1. Betreuer

Prof. Dr. Elin Fredsted

Institution der EUF

Dänisches Seminar

Untersuchung ausgewählter Sprachlehrwerke für den Nachbarsprachenunterricht

In der Forschung herrscht geringe Uneinigkeit darüber, dass Sprache ein unabdingbares Bindeglied in der Kommunikation darstellt und in seiner Funktionalität als Werkzeug zur sprachlichen Verständigung betrachtet werden kann. Etwas divergenter gestalten sich die Annahmen dazu, ob und inwieweit Sprache das Potenzial und die Funktion innehat, Kultur zu vermitteln. Fällt der Blick hierbei ferner auf das Lehren und Erlernen einer Fremd- oder Nachbarsprache, eröffnen sich weitere Betrachtungsperspektiven innerhalb der Fremd- und Nachbarsprachenforschung.
Im Sprachlehrunterricht selbst stellt das Herausarbeiten möglicher kultureller Unterschiede zwischen Ländern und Menschen, um sodann Gemeinsamkeiten zwischen ebendiesen feststellen zu können, eine Möglichkeit dar, um sich dem anderen Land, dessen Menschen und Kultur anzunähern. Eine weitere Perspektive findet sich in jener Betrachtung, welche das Augenmerk auf die Annahme von Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen Kulturen legt und ferner kulturelle Besonderheiten der jeweiligen Länder und Menschen miteinbezieht. Dem Sprachlehrwerk kommt hierbei im Fremd-/Nachbarsprachenunterricht oftmals eine äußerst unterstützende Rolle zu, da es staatlich zugelassen ist und die Inhalte des Lehrbuche

Stichworte

Sprachlehrwerke, Kultur

Laufzeit

01.03.2019 - laufend

Beschreibung

Drittmittelgeber: Stipendium zur Förderung des wissenschaftlichen und des künstlerischen Nachwuchses