News aus der Abteilung Chemie und ihre Didaktik

MNU-Tag Hannover

Die Abteilung der Chemie und ihre Didaktik war am 14.09.2022 zu Besuch zum MNU-Tag an der Goetheschule Hannover

Der Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU) lud Prof. Dr. Maike Busker und ihre Promotionsstudentin Svenja Pansegrau am 14. September 2022 zu seinem niedersächsischen Landeskongress in die Goetheschule nach Hannover ein. Der MNU-Tag umfasste ein vielfältiges Programm aus Vorträgen und Workshops, die an vielen Beispielen und Ideen für die einzelnen MINT-Unterrichtsfächer vorgestellt wurden. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Dr. Bernhard F. Sieve und dem restlichen Vorstand des Verbandes zur Förderung des MINT-Unterrichts Niedersachsen für die Einladung und die herausragende Organisation des gelungenen Fortbildungstages.

In einem Experimentalvortrag präsentierte Svenja Pansegrau in Begleitung mit Prof. Dr. Maike Busker ihr Promotionsthema zu dem Titel ‚Mit vollem Dampf voraus! - Eine weiterführende experimentelle Untersuchung zu neuartigen Rauch- und Dampfsystemen im Chemieunterricht‘.

Seit einiger Zeit werden stetig neue Produkte zum Rauchen oder als Alternative zum klassischen Rauchen einer Zigarette angeboten. Dazu zählen E-Zigaretten, neue Produkte wie Dampfsteine für das Rauchen einer Shisha oder der Tabakerhitzer. In der Werbung werden diese Produkte häufig als gesündere Alternative zum Rauchen dargestellt und insbesondere Jugendliche werden von diesen neuen Produkten angesprochen. Dabei ist der Konsum von E-Zigarette, Shisha usw. keinesfalls unbedenklich. 

Umso wichtiger erscheint es, dass im schulischen Kontext auf diese neuen Entwicklungen eingegangen wird. In diesem Experimentalvortrag wurden verschiedene Experimente vorgestellt, mit denen Schülerinnen und Schüler mit einfachen Mitteln die verschiedenen Rauchsysteme wie Shisha, Zigarette, Tabakerhitzer und E-Zigarette untersuchen können. Damit konnten viele interessante Anknüpfungspunkte für den Chemie- und Nawi-Unterricht aufgezeigt werden.