Werner Fütterer

Werner Fütterer (OStR.)

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2343 und +491725431814
Fax
+49 461 805 2144
E-Mail
werner.fuetterer-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 532
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Kunst und visuelle Medien
Funktion
Hauptamtlich tätig

Sprechstunden

Nach Vereinbarung

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
121045d Ästhetische Ausdrucksformen Kindheit Seminar HeSe 2020
121021d Begleitseminar Praxissemester Kunst Seminar HeSe 2020
121048d Begleitseminar Arbeitsgemeinschaft HeSe 2020
121020d Ästhetische Szenografien Seminar/Projekt HeSe 2020
121054d Denken und Handeln in ästhetischen Kontexten, Künstlerische Grundlagen Seminar HeSe 2020
121022d Ästhetische Szenografien Seminar/Projekt HeSe 2020
121011d Künstlerisches Projekt Seminar/Projekt HeSe 2020
121026d Praxisprojekt Seminar HeSe 2020
121001d Denken und Handeln in ästhetischen Kontexten, Künstlerische Grundlagen Seminar HeSe 2020
121008d Kunst- und Medienpraxis Druckgrafik Seminar/Projekt HeSe 2020
121009d Kunst- und Medienpraxis Druckgrafik Seminar/Projekt HeSe 2020
121056d Optionale Arbeitsfelder der Gestaltung (Projekt) (Eigenes Projekt und "Mitnahmeprojekt") - Einzelansicht Projekt HeSe 2020

Vita

  • Seit April 2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Bildende Kunst an der Universität Flensburg.

  • August 2008 – April 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Flensburg, Bereich Medienpädagogik.

  • 1987– 2008 Lehrer für Kunst und Sport in Schleswig-Holstein.

  • Studium der Kunst, Visuellen Kommunikation und Kunstpädagogik an der HfbK Hamburg.

  • Tätigkeiten als Grafiker, Journalist und Ausstellungsmacher, Musiker in der Teachers’ Blues Band, der Flensburger Band FELDER und der Band Uni-Blues.

  • Langjährige Schulerfahrung in Kunstpädagogik in den Schulformen Gesamtschule und Gymnasium, Erfahrung in der Schulentwicklung.

  • Mitglied der Fachaufsicht Kunst in Schleswig-Holstein, Mitarbeit an Lehrplänen und Fachanforderungen. Initiierung von Fortbildungsveranstaltungen in Schleswig-Holstein, Lehrfortbildungsangebote im Bereich Kunstunterricht und Computer.

  • Langjährige Berufsverbandsarbeit im BDK Fachverband für Kunstpädagogik e.V., Seit 2009 Vorsitzender im BDK Landesverband Schleswig-Holstein

  • Ab 2010  2. Vorsitzender im Geschäftsführenden Bundes-Vorstand des BDK Fachverband für Kunstpädagogik e. V.

Arbeitsschwerpunkte

Schwerpunkte in der Lehre:

Künstlerische Grundlagenarbeit, Szenografien, Außerschulische Lernorte, Typografie und Druckgrafik, Didaktik oder Grundschule

Forschungsschwerpunkte:

Ästhetische Heimat, Gemütlichkeitsemblematik, Wahrnehmung im externen Lernort

Publikationen

Buchproduktionen

  • "Telingater, Typograf 1922-33", gem. mit Harald Ehlers und Hubertus Gaßner, Material-Verlag Hamburg 1979
  • "Rodtschenko/Tretjakov - Samozveri", ein Kinderbuch aus den 20er Jahren, gem. mit Hubertus Gaßner, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 1979
  • "Mein Feld ist die Welt", Die Hamburger Auswandererhallen in den Fotografien von Johann Hamann, gem. mit Ulrich Keller, Verlag der Buchhandlung Walther König, 1981

  • "Die Universität im Nationalsozialismus", Ausstellungskatalog, MPD Kulturbehörde Hamburg 1983

