Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung für den B.A. European Cultures and Society ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife "Wirtschaft" sowie "Soziales".
Die Fachhochschulreife berechtigt nicht zur Aufnahme eines universitären Studiums in Schleswig-Holstein. Informationen über die beruflichen Qualifikationen, die zu einem Studium berechtigen, erhalten Sie hier.

Darüber hinaus werden angemessene Sprachkenntnisse des Englischen vorausgesetzt.
Das zum Nachweis der Sprachkenntnisse vorgelegte Zertifikat darf nicht älter als maximal zwei Jahre sein, gerechnet ab Beginn des Semesters, zu dem die Einschreibung beantragt wird. Folgende Nachweise werden gleichberechtigt anerkannt:

a) ein Notendurchschnitt von mindestens 10 Punkten im Fach Englisch in der gymnasialen Oberstufe, wobei Englisch ununterbrochen bis zum Abitur weitergeführt worden sein muss (Durchschnittswert der letzten vier Halbjahre),

b) ein zum Hochschulzugang berechtigender Schulabschluss einer englischsprachigen Schule,

c) das Erreichen von festgelegten Mindestpunktzahlen bzw. Mindestnoten in anerkannten Sprachtests:
1. FCE (First Certificate in English): Grade B
2. CAE (Certificate in Advanced English): Grade C (bestanden)
3. CPE (Certificate of Proficiency in English): Grade C (bestanden)
4. IELTS (International English Language Testing System): Band Score 6,5
5. TOEFL (Test of English as a Foreign Language):
    a. Internet-Based Testing: mindestens 90 Punkte (von max. 120)
    b. Paper-Based Testing: mindestens 577 Punkte (von max. 677)
    c. Computer-Based Testing: mindestens 233 Punkte (von max. 300).

Konkrete Informationen zu den sprachlichen Anforderungen und den akzeptierten Nachweisen finden Sie in der Studienqualifikationssatzung der Europa-Universität Flensburg.

Bewerberinnen und Bewerber, die bis zum Bewerbungsschluss noch keinen Nachweis über die geforderten Sprachkenntnisse vorlegen können, dürfen sich trotzdem bewerben.
Eine eventuelle Zulassung erfolgt dann aber unter der Auflage, dass bis zum 31.08. die sprachliche Qualifikation nachgewiesen werden muss.

Liegt der Nachweis bis zu diesem Datum nicht vor, erfolgt die Exmatrikulation mit Ablauf des 31.08. unwiderruflich.

Bewerberinnen und Bewerber, die ein Zertifikat erworben haben, das oben nicht aufgeführt ist, wenden sich zum Zwecke der Anerkennung ausschließlich an die/den Studiengangverantwortlichen.