Verantwortlich

Laufzeit

01.05.2019 - laufend

Partnerinnen und Partner

Chemie-EXPerte

Chemie fachfremd Unterrichten

Stichworte

fachfremd, Experimentieren, Experimentierkasten, Interview

Beschreibung

Durch die Einführung des Faches Naturwissenschaften, in dem die Fachgrenzen zwischen den drei Disziplinen Chemie, Biologie und Physik aufgelöst und naturwissenschaftliche Inhalte fächervernetzend unterrichtet werden, stehen Lehrkräfte der naturwissenschaftlichen Fächer vor der Herausforderung, Fachinhalte der Einzeldisziplinen Biologie, Chemie und Physik zum Teil fachfremd unterrichten zu müssen. Denn an den Universitäten wurde und wird auch weiterhin in den Einzeldisziplinen ausgebildet. Viele Lehrkräfte unterrichten daher im Rahmen des Naturwissenschaftsunterrichts meist ein bis zwei Fachdisziplinen fachfremd. Hinzu kommt, dass Chemie (oft) ein sogenanntes Mangelfach ist, welches auch im Fachunterricht in der Einzeldisziplin vermehrt fachfremd unterrichtet wird.

Im Fach Chemie stellt dabei insbesondere das Experimentieren eine Herausforderung für fachfremd Unterrichtende dar. Das Projekt verfolgt daher das Ziel, Unterstützungsmaßnahmen für Lehrpersonen zu entwickeln, die das Fach Chemie oder chemische Fachanteile im Naturwissenschaftsunterricht fachfremd unterrichten. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf experimentellen Tätigkeiten im Unterricht und ist in zwei Stufen gegliedert:

  1. Zunächst werden in einer Interviewstudie fachfremd unterrichtende Lehrkräfte hinsichtlich des Einsatzes von Experimenten im Unterricht sowie experimentierhinderlichen Faktoren und Wünschen für Fort- und Weiterbildungen befragt.
  2. Auf Grundlage der Ergebnisse der Befragung werden im zweiten Schritt Experimentierkästen entwickelt, welche gängige Schulversuche mitsamt allen wesentlichen Materialien und Chemikalien zu verschiedenen Themenbereichen (z.B. Säure und Base, Redoxreaktion usw.) enthalten. Das Besondere ist dabei die Einbindung digitaler Medien durch eine Verknüpfung zu "Hilfevideos", die bei der Durchführung der Experimente unterstützen und allgemeine beim Experimentieren notwendige Tätigkeiten (z.B. Gasflasche bedienen, Kartusche am Kartuschenbrenner wechseln usw.) erklären.

Eine Ausleihe der Experimentierkästen soll in den Medienwerkstätten des IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein), der Flensburger EULE (Einrichtung der Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation) und an weiteren Standortschulen in ganz Schleswig-Holstein ermöglicht werden.