  • "Haben und Halten", Hamburger und Marseiller Künstler in der Speicherstadt, Ausstellungskatalog, Hamburg 1986

  • "Industriekultur in Hamburg", Dumont-Verlag, München 1984

  • Blohm, Burkhardt, Heil, "Tatort Küche – Die Küche als Lebens- und Erfahrungsraum", Flensburg University Press 2009
  • Wenzel/Blohm, "Half Life, Maschinen, Organismen-künstlerische Positionen im Kontext von Klimawandel und Artensterben", Fabrico Verlag, Flensburg 2018

Schriften

  • Digital statt Analog, Erfahrungen mit Gruppenarbeit im Rahmen eines Wettbewerbs, in: BDK Schleswig-Holstein Nachrichten, Nr.4/2000
  • "Join Multimedia" – Projektdokumentation, gem. mit Ernst Wagner, in: Kunst+Unterricht, Heft 257, 2001

  • Der CIA in der Schule – Wie verändert der CI-Gedanke die Rolle des Kunsterziehers?, in: Kunst+Unterricht, Heft 272, 2003

  • Architektur real und virtuell, in: Computer- Fachtypische Anwendungen im Kunstunterricht, BDK-Material, Hannover 2004

  • Vom Finden und Entwickeln, Ensembletätigkeit in der Unterrichtspraxis, in: Manfred Blohm (Hrsg.), Kurze Texte zur Kunstpädagogik, Flensburg 2008

  • Dem Täter auf der Spur, Unterricht mit dem Phantombildgenerator, in: Kunst+Unterricht, Heft 333, 2009

  • Im Netz verstrickt - Rechtliche Hinweise zum Arbeiten im Netz, in: Kunst+Unterricht, Heft 383, 2009

  • Vom Knipsen und Fotografieren, Eine Unterrichtseinheit zur digitalen Fotografie, gem. mit Inez Naumann, in: Grundschule, Heft 11, 2009

  • Von der Last befreit, Mobil kreativ mit portabler Software, gem. mit Helge Lamm, in: Grundschule, Heft 11, 2009

  • Hacking Media Education by Developing Interactive DIYWhiteboards(mis)using Wiimote, gem. mit Daniela Reimann und Sebastian Bifang, in: ARTECH 2010 -5th International Conference on Digital Arts, 22 & 23 April, 2010 – UM, Guimarães, Portugal

  • Schön - aber auch gut?, Evangelische Zeitung für die Landeskirche Hannover, Nr.27, 11. Juli 2010

  • Kreativer Einsatz interaktiver Tafeln in Bildungsprozessen, gem. mit Daniela Reimann und Sebastian Bifang, in: Lernen & Lehren - Zeitschrift der Bundesarbeitsgemeinschaften Elektrotechnik-Informatik und Metalltechnik, Heft 100, 2010

  • Kunst mit Medien, Kunst und Medien, Medienkunst, in:BDK Mitteilungen, Heft 1, 2011

  • Gestalten und präsentieren im Kontext von Neuen Medien und Web 2.0, in: Kunst+Unterricht Exkurs, Beilage Heft 352-353, 2011

  • "Der Flensburger Weg" - innovative Lehr-Lernmethoden im künstlerisch-medialen Kontext für angehende Lehrer und Kunstvermittler, Dessau Juni 2011 (Vortrag und Publikation).

