Elsa Koester und ihre Familiengeschichte "Couscous mit Zimt" (D)

Categories: Digitale Veranstaltungsreihe

Gemeinsam mit der Le Mans Université in Frankreich organisiert das Romanische Seminar eine deutsch-französische Lesungsreihe mit Autor*innen aus beiden Ländern: Ein wenig Kultur und Austausch, obwohl man sich nicht persönlich treffen kann!

Heute stellt Elsa Köster ihr Romandebüt "Couscous mit Zimt" vor. In diesem porträtiert sie drei charakterstarke Frauen, deren Schicksale von gesellschaftlichen Umbrüchen und Krisen gezeichnet sind. Die Debatte über Identität und Heimat hat die Berliner Journalistin mit französisch-deutschen Wurzeln zu ihrem ersten Roman inspiriert.

Der heutige Vortrag ist in deutscher Sprache.

Alle Veranstaltungen werden von Französisch- und Deutsch-Studierenden an beiden Universitäten vorbereitet und moderiert und stehen allen Interessierten offen. Wir bitten um Anmeldung unter jan.rhein@uni-flensburg.de

Konzept und Organisation: Margot Brink / Jan Rhein

Das Projekt wird mit Mitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerks gefördert, dem wir herzlich für die Unterstützung danken.

to the list view