zu sehen sind vier Fäuste, die zusammengehalten werden und auf denen mit Kugelschreiber Corona-Viren aufgemalt sind.

Sport und Bewegung

Umfrageergebnisse, die wir im Rahmen einer unserer Hausarbeiten erzeugt haben, legen nahe, dass der Umfang sportlicher Aktivitäten von Flensburger Schüler*innen während der Pandemie deutlich abgenommen hat. Ähnliches dürfte auch bei vielen Hochschulangehörigen und insbesondere bei Studierenden der Fall sein. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse treibt etwa jeder Vierte während der aktuellen Corona-Pandemie weniger Sport (https://www.tk.de/presse/themen/praevention/gesund-leben/sport-coronazeiten-2089466). Wegen der positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, das allgemeine Wohlbefinden und die Kognition, wollen wir euch hier deshalb ein paar Möglichkeiten und Tipps an die Hand geben, wie ihr auch während der Coronazeiten sportlich aktiv bleiben könnt. Die Angebote richten sich an alle Altersgruppen und können nach persönlicher Präferenz ausgewählt werden.

Sportliche Aktivitäten für Draußen

Draußen gibt es in Flensburg und Umgebung viele Möglichkeiten zu wandern, Fahrrad zu fahren, zu Laufen, zu Schwimmen oder sogar mit dem Kajak unterwegs zu sein:

Laufen

Sammlung von Laufrouten in Flensburg und Umgebung:

https://www.komoot.de/guide/97813/laufstrecken-rund-um-flensburg

Laufen für Anfänger (DAK):

https://magazin.dak.de/joggen-fuer-anfaenger/

Laufvariationen für Fortgeschrittene (DAK):

https://www.dak.de/dak/fitwoch/tipp-5-tipps-fuer-mehr-ausdauer-2088870.html

Wer sich nicht nur aufs Laufen beschränken möchte, kommt beim Fitness-Trail in der Marienhölzung auf seine Kosten. Hier bietet sich die Möglichkeit in angenehmer Waldatmosphäre den ganzen Körper zu trainieren (Deutscher Turner Bund):

https://www.dtb.de/fitness-locations/standorte/fitness-trail-flensburg/

Tipps:

Während des Laufens lassen sich wunderbar Hörbücher oder Podcasts hören, neben den kostenpflichtigen Angeboten finden sich bei YouTube viele kostenlose Hörbücher, bei SoundCloud lassen sich kostenlose Podcasts zu vielfältigen Themen streamen und die Website Deutschlandfunk.de des öffentlichen Rundfunks bietet eine ausgewogene Berichterstattung zu aktuelle Nachrichten und Kultursendungen im Audioformat. Im Firefox-Browser lassen sich außerdem kostenlose Add-ons zum Mediendownload installieren, damit Inhalte auch ohne aktive Internetverbindung beim Laufen angehört werden können. Laufapps oder Schrittetracker können euch helfen langfristig motiviert zu bleiben und über soziale Medien die Menschen in eurer Umgebung ebenfalls zu sportlichen Aktivitäten zu inspirieren.

Schwimmen

Badeorte, zurzeit höchstens fürs Anbaden geeignet, aber es bald wird es ja wieder wärmer:

Solitüde (Ostufer der Flensburger Förde)

https://de.wikipedia.org/wiki/Solit%C3%BCde_(Flensburg)

Ostseebad & Wassersleben (Westufer der Flensburger Förde)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ostseebad_

https://de.wikipedia.org/wiki/Wassersleben

Holnis (Glücksburg)

https://de.wikipedia.org/wiki/Holnis

Sportliche Aktivitäten für Zuhause

Krafttraining

Hier bieten sich vor allem Eigengewichtsübungen wie Liegestütze, Kniebeugen oder Klimmzüge an. Statische Übungen wie Planks unterstützen die Stabilisierung der Rumpfmuskulatur. Auch Training mit Terrabändern ist zuhause gut umsetzbar, das sind elastische Bänder, deren Widerstand gezieltes Training einzelner Muskelgruppen ermöglicht.  Mit Wasser gefüllte Kanister oder Flaschen können als kostengünstiger Hantelersatz genutzt werden. Über die CampusFitness-App ist auch während der Schließung die Teilnahme an Fitnessprogrammen möglich.