  • Vom Sammeln und von der Ensembletätigkeit, Schroedel Kunstportal, 2012, Online-Archiv

  • Mehr als nur eine Tafel. Das interaktive Whiteboard als Gestaltungsmedium, in: Andrea Dreyer / Joachim Penzel, Vom Schulbuch zum Whiteboard, München 2012

  • Ortswechsel als Methode der Raumaneignung im künstlerischen Prozess und im Kontext der Kunstpädagogik, in:Manfred Blohm, Als sie den Raum betraten … Gedankenimpulse für Lernsituationen zum Themenfeld Räume und Orte. Ein (kunst)pädagogisches Lesebuch, Flensburg 2012

  • "Artgoing Sonderborg-Flensburg" Ausstellungspublikation 2013

  • Gemütlichkeitsemblematik – oder das Vergnügen am Vergnügen der Anderen. In: Zaremba, Jutta (Hg.) hedo / art / scenes. München 2013.
  • Fütterer, Werner. Außerschulische Projekte im Alltäglichen. In: BÖKWE Nr.4. BUKO 15 Blinde Flecken. Salzburg 2015.
  • Fütterer, Werner. Projekte im Außerschulischen Raum. In: Herschbach, Markus J. (Hg.) Grenzüberschreitende  Projekte - Impulse aus Kunst und Pädagogik. Flensburg 2015.
  • Blohm, Manfred und Fütterer, Werner. Ortswechsel – andere Orte im Kunstuntericht. In: Erhorn, Jan und Schwier, Jürgen (Hrsg.) Pädagogik Außerschulischer Lernorte. Flensburg 2016.
  • Fütterer, Werner. Didaktische Position III: Ästhetische Forschungen. In: Barth, Dorothee (Hg.). Musik. Kunst.  Theater - Fachdidaktische Positionen ästhetisch-kultureller Bildung an Schulen. Osnabrück 2016.
  • Fütterer, Werner und Philipp, Sarah, Comenius-Projekt "Visual Literacy" - Forschungsbericht zum Kompetenzgewinn im Außerschulischen Lernort in der Kunst. Flensburg 2016.
  • Fütterer, Werner. Die Bedeutung des Orts für den Kompetenzerwerb – Außerschulische Lernorte. In: Wagner, Ernst. und Schönau,Diederik. (Hg.) Common European Framework of Reference for Visual Literacy, Münster/New York 2016

Vorträge

  • Außerschulischer Lernort, in Blohm: Kunstpädagogische Stichworte, Flensburg/Hannover 2016
  • "Zur Situation der neuen Medien in Schleswig-Holstein", Lehrer-Fortbildung "Bild-Computer-Bild" in der Hamburger Universität, Februar 2002
  • "MediaLearner-Medienkompetenz als Kernkompetenz in Bildungsprozessen", Arbeitsgemeinschaft der Medienzentren an Hochschulen, Flensburg September 2008
  • "Medien on tour–Mobile Lernsysteme", Studientage PH Bern, Januar 2009
  • "Medienbildung in der Schule", Media Tage Nord, Kiel November2009
  • "Wie werde ich schön? Das medienvermittelte Ideal", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen-Medientheorien-Medienpädagogik, Flensburg Juni 2010
  • "Schönheit und Attraktivität – im medialen Gehege", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Medienkulturen-Medientheorien-Medienpädagogik, Flensburg Januar 2011
  • "Der Flensburger Weg" - innovative Lehr-Lernmethoden im künstlerisch-medialen Kontext für angehende Lehrer und Kunstvermittler, Dessau Juni 2011
  • Recycling - Transforming Turnaround. Grundlegende Kunstpraxis, ausgehend vom Material.Fachtagung für Kunstpädagogen aller Schularten, 2014 Bad Doberan
  • Kunstlernorte "ARTGOING" – der Flensburger Weg der Kunstpädagog_innen-Ausbildung, Tagung "Künstler für Schüler", Stralsund 2014
  • "Ästhetische Forschung im externen Lernort", Arbeitstagung zur Didaktik der drei ästhetischen Schulfächer Musik, Kunst, Theater/Darstellendes Spiel, Osnabrück 2014 
  • "Lernerfahrungen im Außerschulischen – Warum sind wir eigentlich raus gegangen?", Internationaler Kongress der Kunstpädagogik, Salzburg 2015
  • "Kunst-Lernorte im außerschulischen Raum", Tagung "Nexus2017", Odense, 2015
  • Nordsee trifft Südsee-Heimat trifft Fremde" - Grundschulprojekte zur Entwicklung einer Offenheit gegenüber dem Fremden. Trinationale Tagung "Wandlungen gestalten", Kreuzlingen 2017
  • "Vom Material aus", Grundlagenübungen als Ausgangspunkt künstlerischer Erfahrung. 14. bundesweites Referendarstreffen, Mühlhausen 2018
  • "Externer Lernort und Druckgrafik" 15. bundesweites Referendarstreffen, Mühlhausen 2019
  • "Es geht doch immer um Bilder-Vermittlungskonzepte im Grundschulunterricht", Landesfachtag Kunst SH, Thema Kunstgeschichte, CAU Kiel 2018
  • Ein Thema-mehrere Möglichkeiten", Landesfachtag Kunst SH, Thema Material und Improvisation, Europa-Universität Flensburg 2019

