschlussarbeit, Themensuche und -eingrenzung, Literaturquellen und -datenbanken, Literatursoftware, Bewertungskriterien, formale Anforderungen, Zitationsstile, Exposé-Erstellung sowie die Fallstudienmethodik. Zusätzlich gibt es an verschiedenen Terminen die Möglichkeit, Probleme und Fragen in der Gruppe untereinander zu erörtern. Ferner dient das Format dem Austausch über wissenschaftliche Fragestellungen.

Ziel:

Das Kolloquium hat zum Ziel, während des Erstellungsprozesses der Praxis- oder Masterarbeiten eine begleitende Betreuung zu gewährleisten und die Qualität der wissenschaftlichen Arbeiten zu verbessern. Es bietet ein Forum für die Vorstellung der laufenden Arbeiten sowie für die Diskusion grundlegender Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten.


Entwicklung eines Exposés und Präsentationen zum jeweiligen Stand der Abschlussarbeit.

_________________________________________________________

Participation in the colloquium is mandatory for all students studying according to the examination regulations 2017.

Content:

During the colloquium, the participants will be introduced to various topics related to scientific work. These include for example the phases of a thesis, the search for and definition of topics, literature sources and databases, literature software, evaluation criteria, formal requirements, citation styles, the preparation of an exposé, and case study methodology. In addition, there are opportunities on various dates to discuss problems and questions among the group. Furthermore, the format serves as an exchange about scientific issues.

Objective:

The colloquium aims to provide accompanying supervision during the process of writing the practical or master's thesis (Gegenüberstellung so gewollt, oder Lieber Bachelor und Masterarbeiten? àggf. In der dt. Version ändern) and to improve the quality of the scientific work. It provides a forum for the presentation of the current progress of ongoing theses as well as for the discussion of fundamental questions about scientific work.

Development of an exposé and presentations on the respective states of the thesis.

Literature

Literaturhinweise Prof. Dr. Scheel:

American Psychological Association (Ed.). (2009): Publication Manual of the American Psychological Association. 6th Edition. Amer Psychological Assn. Bortz, J. & Döring, N. (2006): Forschungsmethoden und Evaluationen: Für Humen- und Sozialwissenschaftler. 4. Auflage. Heidelberg: Springer. Peters, J. H. & Dörfler, T. (2014). Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften. Planen, Durchführen und Auswerten. Hallbergmoos: Pearson. Peters, J. H. & Dörfler, T. (2015). Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften: Schreiben und Gestalten. Hallbergmoos: Pearson.