DINGLE

Digital and inclusive challenges for Norwegian and German Learning and Education
– Ein inklusiv-digitales Fachkonzept für die universitäre Fremdsprachendidaktik in Europa

Keywords

inklusiver Unterricht, Fremdsprachenunterricht in Europa, inklusives Fachkonzept Englisch

Description

Eine adäquate Bildung für Europa wird unter anderem durch Fremdsprachenunterricht für alle gewährleistet (CRPD 2006; EU Council 2019). Anspruch und Umsetzung inklusiven Unterrichts divergieren jedoch stark, da Gesetzgebung und Realisierung der gemeinsamen Beschulung nicht nur im Ländervergleich, sondern auch, wie in Deutschland (DE), im Föderalismus unterschiedlich geregelt werden. Das Projektvorhaben DINGLE ist als Vorstudie für die Konzeption eines inklusiv-digitalen Fachkonzeptes für den Fremdsprachenunterricht in Europa konzipiert, welches die Qualität in Lehre und Forschung langfristig und im Sinne der Forderungen der Empfehlungen des Europarates zum Lehren und Lernen von Sprachen sichern soll. DINGLE setzt dabei an den fachkonzeptionellen und -didaktischen Ausgangslagen des Faches Englisch als exemplarisch für Fremdsprachen an und stellt sich den variablen Aufgaben von aktiven bzw. künftigen Lehrkräften in verschiedenen europäischen Bildungskontexten. Der kollaborative und forschungsbezogene Wissens- und Forschungstransfer und die empirische Analyse der jeweils eigenen hochschulspezifischen Gelingensbedingungen an mehreren Standorten in DE und Norwegen (NO) erlauben es zu untersuchen, welche Aspekte ein inklusives Fachkonzept Englisch beinhalten sollte, um selbstbestimmtes, personalisiertes, adaptives Lernen zu ermöglichen und Hürden im Umgang mit digitalen Lernformaten abzubauen. Diese Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen zwischen DE und NO greift die fachlichen Fragen im Zusammenhang von Inklusion, Heterogenität und Diversität auf und entwickelt sie weiter, um die empirische Grundlage für ein anwendbares, mehrdimensionales, modulares hochschul- und mediendidaktisch fundiertes Lehr-/Lernkonzept zu schaffen. Das bilaterale Projekt kann so einen Beitrag für zukünftige Konzeptionen adaptierbarer inklusiv-digitaler Fachkonzepte für den Fremdsprachenunterricht in Europa leisten.

Responsible

Prof. Dr. phil. Solveig Chilla

Tel.:
+49 461 805 2676
solveig.chilla-PleaseRemoveIncludingDashes-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 202

Ass. Prof. Dr. Gerke Doetjes

Additional information

Duration

01/01/2020 - 12/31/2021

Project members

Prof. Dr. Christian Filk

Tel.:
+49 461 805 2614
christian.filk-PleaseRemoveIncludingDashes-@uni-flensburg.de
Gebäude Riga 4 - RIG 412

Prof. Dr. Karin Vogt

https://www.ph-heidelberg.de/

Prof. Dr. Dina Tsagari

https://www.oslomet.no/

University institutions

Financing

DAAD / Projekt-ID: 57524954