Prof. Dr.Ulrich Glassmann

Bild von Ulrich Glassmann

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2820
Fax
+49 461 805 2799
E-Mail
ulrich.glassmann-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Dublin
Raum
DUB 205
Straße
Campusallee 3
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
Telefon
+49 461 805 2566
Fax
+49 461 805 952566
E-Mail
ulrich.glassmann-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Madrid
Raum
MAD 129
Straße
Munketoft 3b
PLZ / Stadt
24937 Flensburg

Institutionen

Name
Präsidium
Funktion
Vizepräsident
Name
Abteilung Comparative Institutional Analysis - Schwerpunkt Südeuropa
Funktion
Professorinnen und Professoren

Sprechstunden

Nach Terminvereinbarung mit dem Sekretariat

Zusatzinformationen

Sprechzeiten

Nach Terminvereinbarung mit dem Sekretariat.

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
22W240f Institutional Change in Capitalist Economies and Societies Seminar HeSe 2021
543010f Economy Vorlesung HeSe 2021
22W231f Regional Economics I (Südeuropa) Seminar HeSe 2021
22W232f Regional Economics II Prüfung HeSe 2021
22W233d Bachelorkolloquium (Südeuropa) Prüfung HeSe 2021


  •  Glassmann, Ulrich & Filsinger, Maximilian (2021): Varieties of Private Household Dept in Europe: Incompatibility of  Culturally Diverse Lending Regimes in Europe, in: German Politics, online first: 1-23
  • Glassmann, Ulrich (2021): Die italienische Wirtschaft, in: Lobin, Antje & Meineke, Eva-Tabea (Hg.) Handbuch Italienisch. Berlin: Erich Schmidt Verlag, im Erscheinen.

Seit 2016 ist Ulrich Glassmann Professor für "Comparative Institutional Analysis" an der Europa-Universität Flensburg. Nach seinem Magisterabschluss in Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Universität zu Köln (1997) erhielt er eine Doktorandenstelle am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln und arbeitete als externer Mitarbeiter in einem Forschungsprojekt am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. 2005 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Osnabrück.

Im Wintersemester 2006/2007 war er Gastwissenschaftler am Centro Interdipartimentale di Ricerca sul Cambiamento Politico an der Universität Siena. 2007 wurde er am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft der Universität zu Köln zum Akademischen Rat auf Zeit ernannt. Während seiner Beschäftigung an der Universität zu Köln erhielt er Forschungsförderungen der Volkswagenstiftung und der Thyssen-Stiftung. Zwischen 2013 und 2015 war er Vertretungsprofessor am Fachbereich für Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz. Anschließend arbeitete er am Konstanzer Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen von Integration".

In seiner Forschung beschäftigt sich Ulrich Glassmann mit Kooperations- und Konfliktmustern von wirtschaftlichen und politischen Akteuren in kollektiven Handlungsdilemmata. Seinen Area-Schwerpunkt bilden die Ökonomien des Mittelmeerraums.