Projekte

Künstlerische Tätigkeiten

1977 Junges Forum Recklinghausen, Gruppenausstellung zur Druckgrafik.

1983 "Fahrbilder", fotografische Installationen", HfbK Hamburg.

1993 Gründung der Künstlergruppe "Brausch&Brausch" (Armin Chodzinski/Werner Fütterer).

1996 Ausstellung "Brausch&Brausch Kunstpräsentationen" (mit Armin Chodzinski) Installationen, Grafiken, Performance im Zeichen des Kobold-Staubsaugers, im Rathaus der Stadt Schenefeld.

1997 Ausstellungsbeteiligungen Kunstkreis Schenefeld, Künstlergilde Pinneberg, Landdrostei Pinneberg, Studio-Galerie Schenefeld, Kunsthaus Bönebüttel. Schwerpunkt Digitalprint-Installationen.

1998 "Tabuzonen", Ausstellungsbeteiligung am Projekt "Verbotene Städte" der Kunstkommission Kunst im öffentlichen Raum des Landes Schleswig-Holstein.

2002 Gruppenausstellung, "Kunstkreis Schenefeld zu Gast in Mölln", Möllner Museum Historisches Rathaus. Installation "Digitales Museum".

2004 Teilnahme an der jurierten Ausstellung zum "Kunstflecken Neumünster" in der Papierfabrik. Beendigung der künstlerischen Ausstellungstätigkeit, Schwerpunktverlagerung auf die Musik.

Kuratorentätigkeit und Ausstellungsbetreuung

  • "Die Universität im Nationalsozialismus", Ausstellung Hamburg 1983
  • "Haben und Halten", Hamburger und Marseiller Künstler in der Speicherstadt, Ausstellung Hamburg 1986
  • "Brausch&Brausch-Kunstpräsentationen", Ausstellung Schenefeld 1996

  • "Studio-Galerie", Ausstellungsserie junger Kunst vom 1995-1999

  • Seit 2010 Ausstellungsmanagement im MODUL1, Galerie- und Begegnungsraum der Europa-Universität Flensburg, Rote Straße 17, Flensburg
  • 3-Semester-Projekt der Abt. Kunst, Europa-Universität Flensburg, Robbe&Berking Flensburg 2018
  • "European Values - A Students’  Project"  EUF- BA Studiengangs European Cultures & Society, Europa-Parlament Brüssel 2019 
  • "3-Semester-Projekt" der Abt. Kunst, Europa-Universität Flensburg, Rathaus Flensburg 2019
  • "Silent-Talk" EUF- BA Studiengangs European Cultures & Society im MODUL1 2019

Das MODUL1 - Ausstellungs- und Begegnungsraum in der Roten Straße Flensburg

Ausstellungen, Seminare, Vorträge und andere Darbietungen – "das MODUL1" bietet Raum für verschiedene Aktivitäten der Flensburger Hochschulen. Universitäre Aktivitäten sollen hier auch für das Publikum in der Innenstadt Flensburgs sichtbar werden. Das "Modul1" steht u.a. Studierenden zur Verfügung um dort künstlerische und wissenschaftliche Projekte durchzuführen. Ebenso sind extern initiierte Projekte möglich, sofern sie einen Bezug zur Europa-Universität Flensburg  und zur Hochschule Flensburg aufzeigen.