Es gibt auch viele Angebote der Krankenkassen, allerdings sind diese meistens nur für deren Mitglieder zugänglich. Informiert euch am besten auf der Website eurer Krankenkasse, ob es ein entsprechendes Angebot gibt.

Die Techniker Krankenkasse bietet Bodyworkouts, die für alle zugänglich ist:

https://www.tk.de/techniker/magazin/sport/training/body-workout-mit-lena-2097888

Rückenprävention der DAK:

https://www.dak.de/dak/fitwoch--tipps-fuer-deine-gesundheit-2074784.html#/

Umfangreiche Trainingsvideos des Flensburger Fitnessstudios "Wellyou", "balance" und "NQ-Headquarter", die kostenlos online verfügbar sind:

https://wellyou.eu/home-workout-videos

https://www.youtube.com/channel/UCZnksLGXw0dPN_IuKB6ydXw

https://www.instagram.com/nqheadquarters/?hl=de

Für Motivation und weitere Trainingstipps noch einige Verweise zu deutschsprachigen Fitness-Youtubern:

Sascha Huber:  https://www.youtube.com/user/keiiner123

Pamela Reif:     https://www.youtube.com/user/PamelaRf1

Sophia Thiel:    https://www.youtube.com/channel/UCy5Kf4cPV_sCi_Qsjk03uCg

Tipps:

Damit ihr nicht vergesst die Übungen durchzuführen, kann es hilfreich sein sich einen Wecker zu stellen, um daran erinnert zu werden. Außerdem könnt ihr Home Workouts via Zoom oder Webex mit Freunden, der Familie oder Bekannten durchführen, um nicht nur euch selbst, sondern auch die Menschen in eurer Umgebung zu motivieren während der Corona Pandemie sportlich aktiv zu bleiben.

Tanz und Fitnessworkouts zum Mitmachen

Zumba ®- Zumba: https://www.youtube.com/user/lovezumba

Popsugar Fitness:https://www.youtube.com/user/popsugartvfit

Happy and Fit Dance- Salsa, HipHop, Zumba: https://www.youtube.com/user/HappyAndFitDance

The Fitness Marshall-Chroeos zu Liedern: https://www.youtube.com/user/TheFitnessMarshall

NEU: "Rundum vital": Bürogymnastik

Hier ein Tipp der sh:z für regelmäßige Bewegung am Arbeitsplatz:

https://www.youtube.com/watch?v=4WT5RgHqxjs&feature=youtu.be

Und hier noch eine Anschauung (eine sh:z-Beilage).

mbuki-mvuki

mbuki-mvuki ist ein Verb der Bantu-Sprache und heißt übersetzt in etwa

"sich spontan die Kleidung vom Leib reißen und umhertanzen".

Dann mal los.

Motivation zum Spaziergang: Gassi-Gehen

Ich raffe mich einfach nicht auf, alleine raus zu gehen. Mit Hund wäre das was anderes...

Viele Tierschutzvereine oder Privatpersonen freuen sich über Hilfe beim Gassi-Gehen.

Kontakte geben das örtliche Tierheim oder Tierschutzvereine.


Spazierengehen – going for a walk

Zeitaufwand: individuell (Empfehlung: mindestens 5 Mal pro Woche à 30 Minuten)

Ob alleine oder mit der Familie, Spazierengehen ist nicht nur entspannungsfördernd, die Bewegungsform bringt ebenfalls zahlreiche positive Effekte mit sich. Das Zentrum der Gesundheit empfiehlt regelmäßiges Spazierengehen, sprich fünf Mal die Woche à 30 Minuten. Dadurch kann der Stressabbau gefördert, Gesundheitsrisiken vorgebeugt und die Konzentration gesteigert werden. Des Weiteren hilft Spazierengehen das psychische und physische Wohlbefinden zu verbessern.

Informationen zum Thema Spazieren gehen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/sport-fitness/gesund-durch-spazieren-gehen-ia