Verantwortlich

Laufzeit

01.01.2012 - 31.12.2014

Partnerinnen und Partner

Entwicklung von Lehr-/Lernarrangements zur fachspezifischen Professionalisierung zur Sprachförderung (Fach-ProSa)

Entwicklung von Lerngelegenheiten, die angehenden Lehrkräfte in enger Anbindung an das Fach den Aufbau eines Professionswissens in fachspezifischer Sprachförderung ermöglichen

Stichworte

Lehrerprofessionalisierung, Sprachförderung, sprachbewusster Unterricht

Beschreibung

Auf Grundlage der KMK Vorgaben vom 04.03.2010 zur besonderen Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte haben die meisten Bundesländer mit dem neuen Lehrerausbildungsgesetz bereits reagiert und in den Prüfungsordnungen für alle Lehramtsstudierenden ein für alle Studierenden verbindlich zu belegendes Modul DaZ verankert. In diesen wird der Bereich der Sprachförderung im Lehramtsstudium zumeist auf einer allgemeinen Ebene thematisiert, die eine gezielte Berücksichtigung des fachspezifischen Sprachgebrauchs sowie der Fachsprache kaum zulässt. Das Projekt geht mit seinem Konzept Fach-ProSa (Fachspezifische Professionalisierung zu Sprachförderung) darüber hinaus. Es wird in Kooperation der Fächer Chemie und Deutsch ein Konzept entwickelt, welches eine integrierte Professionalisierung der angehenden Lehrkräfte in der Sprachförderung kontinuierlich im Verlauf des Studiums und in enger Anbindung zum Fach in den Fokus stellt. Diese umfasst eine fachspezifische Auseinandersetzung mit der Fachsprache im Fachstudium selbst, mit den Bereichen der Diagnose und Förderung und mit dem Aufbau von Sprachlehrbewusstheit. Die Professionalisierung in Sprachförderung wird dabei als eine Erweiterung des "pedagogical content knowledge" (PCK) verstanden. In diesem Projekt werden Lehr-/Lernarrangements zur fachbezogenen Professionalisierung zur Sprachförderung entwickelt und formativ evaluiert.

Publikationen:

Budde, M. A.; Busker, M. (2016). Das Projekt Fach-ProSa – Ein fachintegriertes Modell in der Lehramtsausbildung zur Professionalisierung in der Sprachförderung. In: Jürgen Menthe, Dietmar Höttecke, Thomas Zabka, Marcus Hammann, Martin Rothgangel (Hrsg.) Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beiträge der fachdidaktischen Forschung. Fachdidaktische Forschungen. Band 10. Münster: Waxmann, S. 69-80.

Busker, M., Budde, M. (2015). Fachspezifische Qualifikation zur Sprachförderung im Lehramtsstudium. In: Bernholt, S. (Hrsg.) Heterogenität und Diversität -Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung Bremen 2014. Kiel: IPN. 49–51