Zur Person

Wissenschaftlicher / beruflicher Werdegang

Studium der Anglistik, Philosophie und Pädagogik an der Universität Hamburg;

Abschlüsse: Erstes und zweites Staatsexamen fürs Lehramt an der Oberstufe allgemeinbildender Schulen;

1996 Promotion zum Dr. Phil. am Fachbereich Sprachwissenschaften der Universität Hamburg

1984-
1985

Unterrichtstätigkeit als Assistant Teacher in Grimsby, England; selbstständiger Deutschunterricht (DaF) auf allen Jahrgangsstufen zweier Comprehensive Schools: Hereford School und Western School

1990 - 1992

Forschungsstipendiat der DFG am Graduiertenkolleg Kognitionswissenschaft der Universität Hamburg

1992 - 1998

Lehrbeauftragter für Anglistik/Linguistik am Seminar für Englische Sprache und Kultur der Universität Hamburg

1997 - 1999

Eigenverantwortliche Unterrichtstätigkeit als Studienreferendar für die Fächer Englisch und Philosophie am Gymnasium Finkenwerder

1998 - 2002

Hochschulassistent (C1) für Anglistik/Linguistik am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2002 - 2008

Tätigkeit als Juniorprofessor für Anglistik/Linguistik am Englischen Seminar der Universität Flensburg

10/2008

Berufung zum Professor für Anglistische Sprachwissenschaft und Didaktik am Englischen Seminar der Universität Flensburg

Mitgliedschaften und Fachgutachtertätigkeit

Seit 1988

in der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL);

Seit 1992

in der International Cognitive Linguistics Association (ICLA);

2001 - 2010

im Deutschen Anglistenverband, in der European Society for the Study of English (ESSE) und in der Society for the Promotion of Academic Inter-Cultural Activities (ICA);

Seit 2002/03

Berufung als Member of the International Board of ICLC Referees;
2006/07 Wiederberufung

Seit 2004

Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kognitive Linguistik (DGKL) / German Cognitive Linguistics Association (GCLA);
2004 - 2008 deren Vorstandsmitglied;

2006 wurde Professor Jäkel zum Fachgutachter für die internationale Fachzeitschrift Cognitive Linguistics bestellt; 2009 zum Fachgutachter für die internationale Fachzeitschrift Annual Review of Cognitive Linguistics;

2010 wurde Professor Jäkel zum Fachgutachter für den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) bestellt; 2011 zum Fachgutachter für den Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF);

2012 wurde Professor Jäkel zum Fachgutachter für die Alexander-von-Humboldt-Stiftung bestellt;

Seit 2009 ist Professor Jäkel Mitherausgeber des internationalen Fach-Journals Metaphorik.de

Ämter in der Hochschulverwaltung

 Seit 2006 ist Professor Jäkel gewähltes Mitglied des Senats der Universität Flensburg.

Ebenfalls 2006 wurde er in das Konsistorium der Universität Flensburg gewählt;

01/2007 Wahl zum Vorsitzenden des Konsistoriums
2005 - 2010gewähltes Mitglied, seit 2008 stellvertretender Vorsitzender sowie 2010 amtierender Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Studiengänge "Vermittlungswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor of Arts" sowie sämtliche Lehramtstudiengänge mit dem Abschluss "Master of Education"
Seit 2010gewähltes Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Gleichstellungsausschusses der Universität Flensburg
Seit 2010Vorsitzender des Prüfungsausschusses für die Hochschuleignungsprüfung

Seit 2010 ist Professor Jäkel gewählter Sprecher der "Forschungsgruppe Englischunterricht (F-EU)" am Seminar für Anglistik und Amerikanistik der Universität Flensburg.

Seit 2012 leitet er die Flensburg/Hamburger Forschungsgruppe "Studies in Metaphor: Applications, Research and Teaching (SMART)".

Seit 3/2011 amtiert Professor Jäkel als geschäftsführender Direktor des Seminars für Anglistik und Amerikanistik am Institut für Sprache, Literatur und Medien der Universität Flensburg.

2012-2015 stellvertretender Sprecher des Instituts für Sprache, Literatur und Medien.