Mikaël Ollivier und sein Jugendroman Tout doit disparaître

Categories: Digitale Veranstaltungsreihe

Gemeinsam mit der Le Mans Université in Frankreich organisiert das Romanische Seminar eine deutsch-französische Lesungsreihe mit Autor*innen aus beiden Ländern: Ein wenig Kultur und Austausch, obwohl man sich nicht persönlich treffen kann!

Heute stellt der französische Autor Mikaël Ollivier seinen Jugendroman "Tout doit disparaître" vor: Mikael Olivier hatte das Glück einige Zeit in Mayotte, ein Archipel im Indischen Ozean zwischen Madagaskar und der Küste von Mosambik, zu leben und junge Leute zu treffen. Nach seiner Rückkehr nach Frankreich wurden ihm die großen Gegensätze zwischen Elend auf Mayotte und dem Konsumrausch in der Großstadt deutlich und sein nächster Roman "Tout doit disparaître" war geboren.

Der heutige Vortrag ist in französischer Sprache.

Alle Veranstaltungen werden von Französisch- und Deutsch-Studierenden an beiden Universitäten vorbereitet und moderiert und stehen allen Interessierten offen. Wir bitten um Anmeldung unter jan.rhein@uni-flensburg.de

Konzept und Organisation: Margot Brink / Jan Rhein

Das Projekt wird mit Mitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerks gefördert, dem wir herzlich für die Unterstützung danken.

to the list view