"Dass ich erkenne, was die Welt / Im Innersten zusammenhält" Johann Wolfgang von Goethe