Website MODUL1


Projekte zur Lehrerfahrung

  • Seit 2016 Kooperartionen mit der Grundschule in Süderlügum/Nordfriesland

Projekte in außerschulischen Feldern

Im Teilstudiengang "Kunst und visuelle Medien" ist im 5. und 6. Semester praxisorientiertes Lernen in außerschulischen Feldern vorgesehen. 2011 wurde die Initiative "ARTgoing-Projects" gegründet, die Projekte entwickelt, mit dem Ziel, speziell den künstlerischen und kulturellen Austausch in der Grenzregion Deutschland-Dänemark zu fördern.

  • 2011 - Kornlager-Kunstlager, Ausstellungskonzeption und Durchführung in Augustenborg (DK)
  • 2011 - Umgestaltung des Besucherbereichs Gemeindeamt Handewitt (realisiert)
  • 2012 - Ausstellungsgestaltung mit Werken des Künstlers Hermann Paulsen in der Phänomenta Flensburg, Science-Center.
  • 2012 - Urnengrabstätte, Entwurf für den Friedhof Harrislee (realisiert)
  • 2013 - ARTgoing Sønderborg-Flensburg, Ausstellungsprojekt mit dänischen Studierenden in der Dänischen Bibliothek Flensburg
  • 2013 - Umgestaltung des Flurbereichs der Oksevejensskole, dänische Grundschule in Weiche
  • 2013 - Entwurf für einen Gedenkstein der jüdischen Gemeinde Flensburg zur Reichsprogromnacht (realisiert)
  • 2013 - Information-Blog für jugendliche Interessenten der Wasserschutzpolizei Flensburg
  • 2014 - Mediales Tanztheater zur Rolle der Frauen im Krieg, zusammen mit Stela Korljan
  • 2014 - Entwurf eines Ausstellungs-Pavillons für das "artefact – Zentrum für nachhaltige Entwicklung" in Glücksburg
  • 2014 - ARTgoing Flensburg - Sønderborg, Kooperatives Kunstprojekt mit dänischen Studierenden
  • 2015- Farbe/ Farve- Registrierung im Stadtbild, Kooperatives Kunstprojekt mit Studierenden der Sønderjyllandes Kunstskole in Sønderborg
  • 2015-2017- Außerschulische Kompetenzorientierung im ästhetisch-kulturellen Kontext. Transferoptionen für angehende Lehrer*innen und Übertragbarkeit auf das Fach Kunst. Common European Framework of Reference for Visual Literacy. Europäisch-internationales Comenius-Projekt. https://www.envil.eu
  • 2017/2018- Grenzgrafik-Interreg-gefördertes Kooperationsprojekt mit der Sønderborg Kunstkole zur Druckgrafik mit deutschen und dänischen Studierenden.
  • 2019 - "Preis der jungen Wirtschaft", Kooperationsprojekt mit den Flensburger Wirtschaftsjunioren
  • 2019 - Plakatprojekt in Kooperation mit "NORDEN – the nordic arts festival"
  • 2019 - "Andersräder" Projekt zur Windkraft in Kooperation mit dem Kunsthaus Heider, Galmsbüll/Nordfriesland
  • 2020 – GewaltigNordsee! Entwurf, Konzeption und Modellbau einer Ausstellungsinstallation im Freiraum. Nissen-Haus Husum. Realisierung angestrebt.
  • 2020 - Kunstakteure. Konzeption für eine Informationsmaßnahme über Kunstaktivitäten in der Stadt Flensburg.
  • 2020 - Ausmalbuch mit pädagogisch wertvollem Inhalt für "Primo-Farben.de" in Zusammenarbeit mit "incubado" - Brand Management.